growney – Mietkautionsdepot im Test

Jedes Jahr ziehen mehr als 8 Millionen Menschen in Deutschland um. Die Kaution für ihre neue Bleibe hinterlegen sie auf einem Mietkautionskonto, auf dem es in der Regel keine oder nur sehr geringe Zinsen gibt. Aber das muss nicht sein. Eine Alternative mit guten Renditeaussichten ist das Mietkautionsdepot von growney.

Growney ist eine digitale Vermögensverwaltung aus Berlin, die seit dem 02. Mai 2016 am Markt aktiv ist und seit dem 19. März 2020 über eine Lizenz der BaFin zur Finanzportfolioverwaltung verfügt. Die digitale Vermögensverwaltung, auch Robo Advisor genannt, ist mit dem Portfolio grow50 auch Bestandteil des ältesten Echtgeld-Tests Deutschlands von brokervergleich.de.

Kurzcheck – Alle Vorteile vom growney-Mietkautionsdepot auf einen Blick

  • Anlage der Kaution schon ab 500 Euro in ETFs und Anleihen
  • Aussicht auf hohe Rendite
  • Sicherheit für den Vermieter durch Verpfändung
  • Professionelle Vermögensverwaltung mit BaFin-Lizenz (seit 19.03.2020)
  • 10 Anlagestrategien, angepasst an die Risikobereitschaft
  • Investition auch in nachhaltige Portfolios möglich!

Neukundenaktion: Jetzt 3 Monate gebührenfrei anlegen!

Neukunden können bei growney jetzt 3 Monate kostenfrei anlegen. Die Aktion gilt bei einer Erstanlage von mindestens 500 Euro.

growney: Jetzt anmelden und 3 Monate lang gebührenfrei testen »

 

Was Sie über das Mietkautionsdepot von growney wissen müssen

Wie funktioniert das Mietkautionsdepot von growney?

Der Mieter hinterlegt die Kaution für eine Wohnung oder Immobilie auf einem Mietkautionsdepot bei growney. Anschließend wird das Mietkautionsdepot mittels Verpfändungserklärung an den Vermieter verpfändet, dem es somit als Sicherheit dient. Der digitale Vermögensverwalter investiert die Kaution in unterschiedliche ETFs („Exchange Traded Funds“: börsengehandelte Indexfonds) und Anleihen und erwirtschaftet somit eine Rendite. Nach Beendigung des Mietverhältnisses, werden eventuell vom Mieter zu begleichende Beträge aus diesem Depot bezahlt. Anschließend erhält der Mieter das alleinige Zugriffsrecht zurück. In dieser Zeit angefallene Erträge stehen, wenn es keine Forderungen vom Vermieter gibt, dem Mieter zu.

Depot eröffnen und Mietkaution gewinnbringend anlegen »

Welche Vorteile hat das Mietkautionsdepot für den Mieter?

Für Mieter ist das Mietkautionsdepot dank der guten Renditeaussichten eine Alternative zum herkömmlichen Mietkautionskonto. In der Regel bekommen Mieter für ihre Kaution keine oder nur sehr geringe Zinsen. Dank der Anlage in ETFs und Anleihen besteht die Aussicht, von Kursgewinnen und Dividendenzahlungen zu profitieren und somit der fortlaufenden Geldentwertung durch Inflation entgegenzuwirken.

Welche Renditen sind bei einem Mietkautionsdepot möglich?
Kaution Rendite pro Jahr Laufzeit Zinsen
3000 Euro 5 % 5 Jahre 650 Euro

Welche Vorteile hat das Mietkautionsdepot für den Vermieter?

Für den Vermieter ändert sich mit dem Mietkautionsdepot im Prinzip nichts zum herkömmlichen Mietkautionskonto. Dank der Verpfändungserklärung des Mieters hat er kein Zugriffsrecht mehr, bis das Mietverhältnis endet und eventuelle Forderungen aus dem Depot beglichen wurden.

Gut zu wissen: Kaution muss separat angelegt werden!

Der Vermieter ist verpflichtet, die Kaution separat auf einem Kautionskonto anzulegen (§ 551 Abs. 3 BGB). Das Konto darf maximal eine Kündigungsfrist von drei Monaten haben, da so lang in der Regel auch die Kündigungsfrist für eine Wohnung ist.
Die Nichtanlage ist eine Pflichtverletzung, die den Vermieter zum Schadensersatz verpflichtet, §§ 280 Abs. 1, 551 Abs. 3 BGB. Der Mieter hat Anspruch auf Ersatz des fiktiven Zinsschadens.

Depot eröffnen und Mietkaution gewinnbringend anlegen »

Was kostet das Mietkautionsdepot?

Die Kosten für das Mietkautionsdepot entsprechen denen des Robo Advisors. Sie setzen sich aus der Servicegebühr für growney und den Kosten für ETF-Anbieter zusammen. Die Kosten für die Dienstleistung von growney betragen 0,68 % pro Jahr bei einem Depotwert bis 50.000 Euro. Die ETF-Kosten liegen bei 0,15 % – 0,23 % pro Jahr und sind abhängig von der gewählten Anlagestrategie.

Zusätzlich fallen noch einmalig 29,75 Euro Verpfändungsgebühr an.

Wie hoch sind die Renditeaussichten?

Auf seiner Internetseite gibt growney die erwartete Rendite mit 1,87% (grow20) – 6,84% (grow100) an. Wie sich der Robo Advisor mit dem Portfolio grow50 in den vergangenen Jahren im ältesten Echtgeld-Test Deutschlands geschlagen hat, sehen Sie hier:

Performance von growney im Echtgeldtest
* Stand der Performance-Daten: 31.05.2022.
growney: Jetzt Depot eröffnen »
3 Monate-1,2%36 Monate+6,6%
6 Monate-3,8%48 Monate+9,3%
12 Monate-6,6%60 Monate+12,9%
24 Monate+5,0%72 Monate

Welche Risiken gibt es?

Da die Mietkaution von growney in ETFs und Anleihen angelegt wird, besteht vor allem auf kurze Sicht die Möglichkeit, dass besondere Marktsituationen dazu führen, dass sich die Kurse negativ entwickeln. Welches grundsätzliche Risiko der Anleger bereit ist einzugehen, bestimmt er mit der gewählten Anlagestrategie. Auf lange Sicht werfen Anlagen in Wertpapieren allerdings eine positive Rendite ab. Anleger, die beispielsweise 2005 in den DAX investierten, haben bis 2020 eine Durchschnittsrendite von 6,4 Prozent p.a. erhalten. Sollte die Mietkaution bei Beendigung des Mietverhältnisses weniger wert sein als bei Beginn, kann es gegebenenfalls zu Nachforderungen des Vermieters kommen.

Wie eröffne ich das Mietkautionsdepot bei growney?

Wie funktioniert der Registrierungsprozess?

Wichtig!: Der Vermieter ist nicht verpflichtet, ein Mietkautionsdepot zu akzeptieren. Deshalb muss diese Variante unbedingt vor Depoteröffnung mit dem Vermieter besprochen werden.

Bevor Sie das Mietkautionsdepot eröffnen, müssen Sie den Registrierungsprozess des Robo Advisors durchlaufen. Dabei werden Ihnen einige Fragen gestellt, anhand derer Ihre persönliche Anlagestrategie erstellt wird. Das Ergebnis ist nicht verbindlich, Sie können sich theoretisch für jede der zehn Anlagestrategien entscheiden. Dennoch sollten Sie bei der Wahl der Anlagestrategie bedenken, dass das Depot je nach Marktlage auch an Wert verlieren kann.

Zum Abschluss der Registrierung müssen Sie sich per PostIdent-Verfahren, VideoIdent-Verfahren oder mit der eID-Funktion des Personalausweises legitimieren.

Welche Unterlagen erhält der Vermieter?

Nachdem das Mietkautionsdepot vom Mieter eröffnet und die Verpfändungserklärung unterzeichnet wurde, erhält der Vermieter eine schriftliche Bestätigung, dass das Depot an ihn verpfändet wurde. Der Mieter hat somit keinen Zugriff mehr.

Kann der Vermieter auf das Mietkautionsdepot zugreifen?

Nein, der Vermieter hat während der gesamten Mietzeit keine Möglichkeit auf das Mietkautionsdepot zuzugreifen.

Was gibt es noch zu beachten?

Kann das Mietkautionsdepot zusätzlich bespart werden?

Ja, das Mietkautionsdepot kann durch Einmalzahlungen oder per Sparplan aufgestockt werden. Allerdings haben Sie durch die Verpfändung des Depots bis zur Beendigung des Mietverhältnisses keinen Zugriff auf diese Beträge.

Daher ist es zu empfehlen, weitere Einzahlungen in einem separaten Depot vorzunehmen. Dieses können Sie jederzeit eröffnen.

Können Sie trotz Verpfändung eine Teilauszahlung aus dem Mietkautionsdepot vornehmen?

Nein, nach der Verpfändung haben Sie bis zur Freigabe keinen Zugriff mehr auf das Depot.

Kann ich einen Strategiewechsel vornehmen?

Ja, ein Strategiewechsel ist möglich, wenn der Vermieter zustimmt. In diesem Fall können Sie den Anlagestrategie-Wechsel jederzeit per Formular erteilen.

Ist growney eine „echte“ Vermögensverwaltung?

Ja, seit dem 19. März 2020 hat growney eine Lizenz der BaFin zur Finanzportfolioverwaltung. Damit kann growney in das Portfolio eingreifen und den aktuellen Marktbedingungen anpassen.

Fazit

Das Mietkautionsdepot von growney ist eine gute Alternative für alle, die ihre Kaution nicht ohne Aussicht auf Rendite auf einem Mietkautionskonto parken möchten. Wenn der Vermieter bei dem Vorhaben mitspielt, winken jährliche Renditen im mittleren einstelligen Prozentbereich, während die Kosten bei rund 0,85 Prozent im Jahr liegen. Durch die breite Streuung in ETFs und Anleihen sind die Risiken vor allem bei langfristigen Anlagen sehr überschaubar.

Wohnung mieten und Rendite bei growney erzielen »


Der Robo-Advisor growney im Test!

Wie der Robo-Advisor growney im Test auf brokervergleich.de abgeschnitten hat, lesen Sie hier ».