Trade Republic – Test & Erfahrungen

Trade Republic ist ein Neo-Broker aus Berlin. Seit 2019 können Anleger dort in rund 7.300 Aktien, 1.500 ETFs und vier Kryptowährungen investieren. Auch Derivate finden sich im Aufgebot. Der komplette Handel und die Depotführung finden dabei über eine App statt – inzwischen bietet Trade Republic jedoch auch eine Webversion für den Desktop an. Die schlanke Struktur ermöglicht Trade Republic sehr günstige Konditionen: Beim Handel mit Aktien und ETFs fällt lediglich eine Fremdkostenpauschale von einem Euro an. Weitere Ordergebühren gibt es nicht. Seit 17.02.2021 sind zudem 2.500 Aktien dauerhaft kostenfrei besparbar!

Kurzcheck: Alle Vorteile von Trade Republic auf einen Blick

Vorteile:

Anmerkungen:

  • Trade Republic ist eine Wertpapierhandelsbank und wird von der BaFin reguliert
  • Die Wertpapiere werden durch die Depotbank HSBC Deutschland in den entsprechenden Lagerstellen im In- und Ausland verwahrt
  • Die Einlagen werden Treuhandsammelkonto bei der solarisBank verwahrt
  • Per App (Android oder iOS) und Desktop nutzbar

Für wen ist Trade Republic geeignet?

  • Für Anfänger und Fortgeschrittene

Jetzt Depot bei Trade Republic eröffnen »

Welche Kosten und Gebühren fallen bei Trade Republic an?

(3,8 von 5 Sternen )

Depotführungsgebühren werden nicht erhoben

Anleger können das Depot bei Trade Republic kostenfrei eröffnen. Auch für das Führen des Depots fallen keine Gebühren an. Ähnlich sieht es inzwischen zum Glück bei den meisten Online-Brokern aus.

Quelle: Trade Republic

Handeln für nur einen Euro Fremdkostenpauschale

Eine Besonderheit von Trade Republic sind die niedrigen Gebühren. Beim Handel mit Aktien und ETFs fällt lediglich eine Fremdkostenpauschale an. Diese beträgt einen Euro. Eine Orderprovision oder andere Handelsgebühren gibt es nicht. Damit schlägt Trade Republic gewöhnliche Online-Broker um Längen.

Über 4.000 kostenfreie Aktien- und ETF-Sparpläne

Wollen Anleger in einen ETF-Sparplan investieren, entfällt sogar die Fremdkostenpauschale. In 1.490 ETF-Sparpläne kann ohne Gebühren investiert werden. Die Mindestsparrate beträgt dabei 25 Euro.

Zudem sind bei Trade Republic über 2.600 Aktien kostenfrei besparbar!

Möglich werden diese günstigen Gebühren durch die schlanke Struktur von Trade Republic. Die gesamte Depotführung findet über die App statt – alternativ wird inzwischen jedoch auch eine Webversion für Computer angeboten. Trade Republic finanziert sich über die Rückvergütungen von Handelspartnern.

Handeln für nur einen Euro »

Welche Produkte hat Trade Republic im Angebot?

(2,8 von 5 Sternen )

Über 9.000 Wertpapiere handeln

Das Angebot von Trade Republic fokussiert sich ganz auf den Wertpapierhandel. Ein Girokonto oder Sparbuch kann bei Trade Republic nicht eröffnet werden. Insgesamt stehen rund 9.000 Wertpapiere für den Handel zur Verfügung.

Den Großteil des Angebots, nämlich 7.500 Stück, machen Aktien aus. Der deutsche Aktienmarkt wird fast vollständig abgedeckt. Darüber hinaus befinden sich auch Wertpapiere aus Europa, Nordamerika und Asien im Aufgebot.

Ebenso lassen sich rund 1.500 ETFs handeln. Dabei beschränkt sich die Auswahl auf ETFs von BlackRock. Aktiv gemanagte Fonds können hingegen nicht gehandelt werden.

Damit reicht der Umfang des Angebots nicht an den eines Allround-Brokers wie der comdirect oder flatex heran. Gerade für Anfänger findet sich jedoch eine ausreichende Auswahl an Aktien. Da BlackRock der größte Anbieter von ETFs auf dem europäischen Markt ist, sind Anleger auch hier gut bedient. Ein wenig mehr Unabhängigkeit wäre jedoch wünschenswert.

Quelle: Trade Republic

Solides Angebot an ETF-Sparplänen

Positiv ist, dass Trade Republic das Angebot um ETF-Sparpläne und Aktien-Sparpläne erweitert hat. Damit eignet sich der Broker auch für Anleger die regelmäßig sparen wollen. Die ETF-Sparpläne können aber einer Rate von 25 Euro genutzt werden. Mit über 1.500 besparbaren ETFs ist die Auswahl solide. An die führenden Online-Broker reicht es allerdings nicht heran. Benchmark ist Trade Republic indes bei Aktien – über 2.500 der Wertpapiere lassen sich dauerhaft kostenfrei besparen!

Neu: Kryptowährungen kaufen und verkaufen

Bei Trade Republic können Anleger ab sofort in vier Kryptowährungen investieren:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Bitcoin Cash

Der Handel findet provisionsfrei mit kontrollierten Spreads statt. Wie bei den anderen Orders fällt ein Euro Fremdkostenpauschale an.

Verwahrt werden die Kryptowährungen in einem Cold Wallet der BitGo Deutschland GmbH, einem Crypto-Verwahrer mit BaFin-Erlaubnis aus Deutschland. Das Nutzen eines anderen Wallets ist nicht möglich.

Jetzt in Kryptowährungen investieren »

Auch für den Handel mit Derivaten geeignet

Darüber hinaus ist bei Trade Republic auch der Handel mit Derivaten möglich. Hier stehen rund 40.000 Produkte zur Auswahl. Darunter befinden sich:

  • Optionsscheine
  • Knock-Out-Produkte
  • Faktor-Zertifikate

Handel lediglich an LS Exchange möglich

Der gesamte Handel findet über LS Exchange, das elektronische Handelssystem der Börse Hamburg, statt. Die Handelszeiten sind von 7:30 Uhr bis 23:00 Uhr. An ausländischen Börsen kann nicht getradet werden. Bei den Börsenplätzen haben Anleger damit keine Wahl. Zum Vergleich: Bei anderen Online-Brokern kann teils an 125 Börsen weltweit gehandelt werden. Für Anfänger dürfte das jedoch kaum ins Gewicht fallen.

Welche Leistungen bietet Trade Republic?

(3,8 von 5 Sternen )

Drei Orderarten müssen genügen

Das Leistungsspektrum von Trade Republic ist erwartungsgemäß sehr abgespeckt. So müssen sich Anleger etwa mit nur drei Orderarten zufriedengeben: Market-, Limit- und Stop-Orders. Hier wird sich also auf die aller elementarsten Funktionen beschränkt.

Traden mit nur drei Taps – oder mit der Webversion

Der Handel an sich geht dabei komfortabel von der Hand. Der App wirkt aufgeräumt und konzentriert sich auf das Wesentliche. Mit nur drei Taps können Anleger einen Trade durchführen. Auch eine Webversion steht inzwischen zur Verfügung, so dass Anleger die Wahl haben.

Es werden kaum Research-Möglichkeiten angeboten

Quelle: Trade Republic

Positiv hervorzuheben ist außerdem, dass es sich bei den angezeigten Kursen um Echtzeit-Kurse handelt. Anleger können eine Watchlist anlegen, nach gewissen Kriterien wie „Sektoren“ und „Region“ nach Wertpapieren suchen und erhalten eine Übersicht beliebter Aktien und ETFs.

Darüber hinaus bietet die App jedoch nicht viel. Vom Chart und einigen Kennzahlen abgesehen gibt es kaum Informationen zu den einzelnen Wertpapieren. Ein umfangreiches Research-Angebot wie bei einem klassischen Online-Broker findet sich hier nicht. Das reicht für Anfänger, Profis wird es jedoch kaum zufrieden stellen.

Es gibt weder ein Demokonto, noch ein Depot für Minderjährige

Schade ist außerdem, dass kein Demokonto angelegt werden kann. Eine Möglichkeit, das Angebot zu testen, gibt es damit nicht. Auch ein Gemeinschaftsdepot oder ein Depot für Minderjährige ist nicht vorgesehen.

Jetzt Depot bei Trade Republic eröffnen »

Wie gut ist der Service von Trade Republic? Wie sicher ist Ihr Geld?

(4,1 von 5 Sternen )

Kundenservice über Chat und E-Mail erreichbar

Einen Kundenservice gibt es bei Trade Republic auch. Dieser lässt sich allerdings nicht über die Homepage erreichen, sondern nur über die App (die neue Webversion für den Desktop konnten wir noch nicht testen). Dafür wechseln Anleger in die Einstellungen. Dort können sie den Kundenservice entweder direkt per Live-Chat oder via E-Mail kontaktieren (service@traderepublic.com).

Kontoeröffnung in vier Schritten

Die Kontoeröffnung selbst verläuft unkompliziert in vier Schritten:

  • Nutzerkonto erstellen
  • Persönliche Daten
  • Identifizierung
  • Erfahrung & Kenntnisse

Quelle: Trade Republic

Über einen der Links auf unserer Seite gelangen Anleger zum Eröffnungsantrag. Zunächst ist es erforderlich, ein Nutzerkonto zu erstellen. Dafür ist die Angabe einer Mobilfunknummer erforderlich. Außerdem geben Anleger eine vierstellige PIN an, mit der sie sich künftig einloggen.

Im nächsten Schritt sind einige persönliche Angaben zu tätigen. Dazu zählen neben dem Namen und der Adresse auch die IBAN des Referenzkontos. Auch Fragen zur Steueransässigkeit müssen beantwortet werden.

Im nächsten Schritt erfolgt die Identifizierung. Diese geschieht per VideoIdent. Eine Identifizierung via PostIdent ist nicht möglich.

Quelle: Trade Republic

Zum Schluss teilen Anleger Trade Republic noch ihre Erfahrungen & Kenntnisse im Wertpapierhandel mit. Die App selbst ist für Android und iOS erhältlich. Sobald der Eröffnungsprozess durchlaufen worden ist, kann sie vollumfänglich genutzt und das erste Geld eingezahlt werden. Außerdem können Anleger nun auch eine Webversion für den Desktop nutzen.

Zum Eröffnungsantrag von Trade Republic »

Trade Republic wird von der BaFin reguliert

Bei einem jungen Online-Broker stellt sich zwangsläufig die Frage nach der Sicherheit. Hier kann Entwarnung gegeben werden. Trade Republic wird von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Es besitzt unter anderem eine Lizenz für das Depotgeschäft nach § 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 5 KWG.

Ein Einlagengeschäft darf Trade Republic hingegen nicht betreiben. Darum arbeitet es hier mit der Berliner solarisBank AG zusammen, die ebenfalls von der BaFin reguliert wird und eine Vollbanklizenz besitzt. Geld, das an Trade Republic überwiesen, aber noch nicht in Wertpapiere investiert wurde, wird auf einem Treuhandsammelkonto bei der solarisBank verwahrt.

Auszahlungen von Guthaben sind zudem nur auf das hinterlegte Referenzkonto möglich. Der Zugang zur App erfolgt über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung mit PIN und SMS. Eine TAN wird bei Orders hingegen nicht verlangt.

Die Wertpapiere im Depot fallen nicht unter die Einlagensicherung, sondern stehen im Eigentum des Anlegers! Sie werden durch die Depotbank HSBC Deutschland in den entsprechenden Lagerstellen im In- und Ausland gelagert.

Fazit

(3,6 von 5 Sternen )

Der Vorteil von Trade Republic liegt auf der Hand: Wertpapiere handeln für nur einen Euro. 2.600 Aktien- und 1.500 ETF-Sparpläne können sogar komplett ohne Gebühren ausgeführt werden. Die Frage ist: Was bietet der Neo-Broker darüber hinaus? Das Angebot mit 7.800 Aktien und ETFs ist solide, aber keineswegs überragend – immerhin lassen sich vier Kryptowährungen handeln. Weitreichende Recherchemöglichkeiten sollten Anleger ebenfalls nicht erwarten. In beiden Bereichen reicht Trade Republic nicht an einen klassischen Online-Broker heran. In Bezug auf die Sicherheit gibt es aufgrund der BaFin-Regulierung hingegen keine Bedenken. Damit eignet sich Trade Republic vor allem für Neulinge im Wertpapierhandel und solche, denen niedrige Gebühren über alles gehen.

Jetzt für nur einen Euro handeln »

Erfahrungsberichte

Gesamtbewertung

  • Gebühren: 4,91
  • Service: 4,62
  • Angebot: 4,09
  • Leistungen: 4,33

Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte

Al vom 01.06.2021
  • Gebühren: 5,00
  • Service: 3,00
  • Angebot: 4,00
  • Leistungen: 4,00
Ich habe dort ein Konto eröffnet, weil ich schon lange mit Aktien und Fonds handle, fast ausschließlich zur Alterssicherung. Da ist natürlich ein solch kostengünstiges Angebot schon sehr verlockend, denn man kann bei gleichen Aktien/Fonds schon eine Menge einsparen. Die Leistung ist für mich ausreichend, das Angebot ebenso. Den Service kann ich eigentlich nicht beurteilen, da ich nur einmal mit denen korrespondiert habe. Das hat reibungslos geklappt.
Blockhead vom 17.02.2021
  • Gebühren: 3,00
  • Service: 1,00
  • Angebot: 1,00
  • Leistungen: 1,00
Habe mehrmals Probleme beim Handeln gehabt, gerade in der kritischten Phase, wenn sehr viele Trades passieren, funktioniert die App nicht mehr, wenn man den Kundensupport darauf anspricht, kommen nur Copy-Paste Texte, habe vor allem bei der Gamestop-Aktien-Geschichte durch Aussetzten des Handelsplatzes der Traderepublic mehrere Tausend Euro Verlust gemacht. Da helfen auch keine 1 Euro Gebühren mehr. Es gibt bis jetzt noch keine klare Aussage, warum mir der Handel verwehrt wurde.
Jannibär vom 20.09.2020
  • Gebühren: 5,00
  • Service: 3,00
  • Angebot: 3,00
  • Leistungen: 3,00
Die Preisstruktur und mit 1€ Orders do kostenlosen Sparplänen auf die bekanntesten deutsche Einzelaktien sowie die meisten bekannten Indizes sind top. Die App ist in Bedienung und Übersichtlichkeit ebenfalls gut. Wünschenswert wäre in Zukunft eine auf Tablets angepasste App sowie ein Web-Zugang. Auch schön wäre ein weiterer Ausbau des Wertpapiersortiments, um auch Aktien wie z.B. UBS handeln zu können. Auch schön wären Echtzeitkurse sowie integrierte Analysetools.

...hier mehr Bewertungen laden

Ihre Erfahrungen mit Trade Republic

Bild von einer Amazongeschenkgutscheinschachtel

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil. Wichtig: schreiben Sie ehrlich und begründen Sie eventuell geäußerte Kritik sachlich. So können andere Leser einen besseren Eindruck Ihrer Erfahrungen mit dem Anbieter bekommen. Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut).

Erfahrungen zum Anbieter

X

Aktuelle Neukunden-Angebote im Überblick

AngebotBonus
Neukundenangebot-Zum Neukundenangebot »