Nachhaltige Geldanlagen im Vergleich

Geld anlegen und damit Gutes tun – geht das? Viele Anleger sind inzwischen überzeugt, dass Rendite und ökologisch-soziale Standards sich nicht ausschließen. Nachhaltiges Investieren wird immer beliebter. Doch oft ist gar nicht klar, was nachhaltiges Investieren bedeutet und welche Möglichkeiten für die Anlage es gibt. In unserem Vergleich zeigen wir einige Formen des „grünen“ Investierens auf.

Was ist nachhaltiges Investieren? – Eine Kurzdefinition

© weerapat1003/ stock.adobe.com

Nachhaltige Geldanlagen berücksichtigen bei Investitionen ökologische und soziale Kriterien, außerdem die Unternehmensführung. Man spricht auch von ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance). Ein gutes Beispiel wäre eine Investition in ein Unternehmen, das Solarzellen herstellt. Unökologisch wäre hingegen ein Unternehmen, das auf Kohleförderung setzt.

 Welche Ansätze es im Einzelnen gibt, um eine Anlage nachhaltig zu gestalten – dazu später mehr.

Wie geht nachhaltiges Investieren mit Aktien?

Beispiele für nachhaltige Aktien

5 Beispiele für nachhaltige Aktien
Aktie* ISIN Branche Performance 1 Jahr Performance 3 Jahre
Stand: 25.01.2020 Quelle: ariva.de *Anmerkung: Die aufgeführten Aktien finden sich teils auch in Nachhaltigkeitsindizes wie dem FTSE For Good Global und MSCI Global Sustainability, einige sind streitbar
Geberit CH0030170408 Sanitärtechnik +6,46% +23,81%
Intel US4581401001 Informationtechnologie -17,25% +25,08%
Linde IE00BZ12WP82 Industriegase +8,24%
SolarEdge Technologies Ltd. US83417M1045 Solaranlagen +191,58% +782,20%
Umweltbank DE0005570808 Ökobank +23,69% +38,04%
Zum Vergleich:
Exxon Mobil US30231G1022 Mineralöl -28,48% -46,33%

Wo lassen sich nachhaltige Aktien kaufen?

Um in nachhaltige Aktien investieren zu können, brauchen Anleger zunächst ein Depot. Welche Kosten bei einer Order auf die Anleger zukommen, zeigt unser Depotvergleich:

BrokerStandardNeukundeBonusErgebnis
Online-Broker Test
 
Kosten p.a.pro OrderKosten p.a.
1 Die Gesamtkosten p.a. berechnen sich auf Basis der aktuellen Konditionen (Quelle: Preis- Leistungsverzeichnis). Einige Broker berechnen außerdem Börsenplatzgebühren.
2 Gesamtkosten p.a. (Neukunde) + Prämie berechnen sich auf Basis der vom jeweiligen Broker angebotenen Konditionen für Neukunden. Einige Broker berechnen außerdem Börsenplatzgebühren. Alle Angaben ohne Gewähr
* Smartbroker: Aktienhandel über Gettex für 0 € pro Order. An anderen deutschen Börsenplätzen betragen die Kosten 4 € pro Order, unabhängig vom Ordervolumen.
Consorsbank Logo224,00 €497,50 €139,60 €3,95 €3,95 €3,95 €79,00 €197,50 €31,60 €3,95 EUR pro Trade
für 12 Monate.
(4,1) |?|Zum Broker »
OnVista Bank Logo100,00 €250,00 €40,00 €2,50 €4,00 €0,00 €50,00 €200,00 €0,00 €50 Euro Tradeguthaben + 60 ETFs ohne Orderprovision + dauerhaft 5,00 EUR pro Order (4,0) |?|Zum Broker »
comdirect Logo223,00 €495,00 €139,20 €3,90 €3,90 €3,90€78,00 €195,00 €31,20 €Handel für nur 3,90 EUR
für 12 Monate. Kostenlose
Depotführung für 3 Jahre
(4,0) |?|Zum Broker »
LYNX Logo116,00 €290,00 €56,00 €5,80 €5,80 €7,00 €116,00 €290,00 €56,00 €- (3,5) |?|Zum Broker »
flatex Logo118,00 €295,00 €47,20 €2,95* €2,95* €2,95* €59,00* €147,50* €23,60* €250 ETF-Sparpläne für 0 Euro + *Aktien 6 Monate lang an den Börsen Tradegate (flatex Preis), Lang & Schwarz sowie Baader Bank für 0,00 EUR handeln. (4,0) |?|Zum Broker »
CapTrader Logo80,00 €200,00 €40,00 €4,00 €4,00 €5,00 €80,00 €200,00 €40,00 €- (4,0) |?|Zum Broker »
TARGOBANK Logo178,00 €445,00 €100,00 €8,90 €8,90 €12,50 €178,00 €445,00 €100,00 €- (3,5) |?|Zum Broker »
Sparkassen Broker Logo224,80 €449,50 €139,92 €5,62 €4,50 €8,75 €112,40 €224,75 €69,96 €300 Euro Orderguthaben (6 Monate gültig) (3,9) |?|Zum Broker »
ING Logo223,00 €370,00 €139,20 €11,15 €7,40 €17,40 €223,00 €370,00 €139,20 €50 Euro Wunschgutschein
+ 185 ETFs für 0 Euro
(3,6) |?|Zum Broker »
DKB Logo200,00 €500,00 €80,00 €10,00 €10,00 €10,00 €200,00 €500,00 €80,00 €- (3,5) |?|Zum Broker »
1822direkt Logo224,00 €495,00 €139,60 €9,80 €8,36 €15,27 €196,00 €417,80 €122,15 €100 Euro Gutschein (3,6) |?|Zum Broker »
DEGIRO Logo49,00 €109,00 €23,20 €2,45 €2,18 €2,90 €49,00 €109,00 €23,20 €- (3,4) |?|Zum Broker »
AGORA direct Logo77,00 €192,50 €48,00 €3,85 €3,85 €6,00 €77,00 €192,50 €48,00 €- (3,6) |?|Zum Broker »
Smartbroker Logo0,00* €0,00* €0,00* €0,00* €0,00* €0,00* €0,00* €0,00* €0,00* €*0 EUR je Order über Gettex.
Andere deutsche Börsenplätze
dauerhaft 4,00 EUR je Order.
(4,2) |?|Zum Broker »
Scalable Broker Logo35,88* €35,88* €35,88* €0,00* €0,00* €0,00* €00,88* €00,88* €00,88* €35 Euro Prämie
*Handels-Flatrate für 2,99 Euro p. M. im "Prime"-Model
(3,8) |?|Zum Broker »
FXFlat Logo78,00 €195,00 €36,00 €3,90 €3,90 €4,50 €78,00 €195,00 €36,00 €- (4,2) |?|Zum Broker »

Risikohinweis: Geld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.


Kostenlos über aktuelle Aktionen und Tests informieren lassen

Im Rahmen unseres kostenlosen Newsletters informieren wir Sie auch über die neusten Sonder- und Bonusaktionen der von uns verglichenen Broker. Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter-Verteiler ein und verpassen Sie keinen Bonus und keine Gebührensenkung mehr:


Welche Vor- und Nachteile haben nachhaltige Aktien?

Anleger, die in nachhaltige Aktien investieren, haben den Vorteil, dass sie sich eine handverlesene Auswahl zusammenstellen können. Sie bestimmen zu 100 Prozent selbst, welche Firma sie in ihr Portfolio aufnehmen und welche nicht. Wollen sie zum Beispiel nur in Windenergie investieren, können sie sich entsprechende Unternehmen heraussuchen.

Dieses Verfahren ist aber mit viel Aufwand verbunden. Anleger sollten sich über jedes Unternehmen informieren – nicht nur über dessen Ökobilanz, sondern auch über die Tragfähigkeit des Geschäftsmodell. Aktien sind starken Kursschwankungen ausgesetzt und darum nur für fortgeschritten und professionelle Anleger geeignet.

Wie geht nachhaltiges Investieren mit Fonds?

Beispiele für nachhaltige Fonds

5 Beispiele für nachhaltige Fonds
Fonds ISIN Fondsart TER Performance 1 Jahr Performance 3 Jahre
Stand: 25.01.2020 Quelle: ariva.de
Amundi Funds Global Ecology ESG A (C) LU1883318740 Aktienfonds 2,13% +11,66%
FairWorldFonds LU0458538880 Mischfonds 1,14% +1,89% +8,29%
GLS Bank Aktienfonds A DE000A1W2CK8 Aktienfonds 1,54% +19,02% +45,69%
Ökoworld Ökovision Classic A LU0551476806 Aktienfonds 2,35% +20,08% +37,64%
Steyler Fair und Nachhaltig – Stiftungsfonds I DE000A111ZJ3 Mischfonds 1,10% +0,02% +6,88%
Zum Vergleich:
DWS Top Dividende DE0009848119 Aktienfonds 1,45% -8,07% +9,83%

Wo lassen sich nachhaltige Fonds kaufen?

Manche nachhaltigen Fonds können nur bei speziellen nachhaltigen Banken gehandelt werden. Viele stehen aber auch mit einem Depot bei einem gewöhnlichen Online-Broker zur Verfügung. Hier gilt es im Einzelfall nachzuprüfen, ob sich der gewünschte Fonds im Aufgebot befindet.

Zurück zum Depotvergleich»

Darüber hinaus lassen sich auch Sparpläne auf viele nachhaltige Fonds einrichten. Bei welchen Anbietern es Fondssparpläne gibt, zeigen wir hier:

Broker Anzahl
Fonds (ca.)
Mindest-
sparrate
Rabatt auf AA Spar-
intervalle
Auszahl-
plan
Bonus  
Unsere Empfehlungen
Consorsbank Logo57425 €ja1, 2, 3, 6ja20 € Prämie für ersten SparplanZum Broker »
Smartbroker Logo1.44125 €ja1,2,3nein100% Rabatt auf AA Zum Broker »
comdirect Logo50725 €ja1, 2, 4neinkeine Depotgebühren für 3 JahreZum Broker »
flatEX Logo1.83250 €ja1, 3, 6, 12jaZum Broker »
FondsDiscount.de Logoca. 507 (*Depot comdirect)25 € (*Depot comdirect)ja1,2,3ja100% Rabatt auf AA (*Depot comdirect)Zum Broker »
Weitere Broker
TARGOBANK Logo5.57625 €ja1, 2, 3, 6, 12jaZum Broker »
1822direkt Logo2.30050 €ja1, 2, 3nein100 Euro GutscheinZum Broker »
DKB Logo2.11350 €ja1, 2, 3neinalle Fondsspapläne ohne AAGZum Broker »
OnVista Bank Logo8650 €nein1, 4neindauerhaft 5,00 € pro OrderZum Broker »
ING-DiBa Logo6281 €ja1, 2, 3neinHandel ohne Orderprovision oder ZusatzkostenZum Broker »
Sparkassen Broker Logo50150 €ja1, 2, 3, 6ja 300 € Orderguthaben ertradenZum Broker »

Welche Vor- und Nachteile haben nachhaltige Fonds?

Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

Quellen:

Aktive Fonds investieren in Wertpapiere wie Aktien oder Anleihen, wobei die Zusammenstellung und Verwaltung ein Fondsmanager übernimmt. Speziell bei Fonds von grünen Vermögensverwaltern wie Ökoworld hat das den Vorteil, dass ein Experte mit jahrelanger Erfahrung im Bereich der ökologischen und sozialen Geldanlage die Auswahl geeigneter Titel für den Anleger übernimmt.

Allerdings sind die laufenden Kosten (TER) gerade nachhaltiger aktiver Fonds oft vergleichsweise hoch. Hinzu kommt, dass manche Fonds, die sich als nachhaltig bezeichnen, fragwürdige Titel in das Portfolio aufnehmen. So nimmt Amundi in seine nachhaltigen Fonds beispielweise auch Unternehmen wie Danaher, Plastic Omnium und Kubota auf. Hier heißt es im Zweifelsfall: Selbst nachprüfen.

Wie geht nachhaltiges Investieren mit ETFs?

Beispiele für nachhaltige ETFs

5 Beispiele für nachhaltige ETFs
ETF ISIN Fokus TER Performance 1 Jahr Performance 3 Jahre
Stand: 25.01.2020 Quelle: ariva.de *Indexfonds
Deka Oekom Euro Nachhaltigkeit DE000ETFL474 30 größte nachhaltigen Unternehmen der Eurozone laut oekom research AG 0,40% +1,59% +2,53%
iShares Global Clean Energy ETF IE00B1XNHC34 30 global größte börsennotierte Unternehmen aus dem Bereich grüne Energie 0,65% +162,03% +243,95%
Lyxor New Energy (DR) UCITS ETF – Dist FR0010524777 20 größte Unternehmen im Bereich alternativen Energie 0,60% +56,75% +116,37%
UBS ETF MSCI World Socially Responsible A LU0629459743 385 nachhaltige Unternehmen aus Industriestaaten 0,34% +19,11% +37,05%
Warburg Invest Global Challenges Indexfonds-Anteilklasse P* DE000A1T7561 50 Unternehmen des nachhaltigen Global Challenges Index der Börsen Hamburg-Hannover 1,66% +13,90% +54,70%
Zum Vergleich:
iShares Core MSCI World UCITS ETF IE00B4L5Y983 1.600 Unternehmen aus 23 Industrieländern 0,20% +17,37% +30,98%

Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

Quellen:

Wo lassen sich nachhaltige ETFs kaufen?

Wer in nachhaltige ETFs investieren will, braucht nicht unbedingt einen Broker, der auf nachhaltige Geldanlagen spezialisiert ist. Auch gewöhnliche Online-Broker haben nachhaltige ETFs im Angebot, zudem sind bei ihnen die Gebühren beim Handel oft günstiger. Ob der gewünschte ETF zum Angebot zählt, gilt es – wie auch bei den aktiv gemanagten Fonds – zu prüfen.

Zurück zum Depotvergleich»

Außerdem lassen sich Sparpläne auf viele nachhaltige ETFs einrichten. Bei welchen Anbietern es ETF-Sparpläne gibt, zeigt unser ETF-Sparplan-Vergleich:

BrokerAnzahl
ETFs
Mindest-
sparrate
Kosten je SparbetragSparintervalle
(Monate)
BonusErgebnis
Online-Broker Test
zum Broker
 
Consorsbank Logo47625 €0,75 €1,50 €3,75 €7,50 €1, 2, 3, 620 Euro Praemie für ersten Sparplan + über 290 ETFs gebührenfrei (4,1) |?|Zum Broker »
onvista bank Logo14950 €1,00 €1,00 €1,00 €1,00 €1, 3Dauerhaft 1,00 € pro Sparplan-Ausführung. (4,0) |?|Zum Broker »
comdirect Logo62625 €0,75 €1,50 €3,75 €7,50 €1, 2, 3135 ETFs für 0 Euro Ordentgelt im Sparplan. (4,0) |?|Zum Broker »
flatex Logo100050 €1,50 €1,50 €1,50 €1,50 €1, 3, 6, 12250 ETFs ohne Ordergebühr handeln. (4,0) |?|Zum Broker »
Sparkassen Broker Logo60050 €1,25 €2,50 €6,25 €12,50 €1, 2, 3, 6Kein Orderentgelt für Deka und UBS ETFs sowie 50 DWS ETFs. (3,9) |?|Zum Broker »
ING Logo7141 €0,88 €1,75 €4,38 €8,75 €1, 2, 3150 gebührenfreie ETFs im Sparplan. (3,6) |?|Zum Broker »
DKB Logo67050 €1,50 €1,50 €1,50 €1,50 €1,2,3115 ETFs für nur 0,49 Euro je Sparplan-Ausführung. (3,5) |?|Zum Broker »
1822direkt Logo79050 €2,95 €2,95 €2,95 €2,95 €1100 Euro Gutschein (3,6) |?|Zum Broker »
FondsDiscount.de Logo626 (* Depot comdirect)25 € (* Depot comdirect)0,75 €1,50 €3,75 €7,50 €1, 2, 3 (* Depot comdirect)Keine Depotgebühren (* Depot comdirect). n.v.Zum Broker »
Smartbroker Logo58625 €0,80 €0,80 €0,80 €1,00 €1, 2, 3279 ETFs ohne Ausführungsgebühr. (4,2) |?|Zum Broker »
Scalable Broker Logo130025 €0,99 €0,99 €0,99 €0,99 €*1Ein Sparplan gebühren­frei oder Flatrate von 2,99 EUR pro Monat (3,8) |?|Zum Broker »

Welche Vor- und Nachteile haben nachhaltige ETFs?

Nachhaltige ETFs basieren auf Indizes wie dem MSCI World SRI Index oder Global Challenges Index. Sie bilden also Indizes ab. Die Zusammensetzung des Indizes kommt dabei auf unterschiedliche Arten zustande. Mal wird der Best-in-Class-Ansatz gewählt, das heißt, die vorbildlichsten Unternehmen ihrer Branche werden aufgenommen, mal entscheiden Ausschlusskriterien wie Atomenergie.

Zu den Vorteilen zählen:

  • Durch diese passive Methode des Nachbildens sind nachhaltige ETFs in der Regel kostengünstiger als nachhaltige aktiv gemanagte Fonds
  • Nachhaltige ETFs sind ein bequemes Instrument, um breit gestreut zu investieren

Allerdings sind sie unter ökologisch orientierten Anlegern umstritten. Zu den Nachteilen zählen:

  • In vielen Indizes tauchen Unternehmen auf, die beispielsweise auf Öl oder Köhle setzen, dabei aber unter einem bestimmten Schwellenwert bleiben
  • Teil des MSCI World SRI Index ist etwa auch Airbus, ein Unternehmen, das unter anderem in der Rüstungsindustrie aktiv ist

Nachhaltige Anleger sollten sich deshalb gut über die Kriterien der jeweiligen ETFs informieren und dann entscheiden, ob die eigenen Toleranzgrenzen überschritten werden oder nicht. Im Zweifelsfall hilft nur der Blick auf die Zusammensetzung des ETFs. Anleger, die mit den Schwellenwerten leben können, finden dafür bequeme Instrumente für eine breite Streuung der Anlage.

Musterportfolio mit nachhaltigen ETFs (ESG + Alternative Energien + Wasser)

Das folgende Beispiel soll zeigen, wie ein Portfolio mit nachhaltigen ETFs aussehen könnte. Die ETFs investieren zu 100 Prozent in Aktien. Zwei ETFs dienen als Kern des Portfolios: Ein ETF von Lyxor mit 450 nach ESG-Kriterien ausgewählten Unternehmen aus den Emerging Markets und ein ETF von iShares mit über 1.500 nach ESG-Kriterien ausgewählten Unternehmen aus den Developed Markets. Als Satelliten für diesen Kern (Core) haben wir zwei weitere ETFs von Lyxor gewählt – mit den jeweils 20 weltweit größten Unternehmen im Bereich „Alternative Energien“ sowie „Wasser“.

Infografik mit ETF-Sparplan-Musterportfolio nach ESG- und Nachhaltigkeitskriterien

Musterdepot

Umgesetzt wird unser nachhaltiges ETF-Sparplan-Portfolio durch diese vier Fonds:

  • Lyxor MSCI EM ESG Trend Leaders UCITS ETF
  • iShares MSCI World ESG Screened UCITS ETF
  • Lyxor New Energy UCITS ETF
  • Lyxor World Water UCITS ETF
WKN/ISIN Name des ETF Gewichtung TER Sparplanfähig bei
Zum comdirect Depot Zum Smartbroker-Depot
LU1769088581 Lyxor MSCI EM ESG Trend Leaders UCITS ETF 33,33% 0,30% ja, ab 25 EUR mtl. ja, ab 25 EUR mtl.
IE00BFNM3K80 iShares MSCI World ESG Screened UCITS ETF 33,33% 0,20% ja, ab 25 EUR mtl. ja, ab 25 EUR mtl.
FR0010524777 Lyxor New Energy UCITS ETF 16,67% 0,60% ja, ab 25 EUR mtl. ja, ab 25 EUR mtl.
FR0010527275 Lyxor World Water UCITS ETF 16,67% 0,60% ja, ab 25 EUR mtl. ja, ab 25 EUR mtl.
Gesamt 100,00% 0,37%

Zum Broker »

Zum Broker »

Wie geht nachhaltiges Investieren mit Anleihen?

Beispiele für nachhaltige Anleihen-ETFs

3 Beispiele für nachhaltige Anleihen-ETFs
Fondsname ISIN Wert- entwicklung (1 Jahr) Fondsvolumen Vergleichsindex Laufende Kosten p.a.
Quelle: WirtschaftsWoche, Eigene Recherchen, Stand: 24.01.2021
Lyxor Green Bonds ESG Screened ETF LU1981859819 +2,10 % 20 Mio. Euro Solaractive Green ESG Bonds 0,25 %
iShares Global Green Bond ETF US46435U4408 +3,23 % 171 Mio. US-Dollar MSCI Global Green Bonds Select
Allianz Green Bonds W EUR LU1297616101 +2,80 % 821 Mio. Euro ICE BofA Green Bonds 0,43 %

Wo lassen sich nachhaltige Anleihen kaufen?

In nachhaltige Anleihen (Green Bonds) kann über einen Online-Broker investiert werden. Obwohl das Angebot an Green Bonds in den letzten Jahren stetig gewachsen ist, sollten Anleger beachten, dass die Mindestanlage oft hoch ist – 100.000 Euro sind nicht unüblich. Zudem kann es mühsam sein, eine passende Anleihe zu finden. Darum empfiehlt es sich stattdessen, in einen Anleihen-ETF zu investieren.

Zurück zum Depotvergleich»

Welche Vor- und Nachteile haben nachhaltige Anleihen?

Vorteile:

  • Rendite durch Zinsen und ggf. Kursgewinne
  • Anleihen mit guter Bonität bergen weniger Risiko als bspw. Aktien
  • Die Green Bonds Principles (GBP) sollen sicherstellen, dass das investierte Geld grünen Projekten zugutekommt

Nachteile:

  • Nachhaltige Anleihen bringen kaum Rendite
  • Die Green Bonds Principles sind nicht bindend

Wie der Name verrät, können sich Unternehmen und der Staat mit Anleihen Geld von Anlegern leihen. Sie haben eine feste Laufzeit und einem Zins. Anleihen werden dem Portfolio oft beigemischt, weil sie als sichere Anlage gelten, was jedoch nicht heißt, dass sie kein Risiko bergen.

Da die Mindestanlage mit oft 100.000 Euro hoch sein kann, ist es für Privatanleger sinnvoller, auf Anleihen-ETFs auszuweichen. Mit diesen lässt sich außerdem unkompliziert eine breite Streuung der Anlage auf mehrere Anleihen erreichen, wodurch das Risiko von Ausfällen sinkt.

Surftipp: Ausführliche Informationen zu Green Bonds bietet unsere Expertise »

Wie geht nachhaltiges Investieren mit Robo-Advisors?

Welche nachhaltigen Robo-Advisors gibt es?

Robo-Advisor sind digitale Vermögensverwaltungen, die anhand eines Fragebogens ein Risikoprofil des Anlegers erstellen und ihm auf dieser Grundlage einen Portfoliovorschlag machen. Nimmt der Anleger an, wird das Portfolio im Anschluss automatisch für ihn verwaltet.

Mehr und mehr Robo-Advisor bieten inzwischen nachhaltige Portfolien an. Welche das sind, zeigt unser Vergleich:

Robo AdvisorEinzelanlage /
Sparplan
Leistungen & VorteileZum Anbieter
* = Finanzportfolioverwalter nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 3 KWG (Kreditwesengesetz) mit BaFin-Erlaubnis
** = Finanzportfolioverwalter, Aufsichtsbehörde: Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), Luxemburg
*** = Finanzanlagenvermittler § 34f Abs. 1 S. 1 GewO (Gewerbeordnung)
Unsere Empfehlungen

Mehr erfahren »

  • Mindestanlage:
    3.500 EUR
  • Sparplan:
    ab 75 EUR (obligatorisch)
  • Angebot: Ökologisch-Ethische Vermögensverwaltung mit 4 Anlagestrategien.
  • Philosophie: Impact Investing: Investitionen in Unternehmen, Organisationen oder Fonds, welche die explizite Absicht haben, neben der Verzinsung eine positive gesellschaftliche und ökologische Wirkung zu erzielen.
  • Anlage: Investment in aktiv gemangte Aktien, Renten- und Mischfonds.
Jetzt
anlegen  »

vividam Depot

  • Allgemeine Informationen

    • Beratungstyp: Online-Anlagekonzept & Investmentangebot
    • Regulierung: Finanzportfolioverwalter mit BaFin- Erlaubnis*
    • Konzept Vermögensverwaltung: Ethisch-ökologisches Investment, das mithilfe von aktiv verwalteten Fonds umgesetzt wird. Auf weltweite Streuung wird geachtet. Bei Bedarf steht ein Kundenbetreuer bereit. !
    • Partnerbank: ebase
  • Gebühren

    • Gebühren: 0,99 % p.a. + 1,31 bis 1,85 % Produktkosten p.a.

Schliessen ⏫

Mehr erfahren »

  • Mindestanlage:
    500 EUR
  • Sparplan:
    ab 25 EUR
  • Angebot: Wahlweise GreenFolios: 3 Portfolios aus passiv und und aktiv verwalteten nachhaltigen Fonds.
  • Philosophie: Mehrschichtiger Auswahlprozess für nachhaltige Investments. Bewertung auch nach ethischen, sozialen und ökologischen Aspekten (ESG-Score mind. 6/10 Pkt., reduzierter CO2-Ausstoß).
  • Anlage: Investment in passive ETFs oder aktiv gemangte Aktien- und Rentenfonds.
Jetzt
anlegen  »

VisualVest Depot

  • Allgemeine Informationen

    • Beratungstyp: Online-Anlagekonzept & Investmentangebot
    • Regulierung: Finanzportfolioverwalter mit BaFin- Erlaubnis*
    • Konzept Vermögensverwaltung: Gestaltung der Anlagestrategien und Portfolioverwaltung druch Experten basierend auf wissenschaftlichen Methoden. Investition in ETFs (Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Geldmarkt). !
    • Partnerbank: Union Investment
      Service Bank AG
  • Gebühren

    • Gebühren: 0,60% p.a. + 0,50 bis 0,70 % Produktkosten p.a.

Schliessen ⏫

Mehr erfahren »

  • Mindestanlage:
    1.000 EUR
  • Sparplan:
    ab 25 EUR
  • Angebot: Wahlweise Portfolios "Select Nachhaltigkeit": 5 Portfolios aus passiv und und aktiv verwalteten nachhaltigen Fonds.
  • Philosophie: Berücksichtigung ökologischer, sozialer & ethischer Aspekte (ESG) beim Fondsauswahlprozess + Option zur individuellen Beimischung nachhaltiger Investmentthemen durch AnlegerInnen.
  • Anlage: Investment in passive ETFs oder aktiv gemangte Aktien- und Rentenfonds.
Jetzt
anlegen  »

bevestor Depot

  • Allgemeine Informationen

    • Beratungstyp: Online-Anlagekonzept & Investmentangebot
    • Regulierung: Finanzportfolioverwalter mit BaFin- Erlaubnis*
    • Konzept Vermögensverwaltung: ETF-Portfolios, die mit einem Anlageschutz vor großen Verlusten gesichert werden können. Die Portfolios lassen sich mit bis zu drei Themeninvestments ergänzen. !
    • Partnerbank: DekaBank Deutsche Girozentrale
  • Gebühren

    • Gebühren: 0,80 % p.a. + 0,19 bis 0,49 % Produktkosten p.a.

Schliessen ⏫

Weitere Anbieter

Mehr erfahren »

  • Mindestanlage:
    500 EUR
  • Sparplan:
    ab 25 EUR
  • Angebot: Wahlweise Portfolios "green": 5 Strategien mit nachhaltigen Fonds.
  • Philosophie: Investition nur in Unternehmen, die bei Nachhaltigkeit, Ökologie und sozialer Verantwortung überdurchschnittlich gut abschneiden. Als Orientierung dient das ESG-Rating.
  • Anlage: Investment in nachhaltige und kostengünstige ETFs für Aktien und Anleihen.
Jetzt
anlegen  »
Aktion: 3 Monate gebührenfrei anlegen.

growney Depot

  • Allgemeine Informationen

    • Beratungstyp: Online-Anlagekonzept & Investmentangebot
    • Regulierung: Finanzportfolioverwalter mit BaFin- Erlaubnis*
    • Konzept Vermögensverwaltung: Weltweit diversifizierte Portfolios auf Basis intelligenter Algorithmen und Asset Allokationen, die in Zusammenarbeit mit der HTW Berlin entwickelt wurden. Investition in ETFs (Aktien, Anleihen). !
    • Partnerbank: Sutor Bank
  • Gebühren

    • Gebühren: 0,38% bis 0,68% + ø 0,19% ETF-Kosten

Schliessen ⏫

Mehr erfahren »

  • Mindestanlage:
    5.000 EUR
  • Sparplan:
    ab 30 EUR
  • Angebot: Wahlweise nachhaltige Portfolios: 10 Strategien für verantwortungsbewusste Geldanlage.
  • Philosophie: Auswahl der Fonds unter Berücksichtigung von CO2-Ausstoß und ESG-Werten der enthaltenen Unternehmen.
  • Anlage: Investition in kostengünstige ETFs und indexnahe Fonds.
Jetzt
anlegen  »
Aktion: 30 Euro Sparrate geschenkt + 10.000 Euro für ein Jahr kostenfrei anlegen im Regular-Paket.

quirion Depot

  • Allgemeine Informationen

    • Beratungstyp: Online-Anlagekonzept & Investmentangebot
    • Regulierung: Finanzportfolioverwalter mit BaFin- Erlaubnis*
    • Konzept Vermögensverwaltung: Intelligentes Anlagekonzept auf Basis gesicherter Erkenntnisse mit unabhängigem Portfoliomanagement und laufender Risikoüberwachung. Investition in ETFs (Aktien, Anleihen, Rohstoffe). !
    • Partnerbank: Quirin Privatbank AG
  • Gebühren

    • Gebühren: 0,48% (entfällt ein Jahr lang für die ersten 10.000 EUR) + ETF-Kosten (ø 0,21%)

Schliessen ⏫

Mehr erfahren »

  • Mindestanlage:
    10.000 EUR
  • Sparplan:
    ab 50 EUR
  • Angebot: Wahlweise Portfolios "Nachhaltigkeit": 22 global diversifizierte Portfolios.
  • Philosophie: Zusammenstellung der Portfolios bevorzugt mit ETFs, die nach ESG-Kriterien zusammengesetzt sind. Optional werden physisches Gold und Rohstoffe beigemischt.
  • Anlage: Investment in passive Aktien- und Anleihen-ETFs + optional ETCs.
Jetzt
anlegen  »

Scalable Capital ETF-Portfolio

  • Allgemeine Informationen

    • Beratungstyp: Online-Anlagekonzept & Investmentangebot
    • Regulierung: Finanzportfolioverwalter mit BaFin- Erlaubnis*
    • Konzept Vermögensverwaltung: Investmentprozess mit dynamischem Risikomanagement auf Basis empirischer Fakten. Einsatz modernster Technologie. Investition in ETFs (Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Immobilien, Geldmarkt). !
    • Partnerbank: Baader Bank
  • Gebühren

    • Gebühren: 0,75% + 0,19% ETF-Kosten

Schliessen ⏫

Mehr erfahren »

  • Mindestanlage:
    100.000 EUR
  • Sparplan:
    -
  • Angebot: Wahlweise Portfolios "Impact": 10 Strategien für sozial verantwortliche Geldanlage.
  • Philosophie: Socially Responsible Investment (SRI). Zusammenstellung der Portfolios nach strengen ökologischen, aber aber auch ethischen und gesellschaftlichen Kriterien.
  • Anlage: Anlagestil passiv und Algorithmus-gesteuert. Investment in kostengünstige Fonds (überwiegend ETFs).
Jetzt
anlegen  »

LIQID Depot

  • Allgemeine Informationen

    • Beratungstyp: Online-Anlagekonzept & Investmentangebot
    • Regulierung: Finanzportfolioverwalter mit BaFin- Erlaubnis*
    • Konzept Vermögensverwaltung: Automatische Anpassung bei Marktschwankungen und/oder taktische Anpassungen. Anlagestrategien vom renommierten Investment-Team von HQ Trust. Investition, ja nach Portfolio, in ETFs, aktive Fonds und Termingeschäfte. !
    • Partnerbank: Deutsche Bank
  • Gebühren

    • Gebühren: 0,15% bis 0,90% Pauschale + 0,27% bis 0,88% Produktkosten

Schliessen ⏫

Mehr erfahren »

  • Mindestanlage:
    150.000 EUR
  • Sparplan:
    -
  • Angebot: Wahlweise Ethische Vermögensverwaltung mit 7 Strategien und Einzeltitelauswahl.
  • Philosophie: Individuelle Selektion und Kontrolle von Aktien und Renten und ggf. Investmentfonds nach ethisch-nachhaltigen Kriterien der Hauck & Aufhäuser (Schweiz) AG.
  • Anlage: Investition in Einzeltitel (Aktien und Renten) und ggf. Investmentfonds.
Jetzt
anlegen  »
Aktion: Jetzt 6 Monate gebührenfrei testen.

Zeedin Depot

  • Allgemeine Informationen

    • Beratungstyp: Online-Anlagekonzept & Investmentangebot
    • Regulierung: Vermögensverwaltung mit Lizenz der Finanzaufsicht*
    • Konzept Vermögensverwaltung: Strategische Vermögensstruktur und Taktische Asset Allocation, die es dem Portfoliomanager erlaubt, im Rahmen der Bandbreiten bis zu 30 Prozent von den strategischen Quoten abzuweichen. !
    • Partnerbank: Hauck & Aufhäuser
  • Gebühren

    • Gebühren: 0,75 bis 1,10% p.a. + ca. 0,26 ETF-Kosten

Schliessen ⏫

Mehr erfahren »

  • Mindestanlage:
    20.000 EUR
  • Sparplan:
    ab 500 EUR
  • Angebot: Wahlweise Portfolios "Navigator Nachhaltig": 7 Strategien zur nachhaltige Geldanlage.
  • Philosophie: Auswahl nachhaltiger Fonds, die über ein Morningstar Sustainability Rating verfügen, dann Selektion der überdurchschnittlich nachhaltigen Fonds auf Basis der Forschung des Sustainalytics Instituts.
  • Anlage: Investition in Aktien, Anleihen, Immobilienaktien und Rohstoffe mit ETFs und aktiv gemanagten Fonds.
Jetzt
anlegen  »

Warburg Navigator Depot

  • Allgemeine Informationen

    • Beratungstyp: Online-Anlagekonzept & Investmentangebot
    • Regulierung: Finanzportfolioverwalter mit BaFin- Erlaubnis*
    • Konzept Vermögensverwaltung: Kombination eines Algorithmus mit volkswirtschaftlichen Einschätzungen von Experten. Verwendet werden ETFs und aktiv verwaltete Fonds, die global investieren. !
    • Partnerbank: Baader Bank
  • Gebühren

    • Gebühren: 0,80 bis 1,00% p.a. + ca. 0,40 Produktkosten

Schliessen ⏫

Welche Vor- und Nachteile haben nachhaltige Robo-Advisor?

Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

Quellen:

Robo-Advisor sind die bequemste Form, um nachhaltig zu investieren. Die Portfoliozusammenstellung wird dem Anbieter überlassen, ebenso die Verwaltung. Anleger müssen sich also nicht selbst den Kopf über das passende nachhaltige Wertpapier zerbrechen.

Die Bequemlichkeit bezahlen Anleger mit einer Gebühr. Meist setzen die Anbieter auf eine All-in-Fee, in der sämtliche Kosten für Verwaltung, Depot und Transaktionen enthalten sind und die sich um die Marke von 1,0 Prozent des Depotvolumens p.a. bewegt. Nachhaltige Robo-Advisor sind dabei oft etwas teurer als ihre Konkurrenten. Mit einer entsprechend guten Performance können nachhaltige Robo-Advisor das aber gegebenenfalls ausbügeln.

In der Regel setzen nachhaltige Robo-Advisor auf aktiv gemanagte Fonds oder ETFs. Die Vor- und Nachteile dieser Wertpapiere für nachhaltige Anleger haben wir bereits in den vorhergehenden Abschnitten beschrieben.

Beispiel für ein nachhaltiges Portfolio bei einem Robo-Advisor
ETF Kategorie ISIN
Stand 21.09.2020, Quelle: growney
Aktien-ETFs
iShares MSCI USA SRI UCITS ETF USA IE00BZ173T46
iShares MSCI EM SRI UCITS ETF Schwellenländer IE00BGDQ0T50
iShares MSCI Europe SRI UCITS ETF Europa IE00BGDPWW94
UBS MSCI Pacific Socially Responsible UCITS ETF A-dis Pazifik LU0629460832
UBS MSCI EMU Socially Responsible UCITS ETF A-dis Eurozone LU0629460675
Anleihen-ETFs
Xtrackers II Eurozone Government Bond 1-3 UCITS ETF 1D Staat Europa LU0614173549
UBS – Barclays MSCI Euro Area Liquid Corporates Sustainable UCITS ETF A-dis Unternehmen Eurozone LU1484799769

Wie geht nachhaltiges Crowdinvesting in Immobilien?

Welche nachhaltigen Immobilien-Crowdinvesting-Portale gibt es?

Nachhaltige Immobilien-Crowdinvesting-Portale
Anbieter Mindestanlage Investment Beteiligung Rendite Zum Anbieter
Stand: 12.2020 Quelle: arriva.de *Anmerkung: Die aufgeführten Aktien finden sich teils auch in Nachhaltigkeitsindizes wie dem FTSE For Good Global und MSCI Global Sustainability, einige sind streitbar
Crowd Partner 100 EUR Immobilien, grüne Projekte Nachrangdarlehen Zinsen Weiter »
GreenVesting 100 EUR grüne Energie Nachrangdarlehen Festzins / ertragsabhängige Zinsen Weiter »
WIWIN 500 EUR Nachhaltige Start-ups, erneuerbare Energien, energieeffiziente Immobilien Nachrangdarlehen, Genussscheine Zinsen Weiter »
Nachhaltige Crowdinvesting-Portale allgemein:
bettervest 50 EUR Energieeffizienz Darlehensvertrag Festzins Weiter »
econeers 250 EUR Energieeffizienz, grüne Technologien Nachrangdarlehen Zinsen, Gewinnbeteiligung Weiter »
innovestment 500 EUR Nachhaltigkeit (Impact Investing), KMU, Start-ups Nachrangdarlehen Zinsen Weiter »

Welche Vor- und Nachteile haben nachhaltige Crowdinvesting-Portale?

Bei nachhaltigen Crowdinvesting-Portalen für Immobilien investieren Anleger in Projekte wie Energieeffizienzhäuser. Über eine Laufzeit von einigen Jahren bis zu mehreren Monaten erhalten sie einen Zins von teils mehr als 6 Prozent p.a. Dafür ist das Geld über die gesamte Laufzeit gebunden. Investiert wird über Nachrangdarlehen oder Anleihen. Dadurch besteht das Risiko des Totalverlusts des Kapitals. Die Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile:

  • Investition in ein konkretes nachhaltiges Projekt wie Energieeffizienzhäuser
  • Investition mit kleinen Summen ab 100 oder 500 Euro möglich
  • Fester Zins von teils mehr als 6,0 Prozent p.a.

Nachteile:

  • Das investierte Kapital ist über die gesamte Laufzeit gebunden
  • Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich

Risikohinweis gemäß § 12 Absatz 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz (VermAnlG)
Crowdinvesting ist mit Risiken verbunden und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Tipp: Nachhaltig anlegen können Sie auch für Ihre Kinder

Dafür ist ein spezielles Depot für Minderjährige erforderlich. Es wird auf den Namen des Kindes eröffnet. Die Erziehungsberechtigten haben die Vollmacht. Mehr zum Thema erfahren Sie hier:

Depots für Kinder im Vergleich

Tipp: Und auch Unternehmen können sich für nachhaltige Geldanlagen entscheiden

Welche Online-Broker Depots für Unternehmen anbieten, erfahren Sie hier:

Depots für Unternehmen im Vergleich

Zurück zum Anfang »

Glossar: Was bedeutet der Begriff…?

Ausschlusskriterium (ex Weapons, ex Tobacco…)

Unter Ausschlusskriterien (auch Negativkriterien) werden Kriterien verstanden, die ein Unternehmen von einer Investition ausschließen. Solche Ausschlusskriterien können sein: Das Unternehmen verdient Geld mit Waffenhandel oder Atomenergie. Ein Fondsmanager kann sich also beispielsweise dafür entscheiden, alle Unternehmen von einer Investition auszuschließen, die mit Öl und Kohle Geld verdienen. Dies wird oft auch mit dem Anhängsel „ex Oil“ oder „ex Coal“ gekennzeichnet.

Ausschlusskriterien können hart oder weich sein. Sind sie hart, werden prinzipiell alle Unternehmen ausgeschlossen, die beispielweise mit Atomenergie Geld verdienen. Sind sie weich, kann ein Grenze gezogen werden: Verdient das Unternehmen beispielweise weniger als 5 Prozent seines Umsatzes mit Atomenergie, gilt es als sauber genug, um investieren zu dürfen.

Best-in-Class

Der Best-in-Class Ansatz wurde in den 1990er Jahren von der Sarasin Bank AG entwickelt. Er besagt zunächst ganz allgemein, dass in die besten Unternehmen einer Branche hinsichtlich eines bestimmten Merkmals investiert wird. Bei einem nachhaltigen Investmentansatz wäre dieses Merkmal eben die Nachhaltigkeit – in die Auswahl aufgenommen würden also die nachhaltigsten Unternehmen ihrer Branche.

Das hat den Vorteil, dass nur in Unternehmen investiert wird, die in puncto Ökologie etc. im Vergleich zu ihren Konkurrenten besonders gut abschneiden und kann für diese zudem Ansporn sein, sich zu verbessern. Es hat aber auch den Nachteil, dass nicht grundsätzlich Branchen ausgeschlossen werden. Es könnte also auch in den nachhaltigsten Anbieter von Kohlestrom investiert werden, weil die Frage nicht gestellt wird, ob Kohlestrom überhaupt nachhaltig sein kann.  

ESG

 

ESG steht für Environment, Social and Governance (dt. Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). Bei Investitionen wird also darauf geachtet, wie das Unternehmen in diesen drei Bereichen abschneidet. Es kann beispielsweise gefragt werden: Wie klimafreundlich ist das Unternehmen? Setzt es auf Atomstrom oder Kohle? Es kann aber auch gefragt werden: Wie sind die Arbeitsbedingungen vor Ort? Oder: Wie sieht es mit der Korruptionsbekämpfung aus?

Impact Investing

Das Impact Investing (dt. wirkungsorientiertes Investieren) geht einen Schritt weiter als zum Beispiel das Investieren nach ESG-Kriterien. Es setzt sich explizit das Ziel, mit seinen Investitionen eine ökologische und gesellschaftliche Veränderung zu bewirken. Dabei werden konkrete Ziele festgelegt und regelmäßig geprüft, ob die gewünschte Wirkung erreicht wurde.

Rating/Siegel

Ob eine Investition wirklich nachhaltig ist, können Anleger oft nur schwer einschätzen. Viele Unternehmen versuchen sich ein grünes Profil zu geben, obwohl ihre Geschäftsmodelle daran zweifeln lassen – das nennt sich Greenwashing.

Eine Hilfestelle für Anleger können Öko-Ratings von Ratingagenturen und auch Siegel sein. Rating-Agenturen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit bewerten Investitionen aufgrund von Kriterien wie Ökologie, Soziales und Unternehmensführung. Besonders nachhaltige Investments erhalten dann beispielweise ein Siegel.

Leider gibt es in der EU derzeit noch keine einheitlichen Standards für nachhaltiges Investieren und nicht alle Siegel sind besonders aussagekräftig. Allerdings wird an einer entsprechenden Taxonomie in der EU gearbeitet. Bekannte Öko-Ratings sind derzeit das FNG-Siegel und die Sustainable Development Goals der UN.

SDGs (Sustainable Development Goals) der UN

Quelle: bundesregierung.de

Die Sustainable Development Goals der UN (dt. Ziele für nachhaltige Entwicklung) wurden 2015 im Rahmen der Agenda 2030 festgesetzt. Sie traten am 1. Januar 2016 mit einer Laufzeit von 15 Jahren in Kraft. Sie umfassen 17 Ziele, die den Weg in eine ökologische und soziale Zukunft weisen sollen.

SRI (Socially Responsible Investment)

SRI steht für Socially Responsible Investment bzw. ethisches Investment. Das Kürzel findet sich in der Bezeichnung vieler Fonds und ETFs wieder. Im Kern geht es um die gesellschaftliche Verantwortung, die insbesondere dadurch wahrgenommen wird, dass schädliche Geldanlagen ausgeschlossen werden. Ein klassischer SRI-Ansatz arbeitet demnach – anders als etwa ein ESG-Ansatz – nur mit Ausschlusskriterien bzw. Negativkriterien und nicht mit Positivkriterien. Dabei gibt es sehr unterschiedlich enge Auslegungen des Begriffs SRI.

Welche Risiken gibt es beim nachhaltigen Investieren?

Für nachhaltige Aktien, ETFs und Fonds gilt, wie für nicht-nachhaltige Aktien, ETFs und Fonds auch, dass ihre Kursentwicklung Schwankungen unterliegt. Es gibt keine Garantie für Kursgewinne. Auch mit Kursverlusten muss gerechnet werden.

Nachhaltige Investments sind zudem Themeninvestments. Das bedeutet, die Auswahl der Unternehmen wird eingeschränkt – beispielweise durch den Ausschluss von Ölkonzernen. Demnach sind sie weniger breit aufgestellt als viele nicht-nachhaltige Investments, was ein höheres Risiko bedeuten kann. Allerdings lässt sich hier entgegenhalten, dass auch die Investition in einen ETF auf den DAX eine Einschränkung bedeutet, da sich in diesem nur 30 Unternehmen befinden, die zudem alle ihren Sitz in Deutschland haben.

Zurück zum Anfang »


Jetzt vergleichen und den passenden Broker finden

Online-Broker/Robo-Advisor

Online-Broker Vergleich
Den besten Online-Broker finden

Zum Online-Broker Vergleich »

Unsere Empfehlungen

Logo comdirect Logo Consorsbank Logo Smartbroker

Automatisierte Vermögensverwaltung
Robo-Advisor im Echtgeld-Test

Zum Robo-Advisor Vergleich »

Unsere Empfehlungen

Logo Estably Logo Whitebox Logo Solidvest