growney – Test und Erfahrungen

growney ist ein RoboAdvisor aus Berlin, bei dem Kunden seit Mai 2016 Geld anlegen können. Dabei stehen fünf Anlagestrategien zur Auswahl, die für verschieden hohe Risiken stehen. Nachdem das Geld angelegt wurde, wird es automatisiert verwaltet. Dabei werden historische Daten ausgewertet und wissenschaftliche Theorien herangezogen. Depotführende Bank ist die Sutor Bank.

Kurzcheck – Alle Vorteile auf einen Blick

Vorteile

  • 5 Anlagestrategien, angepasst an die Risikobereitschaft
  • Keine Mindestanlage erforderlich
  • Flexibel anpassbare Sparpläne
  • Anlage in kostengünstige ETFs
  • Diversifizierung durch Investitionen in über 45 Ländern
  • Depotführende Bank ist die Sutor Bank
  • Bis zum 15.01.2018: 50 Euro Bonus für Neukunden, die mindestens 5.000 Euro anlegen, 75 Euro Bonus für Neukunden, die mindestens 10.000 Euro anlegen, 100 Euro Bonus für Neukunden, die mindestens 30.000 Euro anlegen.

Anmerkung

  • growney ist kein Vermögensverwalter mit Erlaubnis der BaFin, sondern ein Finanzanlagenvermittler nach § 34f Abs.1 Gewerbeordnung
  • Die Sutor Bank unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung. Ihr Vermögen ist als Sondervermögen zu 100 % geschützt.

 

growney im einzigen Robo-Advisor Echtgeld-Test Deutschlands

Unsere Redaktion führt seit Mai 2015 den einzigen Echtgeld-Test von Robo-Advisors am deutschen Markt durch. Echtgeld bedeutet, dass wir jedes Depot auch wirklich eröffnen, Geld einzahlen und so die tatsächliche Performance abzüglich Kosten und Gebühren ermitteln. Seit Mai 2017 ist auch growney Bestandteil unserers Tests. Die monatlichen Updates unseres Tests und die Performance der RoboAdvisors im Vergleich finden Sie hier:

Die Performance von growney

Quellen:

  • Eigene Berechnungen
Performance Dezember 2017 Gesamtperformance seit Anlagestart
(01.05.2017 bis 31.12.2017)
Stand 08.01.2018.
+0,3 % +2,6%

Im Zeitraum vom 01.05.2017, dem Anlagestart, bis zum 31.12.2017 hat sich der Depotwert um 2,6 Prozent erhöht. Damit liegt growney im Betrachtungszeitraum in Sachen Performance auf Platz 1 der 11 getesteten Robo-Advisor. Die Entwicklung  im Dezember 2017 war leicht positiv – es gab ein Plus von 0,3 Prozent.

growney setzt auf langfristige Anlagekonzepte. Die Performance nach nur wenigen Monaten ist darum wenig aussagekräftig. Sie soll lediglich als erster Eindruck dienen.

Wie funktioniert growney?

Wie finde ich das passende Portfolio?

Auf der Homepage von growney gibt es unter dem Punkt „Anlagestrategie“ die Möglichkeit, Ihre Risikobereitschaft zu testen. Es werden Ihnen zehn Fragen gestellt:

  1. Wie hoch ist Ihr durchschnittlicher monatlicher Haushaltsüberschuss in Euro?
  2. Wie hoch ist Ihr liquides Vermögen in Euro?
  3. Wie lange können Sie von Ihren „eisernen Reserven“ leben?
  4. Wie stark belastet Sie die Gefahr, einen Teil Ihres Geldes zu verlieren?
  5. Wie wichtig ist Ihnen die Sicherheit Ihrer Geldanlage?
  6. Wie gerne gehen Sie Risiken bei Ihrer Geldanlage ein?
  7. Wie nervös machen Sie kleine Verluste?
  8. Sind Sie für höhere Renditen bereit, Risiken zu akzeptieren?
  9. Wie hoch dürfen die Schwankungen Ihrer Anlageform sein?
  10. Für wie viele Jahre möchten Sie Ihr Geld anlegen?

Anschließend erhalten Sie eine Empfehlung, welches Portfolio zu Ihnen passt.

Wie lege ich mein Geld bei growney an?

Über den Button „Jetzt anlegen“ gelangen Sie zum Kontoeröffnungsprozess.

Im ersten Schritt legen Sie Ihr Anlageziel fest. Möchten Sie für eine große Anschaffung sparen, für das Alter oder die eiserne Reserve? growney bietet Ihnen die Möglichkeit, ein persönliches Ziel festzulegen. Außerdem können Sie zwischen fünf Anlagestrategien wählen:

  • grow20
  • grow30
  • grow50
  • grow70
  • grow100

growney zeigt Ihnen in Abhängigkeit zu den von Ihnen gemachten Angaben, wie angemessen die von Ihnen gewählte Anlagestrategie ist.

Darüber hinaus machen Sie Angaben, wie viel Geld Sie einmalig anlegen wollen, ob und in welcher Höhe ein Sparplan ausgeführt werden soll und für wie lange Sie Ihr Geld investieren möchten. Eine Grafik zeigt die prognostizierte Wertentwicklung an, eine Beschreibung der Anlagestrategie und eine Übersicht der ETFs sowie deren Gewichtung.

screenshot-growney-kontoeroeffnung-1-neu

Im zweiten Schritt verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Anlagestrategie. Einige der Angaben zur erwarteten Rendite und zu den ETFs werden erneut aufgeführt. Außerdem erfahren Sie mehr darüber, wie die Strategie mithilfe von Rebalancing und anderen Services umgesetzt werden soll. Schließlich werden die Kosten aufgeführt.

screenshot-growney-kontoeroeffnung-2a-neu

screenshot-growney-kontoeroeffnung-2b-neu

Im dritten Schritt geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort an, um einen Account zu erstellen. Anschließend erhalten Sie einen Bestätigungslink per Mail.

screenshot-growney-kontoeroeffnung-3-neu

Im vierten Schritt geben Sie Ihre persönlichen Daten an.

Im fünften Schritt geht es um rechtliche Hinweise und Bestätigungen.

Im sechsten Schritt wird der Vertrag abgeschlossen. Die Identifizierung läuft über das PostIdent-Verfahren entweder vollkommen online oder traditionell mit dem Weg zur Post.

Ist growney eine „echte“ Vermögensverwaltung?

growney besitzt keine Zulassung der BaFin. Deshalb tritt das Unternehmen nicht als Vermögensverwaltung auf, sondern als Finanzanlagenvermittler nach § 34f Gewerbeordnung. Das beschränkt seine Möglichkeiten, nach der Kontoeröffnung in das Portfolio einzugreifen. So darf es etwa nicht ohne Rücksprache mit dem Kunden Werte austauschen. Vermögensverwaltungen, die eine Erlaubnis der BaFin haben, dürfen hingegen jederzeit Anpassungen am Portfolio vornehmen.

Es gibt auch bei der BaFin zugelassene RoboAdvisors.

Wie funktioniert das Rebalancing bei growney?

Durch die Wertentwicklung des Portfolios kann es dazu kommen, dass die Gewichtung der Werte nicht mehr zur gewählten Anlage- und Risikoklasse passt. Das Rebalancing dient dazu, Ihre Anlagestrategie wieder an Ihre Vorgaben anzupassen. Bei growney wird es einmal im Jahr durchgeführt.

Kann ein Sparplan jederzeit aufgestockt bzw. geändert werden?

Der Sparplan kann flexibel angepasst und ausgesetzt werden.

Gibt es eine Mindestlaufzeit? Wann ist das Geld verfügbar?

Es gibt keine Mindestlaufzeit. Das Konto kann jederzeit gekündigt werden.

Auch ein Verkauf der ETFs und die Auszahlung des Geldes sind jederzeit möglich.

Welches Anlagekonzept steckt hinter growney?

Das Anlagekonzept von growney stützt sich auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Portfoliotheorie. Die Arbeiten, auf denen das Modell basiert, wurden mit Nobelpreisen ausgezeichnet.

Investition in passiv gemanagte Indexfonds (ETFs)

growney setzt bei der Geldanlage ausschließlich auf ETFs. ETFs bilden Indizes wie den DAX passiv nach und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Das liegt nicht zuletzt daran, dass aktiv gemanagte Fonds, hinter denen ein Fondsmanager steht, auf Dauer selten den Markt schlagen, ETFs, die den Markt abbilden, also höhere Renditen versprechen. Außerdem sind ETFs günstiger als aktiv gemanagte Fonds, da weniger Verwaltungskosten anfallen.

Risikominimierung durch Diversifizierung

Bei den ETFs handelt es sich um Aktien-ETFs, die über 2400 Aktien aus mehr als 45 Ländern umfassen. Außerdem werden Anleihen-ETFs eingesetzt, die aus europäischen Unternehmens- und Staatsanleihen bestehen. Auf Investitionen in Immobilien und Rohstoffe verzichtet growney hingegen, da diese nicht liquide genug sind bzw. im Falle der Rohstoffe nicht aus sich heraus Wertschöpfung erzielen.

Durch die breite Streuung wird das Risiko eines Verlustes verringert, da Flauten in einzelnen Ländern oder Branchen durch positive Zahlen in anderen Ländern und Branchen abgefedert werden. growneys Portfolios versuchen die tatsächliche Wertschöpfung der Welt widerzuspiegeln.

Im Folgenden ein Beispiel für die Zusammensetzung des grow50-Portfolios:

ETF ISIN Anteil
Stand 20.12.2016, Quelle: growney
ComStage MSCI Emerging Markets TRN UCITS ETF I LU0635178014 15,56 %
db x-trackers MSCI USA Index UCITS ETF 1C LU0274210672 15,37 %
ComStage STOXX Europe 600 NR UCITS ETF I LU0378434582 7,73 %
ComStage MSCI Pacific TRN UCITS ETF I LU0392495023 5,11 %
ComStage MSCI EMU TRN UCITS ETF I LU0392494729 4,89 %
db x-trackers MSCI Canada Index UCITS ETF 1C LU0476289540 1,34 %
ComStage iBoxx EUR Liq. Sov. Div. 1-3 TR UCITS ETF LU0444605991 33,33 %
Deka iBoxx € Liquid Non-Financials Diversified UCITS ETF DE000ETFL383 16,67 %

Steueroptimierte Fondsauswahl

growney achtet darauf, nur solche ETFs einzusetzen, bei denen die Steuer möglichst spät anfällt. Eine abgezogene Steuer vermindert naturgemäß das Fondsvermögen. Je später das also passiert, desto weniger Effekt hat das auf die Rendite oder andersherum: der Zinseszinseffekt wird größer.

5 Anlagestrategien, zugeschnitten auf die Risikobereitschaft

Bei growney haben Anleger die Wahl zwischen fünf Anlagestrategien, die jeweils zu unterschiedlichen Anteilen aus Aktien- und Anleihen-ETFs bestehen. Je höher der Aktienanteil, desto höher das Risiko – desto höher aber auch die potentielle Rendite.

Anleger können dabei auf mehrere Anlagestrategien setzen. Es lässt sich für jedes Ziel ein eigenes Portfolio wählen.

Zehn Fragen zur Ermittlung der Risikobereitschaft

Zehn Fragen unterstützen Anleger dabei, die passende Anlagestrategie zu finden (siehe: Wie finde ich das passende Portfolio?)

Einbeziehung historischer Daten

Um das Risiko und die Renditechancen eines Portfolios richtig einzuschätzen, greift growney auf historische Daten zurück. Das Unternehmen analysiert die historische Kursentwicklung und kann so künftige Schwankungen besser einschätzen.

Was kostet growney?

Fallen bei der Eröffnung eines Kontos Gebühren an?

Die Eröffnung eines Kontos ist kostenfrei. Es fallen auch keine Depotführungsgebühren an.

Gibt es einen Mindestanlagebetrag?

Einen Mindestanlagebetrag gibt es nicht. Sie können schon mit einem Euro starten.

Welche Kosten entstehen bei der Nutzung des Angebotes?

Die Kosten bei growney setzen sich zusammen aus:

  • Einer Servicegebühr von max. 0,99 Prozent p.a.
  • Den ETF-Kosten von max. 0,28 Prozent p.a.
  • Und den Transaktionskosten von max. 0,18 Prozent pro Transaktion

Die Servicegebühr ist abhängig vom Volumen der Anlage. Unter 10.000 Euro beträgt sie 0,99 Prozent p.a., unter 50.000 Euro 0,69 Prozent p.a., ab 50.000 Euro 0,39 Prozent p.a.

Die ETF-Kosten sind abhängig vom gewählten Portfolio und beginnen bei 0,19 Prozent pro Jahr.

Die Transaktionskosten sind bei vielen RoboAdvisors bereits in den Servicegebühren enthalten oder werden nicht explizit angegeben, da sie sich aus dem Unterschied zwischen An- und Verkaufspreis (auch Brief- und Geldkurs genannt) ergeben. growney bietet hier große Transparenz. Es begründet die Transaktionskosten damit, dass die ETFs nicht über die Börse gekauft werden, sondern direkt über den Fonds zum Nettoinventarwert – wovon sich das Unternehmen langfristig weniger Kosten als beim Kauf über die Börse und einen Vorteil für seine Anleger erhofft.

Wie und wann werden die Gebühren berechnet?

Die Gebühren werden quartalsweise vom Verrechnungskonto des Depots abgezogen. Sollte das Vermögen auf dem Verrechnungskonto nicht reichen, werden ETF-Anteile verkauft.

Bei einer Kündigung erfolgt die Abrechnung taggenau.

Wie können Sie growney erreichen?

Der Kundenservice von growney ist über Telefon, E-Mail und Live-Chat zu erreichen. Die Servicezeiten sind Montag bis Freitag von 09.00 bis 19.00 Uhr.

Wie sicher ist Ihr Geld?

Schutz der Geldanlage

Alle Wertpapiere des Kunden werden in einem Depot der Sutor Bank verwahrt. Zugriff auf die Anlage hat ausschließlich der Kunde selbst. Sollte growney insolvent gehen, bleibt die Anlage davon unberührt. Sollte die Sutor Bank insolvent gehen, ist die Anlage ebenfalls vollumfänglich geschützt, da Depots als Sondervermögen gelten und nicht in die Insolvenzmasse einfließen.

Darüber hinaus unterliegt die Sutor Bank der gesetzlichen Einlagensicherung, die 100.000 Euro pro Kunde beträgt, und ist Mitglied im Bundesverband deutscher Banken e.V. Ebenso ist sie Mitglied im Einlagensicherungsfonds der privaten Banken.

Schutz beim Online-Banking

Zum Schutz der persönlichen Daten setzt growney unter anderem auf die Verschlüsselungstechniken Advanced Encryption Standard (AES) 256 und Elliptic Curve Cryptography. Auszahlungen sind nur auf das angegebene Referenzkonto möglich und müssen mit einer mTan bestätigt werden. Beim mTan-Verfahren erhält der Kunde einen Sicherheitscode per SMS zugesandt.

Fazit

growney möchte eine Geldanlage bieten, die „zum Zurücklehnen einfach“ ist. Dabei macht das Unternehmen von Beginn an Vieles richtig: Es gibt fünf Anlagestrategien, die an die Risikobereitschaft des Kunden angepasst sind. Auf eine Mindesteinlage wird verzichtet, was die Hürde für den Einstieg verringert. Und dank der breiten Streuung der Aktien- und Anleihen-ETFs ist für ausreichend Sicherheit gesorgt.

Was hingegen fehlt, ist eine Erlaubnis der BaFin. Das beschränkt growney auf die Rolle des Anlagenvermittlers. RoboAdvisor wie Scalable Capital oder Whitebox, die von der BaFin lizensierte Vermögensverwalter sind, dürfen beispielsweise eigenständig Anlageentscheidungen treffen und haben mehr Möglichkeiten, in das Portfolio einzugreifen. Wie sich growney langfristig schlägt, wird unser Echtgeld-Test zeigen.

Erfahrungsberichte

Gesamtbewertung

  • Gebühren: 4,69
  • Service: 4,86
  • Angebot: 4,63
  • Leistungen: 4,86

Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte

Anonym vom 17.09.2017
  • Gebühren: 5,00
  • Service: 5,00
  • Angebot: 5,00
  • Leistungen: 5,00
Rundum zufrieden!
Anonym vom 11.09.2017
  • Gebühren: 3,00
  • Service: 4,00
  • Angebot: 4,00
  • Leistungen: 4,00
Bisherige Erfahrungen durchweg positiv. Anfänglich war die Software allerdings noch etwas holprig. Dafür wurden Hinweise und Ideen durch Entwickler relativ schnell umgesetzt. Support war bemüht schnell Abhilfe für Probleme zu bekommen/umzusetzen.
KingKaiKong vom 10.09.2017
  • Gebühren: 5,00
  • Service: 5,00
  • Angebot: 5,00
  • Leistungen: 5,00
Überzeugende Anlagestrategie, einfacher Abschluss, gute Übersicht, faire Gebühren.

...hier mehr Bewertungen laden

Ihre Erfahrungen mit growney

Bild von einer Amazongeschenkgutscheinschachtel

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil. Wichtig: schreiben Sie ehrlich und begründen Sie eventuell geäußerte Kritik sachlich. So können andere Leser einen besseren Eindruck Ihrer Erfahrungen mit dem Anbieter bekommen. Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut).

Erfahrungen zum Anbieter

X