Expertisen

Hier finden Sie Expertisen zu ausgewählten finanzwirtschaftlichen Themen. Die Analysen behandeln Grundlagen und aktuelle Fragestellungen zur Geldanlage.

Alle Beiträge

SPACs – Mantelgesellschaften für Blankoscheck-Geschäfte

Zum Beitrag - SPACs – Mantelgesellschaften für Blankoscheck-Geschäfte SPAC - Special Purpose Acquisition Company, ist eine Mantelgesellschaft oder Akquisitions-Gesellschaft, welche gegründet wird um Kapital an der Börse einzusammeln, um im nächsten Schritt damit die Übernahme eines anderen Unternehmens zu finazieren und dieses and die Börse zu bringen. »

An den Börsen wird immer die Zukunft gehandelt - Interview mit Solidvest

Zum Beitrag - An den Börsen wird immer die Zukunft gehandelt - Interview mit Solidvest Das Corona-Krisenjahr 2020 war (auch) für Anleger turbulent und mitunter anstrengend. Grund genug für eine kurze Analyse, gemeinsam mit Sebastian Hasenack, dem Leiter Online-Vermögensverwaltung Solidvest. Wir werfen einen Blick zurück und wagen eine Prognose für das laufende Jahr 2021. »

Der Fall GameStop: Neo-Trader gegen Shortseller

Zum Beitrag - Der Fall GameStop: Neo-Trader gegen Shortseller Die Finanzwelt ist aufgewühlt. Kleinanleger üben sich in der Revolte. Hedgfonds machen Milliardenverluste. Und das alles wegen einer Einzelhandelskette für Computerspiele names GameStop, die viele längst abgeschrieben hatten. Alle Details zum Fall GameStop verrät unsere Expertise. »

Green Bonds - die grünen Anleihen

Zum Beitrag - Green Bonds - die grünen Anleihen Unter Green Bonds (= Grüne Anleihen) versteht man festverzinsliche Wertpapiere, bei denen das eingenommene Kapital für Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen genutzt wird. Investoren haben somit die Möglichkeit, gezielt die Natur und den Umweltschutz zu unterstützen. »

Alkohol-Aktien in der Corona-Krise

Zum Beitrag - Alkohol-Aktien in der Corona-Krise Von A wie Anheuser-Busch bis S wie Suntory - wir haben die Aktien von 10 Spirituosen-Herstellern und ihre Entwicklung in der Corona-Krise unter die Lupe genommen. Dabei geht es um viele Prozente. Was bleibt nach der Katerstimmung? »

Coronavirus: So funktioniert der Wirtschaftsstabilisierungsfonds für Unternehmen

Zum Beitrag - Coronavirus: So funktioniert der Wirtschaftsstabilisierungsfonds für Unternehmen Der Bund schnürrt ein Rettungspaket für die Coronakrise im Umfang von mehreren hundert Milliarden Euro. Darin enthalten: Ein Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) für die Rettung und Absicherung großer Unternehmen in Deutschland. So funktioniert der WSF. »

Seeheimer Kreis - SPD mit revolutionärem Steuerkonzept?

Zum Beitrag - Seeheimer Kreis - SPD mit revolutionärem Steuerkonzept? Innerhalb der SPD hat der Seeheimer Kreis ein eigenes Steuerkonzept vorgestellt. Es sieht unter anderem vor, die Abgeltungssteuer durch den persönlichen Steuersatz zu ersetzen. Welche folgen das haben würde, klärt unsere Expertise. »

Vermögenssteuer - die Pläne der SPD in Deutschland

Zum Beitrag - Vermögenssteuer - die Pläne der SPD in Deutschland Die SPD denkt laut darüber nach, die Vermögenssteuer wieder einzuführen. Eine solche wird seit 1997 in Deutschland nicht mehr erhoben. Welche Schwierigkeiten eine Vermögenssteuer mit sich bringen kann, klären wir in unserer Expertise. »

Warum die Aktienkurse weiter steigen

Zum Beitrag - Warum die Aktienkurse weiter steigen Fallen die Zinsen, spekulieren Investoren auf positive Unternehmensentwicklungen. Was ist an dieser Börsenweisheit wirklich dran? Wie wirken sich künftige Zinssenkungen der FED und der EZB auf die Kurse aus? Wir blicken vor und zurück. »

Handelsverbot für Schweizer Aktien – was nun?

Zum Beitrag - Handelsverbot für Schweizer Aktien – was nun? Die EU und die Schweiz streiten sich um ein Rahmenabkommen. Eine Folge davon ist ein Handelsverbot für Schweizer Aktien an EU-Börsenplätzen ab dem 1. Juli 2019. Doch Anleger müssen nicht fürchten, Schweizer Aktien nicht mehr handeln zu können. Warum, klären wir in unserer Expertise. »

Jim-Rogers-Effekt

Zum Beitrag - Jim-Rogers-Effekt Der US-Starinvestor Jim Rogers warnt seit nunmehr zehn Jahren vor einem gigantischen Börsencrash. Welche Renditen Anleger verschenkt hätten, die auf seine Prophezeiungen gehört hätten, untersuchen wir in unserer Studie. »

Finanztransaktionssteuer ab 2021?

Zum Beitrag - Finanztransaktionssteuer ab 2021? 2021 soll die Finanztransaktionsteuer kommen. Wie hoch sie ausfallen wird, ist noch nicht bekannt. Doch sie wird nicht zuletzt Kleinanleger treffen. Wir haben die wichtigsten Fakten zur Finanztransaktionssteuer zusammengefasst. »

Wasseraktien, -ETFs und -Fonds

Zum Beitrag - Wasseraktien, -ETFs und -Fonds Wasser ist einer der wichtigsten Rohstoffe der Welt. Ohne sauberes und genießbares Trinkwasser ist weder jetzt noch in Zukunft Leben möglich. Schon allein deswegen ist ein Investment in Wasser eine gute Idee – egal ob als Aktien, Fonds oder ETFs. »

Handelskrieg USA-China - was passiert, wenn China seine US-Staatsanleihen verkauft?

Zum Beitrag - Handelskrieg USA-China - was passiert, wenn China seine US-Staatsanleihen verkauft? In Handelskriegen setzt US-Präsident Donald Trump gern auf Repressionen. Ob dieses Mittel ein Land wie China in die Knie zwingen wird, ist fraglich. China besitzt große Bestände an US-Staatsanleihen. Außerdem hat es auf Yuan lautende Öl-Futures eingeführt. »

Geldanlage nach dem Brexit

Zum Beitrag - Geldanlage nach dem Brexit Wie sicher ist mein Geld bei Banken oder Brokern in England? Was passiert mit der Einlagensicherung und was mit britischen Aktien? Diese und weitere Fragen für Sparer und Anleger rund um die Geldanlage nach dem Brexit beantworten wir hier. »

Nachhaltige Geldanlage

Zum Beitrag - Nachhaltige Geldanlage Was sind nachhaltige Geldanlagen und welche Kriterien müssen sie erfüllen? Nicht jeder Anbieter beantwortet diese Frage gleich. Unsere Expertise gibt einen Überblick über die verschiedenen Ansätze sowie die Entwicklung der Branche. »

Marktkapitalisierung vs. Eigenkapital - bei Europas Top-Banken

Zum Beitrag - Marktkapitalisierung vs. Eigenkapital - bei Europas Top-Banken Seit der Finanzkrise 2007 stehen Europas Banken immer wieder im Fokus. Stresstests wurden eingeführt, die zeigen sollen, wie krisenfest die Banken sind. Das Misstrauen der Anleger ist groß. Doch ist die negatve Bewertung gemessen am Eigenkapital der Banken auch fair? »

Bildungsrendite

Zum Beitrag - Bildungsrendite Lohnt sich eine Investition in Bildung? Um diese Frage geht es bei der Bildungsrendite. In welchem Verhältnis stehen die Kosten, die für die Bildung aufgebracht werden müssen, zum monetären Ertrag? Alles Wissenwerte rund um die Bildungsrendite erfahren Sie in unserem Beitrag. »

DIN 77230 - das finale Armutszeugnis für den Finanzvertrieb?

Zum Beitrag - DIN 77230  - das finale Armutszeugnis für den Finanzvertrieb? Ende 2018 ist es so weit. Ab dann gibt es eine DIN-Grundlage für das ordnungsgemäße Erstellen einer Finanzanalyse für Versicherungskunden. Sie wird DIN 77230 heißen. Damit soll unter anderem das Risiko von Fehlberatungen verringert werden. Dass dafür extra eine DIN-Norm entwickelt werden musste, ist beschämend für die Branche. »

Mischfonds: Hohe Kosten, kaum Rendite?

Zum Beitrag - Mischfonds: Hohe Kosten, kaum Rendite? Mischfonds investieren in mehrere Anlageklassen, zumeist Aktien und Anleihen. Je nach Aktienanteil sind sie eher defensiv oder aggressiv. Das macht sie für viele Anleger attraktiv. Allerdings verursachen Mischfonds auch hohe Kosten. Darunter leidet die Rendite. Welche Argumente sprechen für, welche gegen Mischfonds? »

Korrektur oder Bärenmarkt durch Strafzölle?

Zum Beitrag - Korrektur oder Bärenmarkt durch Strafzölle? Im Handelskrieg zwischen den USA und China zeigen sich beide Länder unnachgiebig. Es wurden Strafzölle beschlossen, welche die Märkte in Aufruhr versetzen. Viele Anleger ziehen ihr Geld ab. Doch rechtfertigt die aktuelle Lage die Abwärtsbewegung an den Börsen? Oder lassen sich die Anleger zu sehr von ihren Emotionen leiten? »

Herzlichen Glückwunsch: 30 Jahre DAX

Zum Beitrag - Herzlichen Glückwunsch: 30 Jahre DAX Höhenflüge und Abstürze - der Deutsche Aktienindex (DAX) hat in den vergangenen 30 Jahren viele Entwicklungen durchgemacht. Wir betrachten zum 30. Geburtstag den DAX einmal genauer und blicken zurück auf die ursprüngliche Zusammensetzung. »

Wie gut ist der "Zukunftsfonds"?

Zum Beitrag - Wie gut ist der "Zukunftsfonds"? Die „Deutsche Fondsgesellschaft“ brachte im Herbst 2017 den „Zukunftsfonds“ auf den Markt. Der mediale Aufwand beim Start des Fonds war nicht unerheblich. „Endlich raus aus den Niedrigzinsen“ – so eines der vielen Schlagwörter auf der Homepage des Fonds. Was bringt der Fonds aber tatsächlich? »

Gibt es gute Geldanlagen nur für Reiche?

Zum Beitrag - Gibt es gute Geldanlagen nur für Reiche? Geht es bei der Geldanlage in Deutschland ungerecht zu? Ja, sagen 70 Prozent der Deutschen. Die besten Geldanlagen stehen nur Reichen zur Verfügung, meinen sie. Doch stimmt das auch? Die Expertise beleuchtet das Sparverhalten der Deutschen und sucht nach attraktiven Geldanlagen für "Normalbürger". »

Goodwill: wie viel Sprengstoff steckt in DAX-Bilanzen?

Zum Beitrag - Goodwill: wie viel Sprengstoff steckt in DAX-Bilanzen? Seit der Jahrtausendwende ist in den DAX-Unternehmen eine Riesenblase entstanden. Der sogenannte Goodwill sorgt regelmäßig für eine milliardenschwere Überbewertung der betreffenden Unternehmen. Bislang scheint das keinen zu stören – doch die Blase steht vielleicht kurz vor dem Platzen. »

Warum die Abschaffung der Abgeltungsteuer den Sparer nicht erfreuen dürfte

Zum Beitrag - Warum die Abschaffung der Abgeltungsteuer den Sparer nicht erfreuen dürfte Bei der Diskussion um die Abschaffung der Abgeltungsteuer wäre eine Rückkehr in alte Zeiten, als Kapitalerträge noch mit dem persönlichen Steuersatz belegt waren, denkbar. Diese Mal wahrscheinlich ohne steuerliche Vergünstigungen. Diese Pläne wären keine guten Nachrichten für den Großteil der Sparer. »

Die Finanznorm - so sollten Kunden beraten werden

Zum Beitrag - Die Finanznorm - so sollten Kunden beraten werden Das Deutsche Institut für Normung (DIN) plant eine Finanznorm. Diese wird vermutlich Anfang 2018 verabschiedet. Die Finanznorm soll als Vorlage für Berater dienen, wie sie Kunden in Sachen Finanzen beraten sollen. Wie sie genau aussehen wird, muss sich noch zeigen. Im Mittelpunkt werden jedoch Themen wie Existenzschutz und der Aufbau von Vermögen stehen. Im Folgenden legen wir die Grundzüge der geplanten Finanznorm dar. »

Mittelstandsanleihen: Nur mit Vorsicht zu genießen

Zum Beitrag - Mittelstandsanleihen: Nur mit Vorsicht zu genießen Investieren in den soliden deutschen Mittelstand? Klingt verlockend. Doch viele Mittelstandsanleihen konnten die hohen Erwartungen nie erfüllen. Wir betrachten den aktuellen Markt für Mittelstandsanleihen in Deutschland und erklären, weshalb eine gute Idee in der Praxis nicht immer funktioniert. »

Auswirkungen der Leitzinsen auf Aktienkurse

Zum Beitrag - Auswirkungen der Leitzinsen auf Aktienkurse Die US-Notenbank hat den Leitzins angehoben, die EZB hält hingegen die Zinsen auf der Nulllinie. In der Theorie wirken sich die Entscheidungen der Zentral- bzw. Notenbanken immer auf die Finanzmärkte aus. Wir haben uns anhand von DAX, DOW JONES & Co. angesehen, ob und wie sich eine Veränderung der Leitzinsen im Kurs niederschlägt. Im Ergebnis gilt: Alles hängt an der Erwartungshaltung. »

Guru-Fonds: Die Flops der Stars

Zum Beitrag - Guru-Fonds: Die Flops der Stars So manch ein Börsenexperte präsentiert sich in der Öffentlichkeit scheinbar gern als allwissender Guru. Der ein oder andere von ihnen wird mittlerweile sogar als „TV-Star“ bezeichnet. Die zum Teil zweifelhaft erscheinende und zum Teil unstrittig vorhandene Kompetenz dieser Experten lässt Kapitalanleger erwartungs- und hoffnungsvoll werden: Sie vertrauen den Fonds der bekannten Gesichter und knüpfen daran – bewusst oder unterbewusst – hohe Profiterwartungen. Das Problem: Nicht selten enttäuschen gerade die Guru-Fonds der bekannten Börsenexperten und TV-Stars. »

Aktien vs. Anleihen: Die Umschichtung hat begonnen

Zum Beitrag - Aktien vs. Anleihen: Die Umschichtung hat begonnen Nach dem unerwarteten Sieg von Donald Trump bei der Wahl zum US-Präsidenten reagierten rasch auch die internationalen Finanzmärkte. Die Frage, ob Aktien oder Anleihen das „bessere“ Anlageinstrument sind, wurde wohl selten so heiß diskutiert wie in diesen Tagen. »

Aktien oder Immobilien?

Zum Beitrag - Aktien oder Immobilien? Der Immobilien-Hype ist allgegenwärtig. Die Kaufpreise bewegen sich schon seit einiger Zeit auf einem hohen Niveau – vor allem in den Großstädten. Da liegt es nahe, sein Geld in Immobilien zu investieren. Doch als Immobilienbesitzer ist man nicht zwangsläufig der erfolgreichere Anleger. »

Betriebliche Altersvorsorge – Sprengstoff für Unternehmer im Niedrigzinsumfeld

Zum Beitrag - Betriebliche Altersvorsorge – Sprengstoff für Unternehmer im Niedrigzinsumfeld Das aktuelle Niedrigzinsniveau am Kapitalmarkt stellt Unternehmen mit betrieblicher Altersvorsorge (bAV) vor eine große Herausforderung. Höhere Pensionsrückstellungen sowie Nachschusspflichten bei Pensionskassen und Pensionsfonds sind die Folge der EZB-Niedrigzinspolitik »

Bundesanleihen: Wie der Staat mit dem Schuldenmachen Geld verdient

Zum Beitrag - Bundesanleihen: Wie der Staat mit dem Schuldenmachen Geld verdient Gerade in Zeiten, in denen Kapitalanleger ein hohes Interesse an sicheren Anlagehäfen haben, spielen Bundesanleihen eine zentrale Rolle. Aufgrund der hohen Nachfrage machen die 10-Jahres-Anleihen des Bundes aktuell Minus. Warum die Geldanlage in Bundesanleihen trotzdem keine allzu schlechte Idee ist… »

Sind Dividenden die neuen Zinsen?

Zum Beitrag - Sind Dividenden die neuen Zinsen? Eine Möglichkeit, Zinsen durch andere Einnahmen zu „ersetzen“, sind Dividenden. Doch inwiefern lassen sich Zinsen durch Dividenden austauschen und welche Chancen und Risiko birgt das für den potenziellen Anleger? »

Wie ein schwarzer Schwan Privatanlegern innerhalb von Sekunden Millionenverluste bescherte

Zum Beitrag - Wie ein schwarzer Schwan Privatanlegern innerhalb von Sekunden Millionenverluste bescherte Völlig überraschend gab die Schweizer Notenbank ihre selbstgesetzte Preisuntergrenze von 1,20 Franken je Euro frei. Innerhalb weniger Sekunden sackte der Euro knapp 30 Prozent in die Tiefe, um sich kurz darauf wieder um einige Prozente zu erholen. Die Folge: Das Konten tausender Trader, die mit gehebelten Derivaten gegen den Franken gewettet hatten rutschte massiv ins Minus. Aus wenigen Tausenden Euro wurde innerhalb kurzer Zeit ein sechsstelliger Schuldenbetrag. Wie es zu diesem Debakel kommen konnte und warum gehebelte Produkte an den Verlusten Schuld waren, erklärt der folgende Beitrag. »

Entwicklung der Steuerlast bei Zinsen und Dividenden von 1975 bis 2014

Zum Beitrag - Entwicklung der Steuerlast bei Zinsen und Dividenden von 1975 bis 2014 Kapitalerträge sind steuerpflichtig. Lesen Sie hier, was unterm Strich übrig bleibt, wo der Staat genau ansetzt und welche vergangenen Steuersätze in den Jahren 1975 bis 2014 galten. »

Wie groß die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland wirklich ist.

Zum Beitrag - Wie groß die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland wirklich ist. Bei der Frage: „Wie groß die Kluft zwischen Arm und Reich wirklich ist“ dreht es sich um den Kern: Ist das Vermögen gerecht verteilt? Verschiedene Indikatoren zeigen eine starke Konzentration des Vermögens auf. Interessant ist hierbei die Zusammensetzung der Portfolios der vermögensstärksten zehn Prozent der Bevölkerung. »

Wie Sparer ihr Geld mit Tagesgeld verbrennen

Zum Beitrag - Wie Sparer ihr Geld mit Tagesgeld verbrennen Trotz Niedrigzinsphase und finanzieller Repression bevorzugen die Bundesbürger fast nur verzinsliche Produkte, allen voran das Tagesgeld. Diese scheinbar sichere Schiene erweist sich jedoch spätestens beim Blick auf die Zahlen als brandgefährlich. »