Zeedin – Test und Erfahrungen

Zeedin ist der Robo-Advisor des Bankhauses Hauck & Aufhäuser. Hauck & Aufhäuser wurde 1796 gegründet und verfügt über mehr als 220 Jahre Erfahrung in der Investmentbranche. Der Robo-Advisor Zeedin startete 2018.

Die Dienste von Zeedin stehen ab einer Anlagesumme von 50.000 Euro zur Verfügung. Ab einer Anlagesumme von 150.000 Euro ist eine Vermögensverwaltung mit Einzeltitelauswahl möglich. Ab 300.000 Euro kann die ethische Vermögensverwaltung genutzt werden. Neben dem Anlageuniversum kann man bei Zeedin auch die Assetklassenauswahl und deren Gewichtung weiter personalisieren. In Summe hat man bei Zeedin so die Wahl zwischen mehr als 100 individuellen Anlagestrategien. Die Möglichkeiten, das Portfolio auf die eigenen Bedürfnisse zuzuschneiden, zählt zugleich zu den größten Stärken von Zeedin.

Vorteile

Kurzcheck – Alle Vorteile von Zeedin auf einen Blick

  • Professionelle Vermögensverwaltung mit Erlaubnis der BaFin
  • 220 Jahre Kapitalmarkterfahrung
  • Vier Anlageklassen: Aktien, Renten, Gold, risikoadjustierte Investments (z.B. Zertifikate)
  • Anlage in ETFs, Fonds, Einzeltitel und ethische Anlagen möglich
  • Portfolio individualisieren (in Summe mehr als 100 individuelle Anlagestrategien)
  • 7 Risikoklassen
  • Anlagevorschlag mit Kundenberater besprechen
  • Depotführung im Bankhaus Hauck & Aufhäuser und Zusatzleistungen wie volkwirtschaftliche Webinare, Analysen und Portfolioanalysegespräch mit Berater im 1. Jahr

Anmerkungen

  • Die depotführende Bank Hauck & Aufhäuser unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung Deutschlands
  • Mindestanlage je nach Art der Vermögensverwaltung: 50.000 Euro, 150.000 Euro oder 300.000 Euro

Jetzt Anlagevorschlag erstellen lassen »

Zeedin im einzigen Echtgeld-Test Deutschlands

Unsere Redaktion führt seit Mai 2015 den einzigen Echtgeld-Test von RoboAdvisors am deutschen Markt durch. Echtgeld bedeutet, dass wir jedes Depot auch wirklich eröffnen, Geld einzahlen und so die tatsächliche Performance abzüglich Kosten und Gebühren ermitteln. Zeedin nehmen wir demnächst in diesen Test auf.

Zum Echtgeld-Test von RoboAdvisors in Deutschland »

Wie funktioniert Zeedin?

Wie finde ich die passende Anlagestrategie?

Der gesamte Antragsprozess gliedert sich in drei Schritte. Im ersten Schritt wird das Anlegerprofil ermittelt. Im zweiten Schritt wie der Anlagevorschlag erstellt. Im dritten Schritt geht es um die Eröffnung des Depots.

Der erste Schritt – das Anlegerprofil

Zunächst geben Anleger ihr Anlageziel an. Vier Optionen stehen zur Auswahl:

  • Sicherheitsorientierte Vermögensanlage
  • Vermögenserhalt
  • Vermögensaufbau
  • Deutliche Vermögenssteigerung

Als nächstes stellen Anleger ihren Anlagehorizont ein. Dafür benutzen sie den Schieberegler. Er kann von „Unter 2 Jahren“ bis „Ab 10 Jahren“ eingestellt werden. Außerdem werden Anleger nach ihrer Altersgruppe gefragt.

Die nächsten acht Fragen widmen sich dem Thema Risikoneigung. Anleger können jeweils auswählen, ob sie der Aussage gar nicht, eher nicht, eher oder völlig zustimmen. Um diese Aussagen geht es:

  • Ich bin grundsätzlich bereit, Risiken einzugehen
  • Bei Geldangelegenheiten gilt für mich das Motto „Wer wagt, der gewinnt.“
  • Risiken empfinde ich als anregend
  • Wenn meine Anlagen gut laufen, nehme ich lieber frühzeitig Gewinne mit, als das Schicksal übermäßig herauszufordern
  • Die Aussicht, einen Teil meines Geldes zu verlieren, würde mich sehr unruhig machen
  • Bei Geldanlagen steht Sicherheit für mich an erster Stelle
  • Von der Aussicht auf Wertschwankungen lasse ich mich nicht irritieren
  • Hohe Gewinnchancen sind mir wichtiger als hohe Sicherheit und Liquidität

Haben Anleger sich zu den acht Aussagen positioniert, geben sie über ihre Kenntnisse und Erfahrungen mit Wertpapieren Auskunft. Sie werden zu Dienstleistungen wie der Vermögensverwaltung ebenso befragt wie zu Anlageklassen wie Aktien und Edelmetallen. Anschließend wird in zwei Schritten ein näherer Blick auf die Verlusttragfähigkeit der Anleger geworfen.

Anleger geben ihr monatliches Nettoeinkommen an und ihre monatlichen Ausgaben. Zudem kreuzen sie an, ob sie selbstständig sind. Außerdem geben sie Auskunft über ihr Vermögen und ihre Verbindlichkeiten. Die Angaben werden auf der nächsten Seite zusammengefasst.

 

Anlegerprofil von Zeedin ermitteln lassen »

Der zweite Schritt – Anlagevorschlag

Es geht weiter mit dem Anlagevorschlag. Zunächst wählen Anleger den Anlagebetrag aus. Je nach Höhe des Anlagebetrages können sie zwischen bis zu drei Arten der Vermögensverwaltung wählen:

  • Fondsgebundene Vermögensverwaltung ab 50.000 Euro
  • Klassische Vermögensverwaltung ab 150.000 Euro
  • Ethische Vermögensverwaltung ab 300.000 Euro

Haben sich Anleger für eine der drei Varianten entschieden, erhalten sie zunächst eine Vorschau des Angebots. Anschließend machen sie einige persönliche Angaben wie Vorname, Name, Bildungsabschluss, Betätigungsfeld und E-Mail-Adresse. Nun können Anleger Ihren Anlagevorschlag einsehen.

Die Assetklassengewichtung lässt sich beeinflussen. So kann der Anleger vom Vorschlag abweichen und mithilfe des Schiebereglers diese innerhalb der Risikoklassenbandbreite weiter individualisieren oder auch auf Wunsch davon abweichen. Ein Diagramm zeigt die Zusammensetzung des Portfolios nach Assetklassen, Ländern und Industrien. Ebenso lassen sich die historische und die prognostizierte Entwicklung sowie die Top Titel je Assetklasse einsehen. Zusätzlich werden die Kosten aufgeschlüsselt. Wer sich für die fondsgebundene oder die klassische Vermögensverwaltung entschieden hat, kann bei Bedarf zudem bei der Anlagestruktur Gold und risikoadjustierte Investments abwählen. Der Anlagevorschlag mit weiteren Erläuterungen werden dem Anleger parallel an die hinterlegte Mailadresse zugesendet. Mit einem Klick auf „weiter“ erhalten Anleger einen Überblick über das Angebot. Ein erneuter Klick auf „weiter“ führt zur Depoteröffnung.

 

Zum persönlichen Anlagevorschlag »

Wie eröffne ich ein Depot?

Der dritte Schritt – die Depoteröffnung

Die Depoteröffnung beginnt mit einer Übersichtsseite, die den Eröffnungsprozess beschreibt. Anschließend folgt die Eingabe persönlicher Daten wie Name, Geburtsdatum und Staatsangehörigkeit. Daraufhin sind Adresse, Telefonnummer und E-Mail einzutragen. Unter dem Punkt Sonstiges sind untere anderem die 11-stellige Steueridentifikationsnummer und die IBAN des Referenzkontos anzugeben. Auf der nächsten Seite werden alle Angaben zusammengefasst. Nun fehlt nur noch die Legitimation. Anleger haben die Wahl zwischen dem PostIdent-Verfahren und dem VideoIdent-Verfahren, das sie komplett online durchführen können.

 

Jetzt Depot eröffnen »

Ist Zeedin eine „echte“ Vermögensverwaltung?

Zeedin ist der Robo-Advisor von Hauck & Aufhäuser. Hauck & Aufhäuser ist bei der BaFin registriert. Es besitzt unter anderem eine Lizenz zur Finanzportfolioverwaltung. Damit ist Zeedin eine echte Vermögensverwaltung.

Die Erlaubnis zur Finanzportfolioverwaltung gibt Zeedin die Möglichkeit, umfangreich in das Portfolio einzugreifen und dieses aktiv zu verwalten. So kann das Portfolio jederzeit an die aktuellen Marktgegebenheiten angepasst werden. Robo-Advisor, die lediglich als Finanzanalgenvermittler auftreten, haben weit weniger umfangreiche Befugnisse.

Wie funktioniert das Rebalancing bei Zeedin?

Beim Rebalancing wird das Portfolio wieder an die Risikovorgaben des Anlegers angepasst, sollte es durch Wertentwicklung einzelner Fonds oder ETFs von dieser abgewichen sein. Zeedin geht jedoch über diese Tätigkeit hinaus. Das Portfolio wird kontinuierlich überwacht und bei Bedarf an die aktuellen Marktgegebenheiten angepasst. Dabei wird der Ansatz der taktischen Asset Allocation verfolgt. Das bedeutet, Aktien und Gold können im Rahmen der festgelegten Bandbreiten bis zu 30 Prozent von den strategischen Quoten abweichen.

Kann ein Sparplan zu jeder Zeit aufgestockt bzw. geändert werden?

Ein Sparplan kann bei Zeedin derzeit nicht eingerichtet werden. Allerdings lässt sich die Anlagesumme jederzeit aufstocken.

Gibt es ein Konto für Minderjährige?

Ein Konto für Minderjährige wird nicht angeboten.

Gibt es ein Gemeinschaftsdepot?

Anleger können jederzeit nachträglich Sichtrechte für eine zweite Person Ihrer Wahl beantragen. Ein entsprechendes Formular ist beim Zeedin Kundenservice-Team erhältlich.

Kann Zeedin von Selbständigen und Unternehmen genutzt werden?

Nein, das Angebot richtet sich ausschließlich an private Anleger.

Gibt es eine Mindestlaufzeit? Wie schnell ist das Geld verfügbar?

Anleger haben jederzeit Zugriff auf ihre Wertpapiere. Sie sind nicht an eine Mindestlaufzeit gebunden und können die Wertpapiere jederzeit veräußern. Der Verkauf dauert bis zu drei Tage.

Robo-Advisor Mindestlaufzeit / Kündigungsfrist Auszahlungen Dauer der Auszahlung Kosten Auszahlung / Kündigung
Stand: 08.04.2019
Zeedin nein jederzeit Bis zu drei Tage kostenfrei

Jetzt Zeedin nutzen »

Wie werden die Gewinne steuerlich behandelt?

Gewinne unterliegen der Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Diese wird von Hauck & Aufhäuser abgeführt. Bei Bedarf kann ein Freistellungsauftrag eingerichtet werden.

Welches Anlagekonzept steckt hinter Zeedin?

Individualisierung des Portfolios

Mit einem Fragebogen werden die Anlageziele und das Risikoprofil der Anleger ermittelt. Auf dieser Grundlage erstellt Zeedin einen Anlagevorschlag. Eine Besonderheit von Zeedin ist, dass es bei der Individualisierung des Portfolios weitergeht als viele Konkurrenten. Es gibt ein Modell, das aktiv gemanagte Fonds und ETFs nutzt. Darüber hinaus ist bei der klassischen Vermögensverwaltung auch eine Einzeltitelauswahl durch Zeedin vorgesehen. Anleger können hier zudem Anlageklassen wie Gold streichen. Schließlich bietet Zeedin auch die Möglichkeit des ethischen Investierens, bei dem nur in nachhaltige und sozial verträgliche Anlagen investiert wird.

Strategische Vermögensstruktur

Ein zentraler Aspekt bei der Anlage über Zeedin ist die strategische Vermögensstruktur. Dabei geht Zeedin davon aus, dass sich Anlageklassen nicht gleichförmig entwickeln. Werden verschiedene Anlageklassen richtig zusammengestellt, verringert sich nach dieser Theorie das Risiko für Anleger. Zeedin setzt dabei auf die Anlageklassen Aktien, Renten, Gold und risikoadjustierte Investments etwa in Form von Zertifikaten.

Taktische Asset Allocation

Die taktische Asset Allocation erlaubt es dem Portfoliomanager im Rahmen festgelegter Bandbreiten bis zu 30 Prozent (plus oder minus) von den strategischen Quoten abweichen. So ist eine flexible Anpassung an aktuelle Entwicklungen auf den Finanzmarkt möglich. Die taktische Asset Allocation wird mindestens einmal im Monat kontrolliert.

Analyse und Portfoliomanagement

Bei den ETFs achtet Zeedin vor allem darauf, dass sie breit diversifiziert und liquide sind. Außerdem sollen sie nur geringe Kosten verursachen. Außerdem behält Zeedin den Tracking-Error und die Replikationsmethode im Auge. Einzeltitel wie beispielweise Aktien durchlaufen einen Analyseprozess. Es kommen sowohl quantitative Modelle bei der Beurteilung zum Einsatz als auch von Zeedin entwickelte Bewertungsmodelle. Außerdem wird das Portfolio von über 40 Experten stets im Blick gehalten und gegebenenfalls angepasst.

Nutzen Sie die Vermögensverwaltung mit individuellem Zuschnitt »

Was kostet Zeedin?

Fallen bei der Eröffnung eines Kontos Gebühren an?

Bei der Kontoeröffnung fallen keine Gebühren an.

Gibt es einen Mindestanlagebetrag?

Der Mindestanlagebetrag hängt von der Art der gewünschten Vermögensverwaltung ab:

  • Fondsgebundene Vermögensverwaltung ab 50.000 Euro
  • Klassische Vermögensverwaltung ab 150.000 Euro
  • Ethische Vermögensverwaltung ab 300.000 Euro

Welche Kosten entstehen bei der Nutzung des Angebotes von Zeedin?

Grundsätzlich unterteilen sich die Gebühren in eine Verwaltungspauschale und die Produktkosten. In der Verwaltungspauschale sind alle Kosten wie Kundenservice, Transaktionskosten und Depotführung enthalten. Wie hoch die Verwaltungspauschale und die Produktkosten ausfällen, hängt wiederum vom gewählten Modell der Vermögensverwaltung ab.

  • Fondsgebundene Vermögensverwaltung: 0,75 Prozent p.a. der Anlagesumme Verwaltungspauschale + 0,26 Produktkosten Prozent p.a.
  • Klassische Vermögensverwaltung: 1,10 Prozent p.a. der Anlagesumme Verwaltungspauschale + 0,15 Produktkosten Prozent p.a.
  • Ethische Vermögensverwaltung: 1,10 Prozent p.a. der Anlagesumme Verwaltungspauschale + 0,15 Produktkosten Prozent p.a.

Im Vergleich zu anderen Robo-Advisors bewegt sich Zeedin damit im Mittelfeld.

Wie und wann werden die Gebühren berechnet?

Die Gebühren werden halbjährlich berechnet. Sie gehen vom Verrechnungskonto ab. Dafür wird automatisch Liquidität vorgehalten.

Jetzt Zeedin nutzen »

Wie sicher ist Ihr Geld?

Das Bankhaus Hauck & Aufhäuser wurde bereits 1796 gegründet. Es hat über 220 Jahre Erfahrung in der Investmentbranche. Es verfügt über eine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Einlagen sind über die gesetzliche Einlagensicherung Deutschland bis 100.000 Euro je Kunde abgesichert. Außerdem ist Hauck & Aufhäuser Mitglied im Einlagensicherungsfonds der privaten Banken. Einlagen sind mit 20% unseres haftenden Eigenkapitals abgesichert.

Wertpapiere wie Fonds und Aktien zählen zudem als Sondervermögen. Im Falle einer Insolvenz sind sie nicht Teil der Insolvenzmasse. Sie können zu einem anderen Anbieter übertragen werden.

Fazit

Hinter Zeedin steht das Bankhaus Hauck & Aufhäuser, das über mehr als 220 Jahre Erfahrung im Kapitalmarktbereich verfügt. Zeedin setzt dabei stärker als viele Konkurrenten auf den individuellen Zuschnitt. Es wird nicht nur das Risikoprofil der Anleger ermittelt, diese können auch wählen, ob sie nur auf Fonds und ETFs setzen oder ob auch Einzeltitel wie Aktien mit in das Portfolio aufgenommen werden sollen. Ebenso ist es möglich, das Portfolio ganz auf ethisches Investieren auszurichten sowie einzelne Assetklassen abzuwählen oder deren Gewichtung weiter zu individualisieren – hier werden Anlegern also viele Möglichkeiten geboten. Darüber hinaus zeichnet sich das Angebot von Zeedin durch eine Vielzahl an persönlichen Kommunikationsmöglichkeiten aus. So hat der Anleger die Möglichkeit gemeinsam mit einem Kundenberater seinen Anlagevorschlag vor Vertragsabschluss zu prüfen sowie im ersten Jahr die Entwicklung des Portfolios zu besprechen. Darüber hinaus steht ihm börsentäglich ein dedizierter Kundenservice telefonisch, per E-Mail oder mittels Chat zur Verfügung.

Bei der fondsgebundenen Vermögensverwaltung bewegen sich die Kosten im Mittelfeld des auf dem Markt Üblichen. Für die nachhaltigen Portfolien oder die mit Einzeltiteln wird es teurer. Mit 50.000 Euro Mindestanlage für die fondsgebundenen Vermögensverwaltung ist die Einstiegshürde zudem hoch.

Geeignet ist Zeedin damit für alle Anleger, die etwas mehr Geld investieren und vom individuellen Zuschnitt des Angebots profitieren wollen. Das eigene Portfolio können sie außerdem mit einem Berater durchgehen. Auch die 220 Jahre Erfahrung sprechen für sich.

 

Jetzt Anlagevorschlag erstellen lassen »