Wasseraktien, -ETFs und -Fonds

Social-Media-Grafik zur Expertise Wasseraktien, -ETFs und -FondsWasser ist einer der wichtigsten Rohstoffe der Welt. Ohne sauberes und genießbares Trinkwasser ist weder jetzt noch in Zukunft Leben möglich. Schon allein aus dieser Perspektive heraus erscheint ein Investment in Wasser eine gute Idee zu sein. Mittlerweile lassen sich in diesem Wachstumsmarkt Aktien, Fonds und ETFs handeln.

Damit haben Anleger die Möglichkeit, mit der begrenzt verfügbaren Ressource langfristig eine attraktive Rendite zu erwirtschaften. Es geht dabei nicht darum, mit überzogenen Wasserpreisen die Menschen abzuzocken. Vielmehr handelt es sich um innovative Unternehmen, denen der Nachhaltigkeitsgedanke wichtig ist. Ein entscheidender Vorteil von Wasseraktien, -ETFs und
-Fonds ist, dass diese unabhängig von großen politischen Baustellen wie etwa dem Brexit sind.

Aber in welche Firmen bzw. wie können Anleger in diesem Marktsegment investieren und tragen Anleger dadurch vielleicht sogar ihren ganz persönlichen Beitrag zum Umweltschutz bei? Diese Fragen wollen wir nachfolgend beantworten.

Wasserversorgung und -aufbereitung als Investmentidee

Vor allem in Asien und Afrika leiden große Teile der Bevölkerung unter Wassermangel. Aufgrund des Bevölkerungswachstums und des Klimawandels ist damit zu rechnen, dass sich das Problem in den kommenden Jahren weiter verschärft. Aus diesem Grund erleben sogenannte Wasseraktien aktuell einen regelrechten Nachfrage-Boom. Deren Ziel besteht vorrangig darin, mithilfe innovativer Technologien Wasser zu reinigen, zu entsalzen und damit effizienter zu nutzen. Insgesamt lassen sich Wasseraktien als bedeutsamer und schon jetzt unverzichtbarer Bestandteil im Gesamtkonzept einer nachhaltig orientierten und ökologisch ausgerichteten Geldanlage bezeichnen.

Wie können Anleger in diesem Bereich investieren?

Wassertechnologie ist aktuell ein attraktiver Wachstumsmarkt. Ursächlich hierfür ist nicht nur die Trockenheit, die aus dem Klimawandel resultiert, sondern darüber hinaus der steigende Wohlstand. Denn mit steigendem Wohlstand schnellt auch der Wasserverbrauch der Menschen immer weiter in die Höhe. Allein in den vergangenen hundert Jahren hat sich dieser global betrachtet versechsfacht. Wer in heutiger Zeit also innovative Wassertechnologien zu bieten hat, kann am Markt viel Geld verdienen. Die Produktvielfalt in diesem Sektor nimmt dabei immer weiter zu. Zur Auswahl stehen Einzelaktien, Fonds und ETFs.

Wasser-Aktien

American Water Works

Logo American Water WorksDie American Water Works Aktie (ISIN: US0304201033) überzeugt durch eine über mehrere Jahre äußerst positive Wertentwicklung. Allein auf 12-Monats-Sicht ist aktuell ein Wertzuwachs von rund 21 % festzustellen. Auf 5-Jahres-Sicht sind es sogar +95,30 % (Stand: 10.03.2022). Mit einer Marktkapitalisierung von rund 25 Milliarden Euro gehört der private Wasserversorger zu den Schwergewichten der Branche.

Das 1886 gegründete Unternehmen mit Sitz in Voorhees (USA) erwirtschaftete 2021 einen Jahresumsatz von 3,93 Milliarden US-Dollar und beschäftigt derzeit rund 6.400 Mitarbeiter. Die jährliche Dividendenrendite betrug 1,27%.

Xylem

Logo XylemDie Xylem Inc. ist ebenfalls ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich unter anderem auf die Herstellung von Anlagen zur Wasseraufbereitung spezialisiert hat. Mithilfe der innovativen Pumpen von Xylem lässt sich Wasser zuverlässig transportieren.

Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Rührwerke und Filtersysteme zur Wasserreinigung. Aktuell verkauft Xylem seine Produkte in mehr als 150 Ländern. Die Entwicklung des Aktienkurses hat aktuell noch deutliches Potenzial: Auf 12-Monats-Sicht lässt sich ein Wertverlust von rund -8,5 % feststellen. Auf 3-Jahres-Sicht steht hingegen ein Plus von rund 17 %. Die Dividendenrendite betrug 0,93 % (2021) und das KGV lag im selben Jahr bei 51,02.

Das Unternehmen mit Sitz in Rye Brook (USA) erwirtschaftete 2021 einen Jahresumsatz von über 5,2 Milliarden US-Dollar und beschäftigt rund 17.300 Mitarbeiter. Die Marktkapitalisierung der Xylem Inc. beträgt zurzeit etwa 13,9 Milliarden Euro (Stand: 10.03.2022).

Wasser-Aktien kaufen

Interessierte Anleger können Anteilsscheine von American Water Works oder Xylem auf unterschiedliche Art und Weise erwerben. Möglich ist das nicht nur bei der eigenen Hausbank, sondern auch bei jedem Online-Broker. Erfahrungsgemäß profitieren Anleger beim Broker im Internet dabei von deutlich niedrigeren Orderkosten. Wie hoch die Transaktionsgebühren bei den günstigsten Anbietern sind, können Sie unserem Orderkostenrechner oder unserem Vergleich entnehmen:

Wasser-Fonds

RobecoSAM Sustainable Water

Logo Robecco SAMMit dem RobecoSAM Sustainable Water Fonds (ISIN: LU0133061175) investieren Anleger in eine verantwortungsvolle Wasserwertschöpfungskette. Die Fondsvolumen des Fonds beträgt aktuell rund 1,58 Milliarden Euro (Stand: 10.03.2022). Auf 3-Jahres-Sicht konnte der aktiv gemanagte Fonds eine überzeugende Performance von rund 15 % erwirtschaften. Auf 5-Jahres-Sicht waren sogar 30 %. Der Investmentfokus liegt hier entlang der natürlichen Wertschöpfungskette des Wassers. Dazu gehören vor allem die Aufbereitung von Abwasser, Wasseranalytik und die Infrastruktur.

Ökoworld Water for Life

Logo ÖkoworldDer Ökoworld Water for Life Fonds (ISIN: LU0332822492) konnte in den vergangenen Jahren ebenfalls eine attraktive Performance vorweisen. Während in der 3 Jahres-Betrachtung pro Jahr ein Wertzuwachs von rund 24,7 % erreicht werden konnte, waren es auf 5 Jahre gesehen sogar 37 % p.a. Der Ökoworld Water for Life Fonds investiert in Unternehmen, die Lösungen im Bereich der Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung und Wasserinfrastruktur anbieten.

Des Weiteren setzt dieser Fonds auf Unternehmen, die sich mit Wasseraufbereitung und -recycling beschäftigen. Strikt abgelehnt werden Unternehmen, die etwa Menschenrechte verletzen oder einen Raubbau an natürlichen Ressourcen betreiben. Insgesamt soll dadurch die Effizienz der Wassernutzung optimiert werden.

Pictet Water-P EUR

Logo Pictet-WaterDer Pictet-Water-P EUR (ISIN: LU0104884860) ist ein Fonds der Pictet Asset Management, der sich auf Wasseraktien (Versorger, Technologie, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Wasser) fokussiert hat. Mit über 8,3 Milliarden Euro Anlagevolumen (Stand: 10.03.2022) ist er eines der Schwergewichte im Bereich nachhaltiger Geldanlage. Auf 3-Jahres-Sicht steht bei dem aktiv gemanagten Fonds eine überzeugende Performance von rund 45 % zu Buche. Auf 5-Jahres-Sicht waren es sogar 58 %.

Mit seinen laufenden Kosten (TER) von 2,00 Prozent ist er günstiger als einige der anderen hier ausgeführten Wasser-Fonds. Ins Portfolio nimmt er keine Unternehmen auf, die abgepacktes Wasser verkaufen.

Swisscanto (LU) Equity Fund Global Water Invest

Logo SwisscantoDer Swisscanto (LU) Equity Fund Global Water Invest Fonds (ISIN: LU0302976872) investiert vorrangig in Aktien und andere Wertpapiere von Technologien, Produkten und Unternehmen mit Bezug zur Wertschöpfungskette des Wassers. Das Fondsvolumen ist mit 328 Millionen Euro (Stand: 11.03.2022) recht überschaubar. Seit dem Start im März 2019 erreichte der Fonds eine überzeugende Performance von rund 45 %

JSS Sustainable Water

Logo Bank J. Safra SarasinDer JSS Sustainable Water Fonds (ISIN: LU0333595436) erreichte auf 3-Jahres-Sicht einen Wertzuwachs in Höhe von rund 43 %. In den vergangenen 5 Jahren waren es 38 % p.a. Das Fondsvolumen liegt gegenwärtig bei rund 337 Millionen Euro.

Der thematische Schwerpunkt dieses Fonds ist auch hier die Wasserversorgung sowie die Wasserinfrastruktur. Die empfohlene Anlagedauer wird aktuell mit mindestens fünf Jahren (besser: sieben Jahre) angegeben. Der Fonds achtet darauf, dass Unternehmen, in die investiert wird, Wasser effizient einsetzen. Fondsbetreiber ist die bereits im Jahr 1841 gegründete Bank J. Safra Sarasin (JSS) mit Sitz in der Schweiz.

Fonds ISIN laufende Kosten Ausschüttungs­­termin Ausschüttungs­­art
RobecoSAM Sustainable Water LU0133061175 1,94% Thesaurierend Thesaurierend
Ökoworld Water for Life LU0332822492 2,35% Thesaurierend Thesaurierend
Pictet-Water LU0104884860 2,00% Thesaurierend Thesaurierend
Swisscanto (LU) Equity Fund Global Water Invest LU0302976872 1,85% Thesaurierend Thesaurierend
JSS Sustainable Water LU0333595436 2,28% Ausschüttend Ausschüttend
Stand: 11.03.2022, Angaben ohne Gewähr

Wasser-Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen

Wie Sie unserer Übersicht entnehmen können, fallen beim Kauf von Anteilen an den aufgeführten Wasser-Fonds bis zu 5,00 Prozent Ausgabeaufschlag an. Eine Möglichkeit, diesen Aufschlag zu umgehen, führt über so genannte Fondsplattformen. Einen Vergleich solcher Plattformen finden Sie nachfolgend:

FondsplattformAnzahl FondsAnzahl KVGsAnzahl SparpläneAnzahl VL-FondsDepotgebührRabatt auf AAMindest-
order
Zum Anbieter
* Depot AAB (Augsburger Aktienbank) als Beispiel
finvesto Logo10.0002308.0002.00020,00 bis
36,00 €
75 %500 €Weiter »
ebase Logo10.0002308.0002.00020,00 bis
68,00 €
0 bis
100 %
500 €Weiter »
Fondsdepot Bank Logo98482306.6042300,00 bis
45,00 €
0 bis
100 %
250 €Weiter »
FondsplattformAnzahl
ETFs
Anzahl
ETF-Sparpläne
Kosten
ETF-Sparplan
Mindestrate
Sparplan
Zum Anbieter
* Depot AAB (Augsburger Aktienbank) als Beispiel
finvesto Logo1.5001.0000,20% + Spread10 €Weiter »
ebase Logo1.5001.0000,20% + Spread10 €Weiter »
Fondsdepot Bank Logo2272270,20% + ATC25 €Weiter »

Wasser-ETFs

Lyxor-World-Water ETF

Logo LyxorDer Lyxor-World-Water ETF (ISIN: FR0010527275) verfügt über ein Fondsvolumen von aktuell rund 1,256 Milliarden Euro (Stand: 11.03.2022). Der World Water Total Return Index (= Referenzindex) bildet dabei die weltweit 20 größten Unternehmen ab, die alle im Bereich der Wasserkraft bzw. im Bereich von analogen Themen rund um Wasser tätig sind.

Um eine angemessene Risikostreuung zu erreichen, beträgt die Maximalbeteiligung pro Unternehmen 10%. Renditetechnisch positioniert sich der Lyxor-World-Water absolut im oberen Bereich. Auf 3-Jahres-Sicht konnte eine Performance von rund 47 % erreicht werden. Auf 5-Jahres-Sicht sind es 51 % p.a. Als erwähnenswert am Lyxor-World-Water ETF gilt darüber hinaus die niedrige Kostenquote. Diese liegt zurzeit bei nur 0,6 % p.a..

Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

Quellen:

IShares Global Water

Logo iSharesDer iShares Global Water Fonds (ISIN: IE00B1TXK627) verfolgt als Anlageziel, die Wertentwicklung eines Index nachzubilden, der aus 50 der größten Unternehmen weltweit besteht, deren Geschäft unmittelbar mit Wasser in Verbindung steht.

Das Fondsvolumen beträgt zurzeit rund 2 Milliarden Euro (Stand: 11.03.2022) und in den zurückliegenden 3 Jahren durften sich Anleger über eine Performance von rund 47 % freuen. Auf 5-Jahres-Sicht waren es sogar 61 %. Die laufenden Kosten betragen aktuell nur 0,65 % p.a.. IShares sind eine Produktgruppe von verschiedenen börsengehandelten Fonds. Diese werden vom amerikanischen Fonds-Giganten BlackRock verwaltet.

Fonds ISIN laufende Kosten Ausschüttungs­­art Replikation
Lyxor-World-Water ETF FR0010527275 0,60% Ausschüttend Synthetisch (Swap-basiert)
IShares Global Water IE00B1TXK627 0,65% Ausschüttend Physisch (voll replizierend)
Stand: 11.03.2022, Angaben ohne Gewähr

Wasser-ETFs kaufen

Interessierte Anleger können Anteile an den genannten Wasser-ETFs auf unterschiedliche Art und Weise erwerben. Möglich ist das nicht nur bei der eigenen Hausbank, sondern auch bei jedem Online-Broker. Erfahrungsgemäß profitieren Anleger beim Broker im Internet dabei von deutlich niedrigeren Orderkosten. Wie hoch die Transaktionsgebühren bei den günstigsten Anbietern sind, können Sie unserem Orderkostenrechner oder unserem Vergleich entnehmen:

Onlinebroker im Vergleich

Wissenswertes zum Thema Wasser

Zwar sind etwa 70% der gesamten Erde mit Wasser bedeckt, aber dennoch haben aktuell drei von zehn Menschen (rund 2,5 Milliarden) keinen Zugang zu sauberem und dauerhaft verfügbarem Trinkwasser. Bis 2050 könnte sich diese Zahl sogar verdoppeln und verdreifachen – auf bis zu sieben Milliarden.

Um diesem Trend entgegenzuwirken, haben die Vereinten Nationen (UN) optimistische Ziele gesetzt. Bis zum Jahr 2030 müssten dafür jährlich 114 Milliarden US-Dollar investiert werden. Selbst für westliche Industrienationen wird es nahezu unmöglich sein, Beträge in diesen Dimensionen dafür bereitzustellen. Die Last wird deshalb an Privatunternehmen weitergegeben, die sich nun in immer größerer Anzahl auf den Wassermarkt drängen.

Fazit

Für private Anleger bieten sich immer mehr Möglichkeiten, in innovative und ökologische Wassertechnologien zu investieren. Sie können zwischen einzelnen Aktien, Fonds und ETFs wählen und wurden vor allem in den vergangenen fünf Jahren zumeist mit überdurchschnittlich attraktiven Renditen belohnt.

Auffällig ist, dass kaum ein deutsches Unternehmen in diesem Marktbereich eine relevante Rolle spielt. Stattdessen dominieren Unternehmen aus den USA, Großbritannien und Frankreich. Die größte Dynamik und Potenzial für die Zukunft erwarten viele Experten jedoch in China.

Die Knappheit der Ressource Wasser wird dafür sorgen, dass Wasseraktien auch in den kommenden Jahren eine beachtliche Aufmerksamkeit erfahren werden. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob die Performance auch in Zukunft derart attraktiv ausfallen wird.

Quellen

Zuletzt aktualisiert am 28.06.2022