GreenVesting – Test & Erfahrungen

GreenVesting ist eine Crowdinvesting-Plattform, mit der in nachhaltige Projekte wie etwa Bioenergieparks investiert werden kann. Sie wurde 2012 gegründet und hat ihren Sitz in Cölbe. Bereits zuvor hat sich das Team hinter GreenVesting um die Entwicklung, Finanzierung und das Betreiben von Photovoltaikanlagen gekümmert.

Über 160 Projekte wurden bereits erfolgreich finanziert. Anleger können schon ab 100 Euro am Crowdinvesting in nachhaltige Projekte teilnehmen. Bis zu 9,0 Prozent p.a. grüne Rendite sind möglich. Kosten entstehen für Anleger nicht.

Aktuelle Projekte von GreenVesting im Überblick
In diese Projekte kann investiert werden – Weitere Details »
Projekt Bioenergiepark München Ost
Solarprojekte Deutschland – zweite Tranche Solare Tröpfchenbewässerung Marokko
Zinsen 5,50% p.a. 7,00% p.a. 6,50% p.a.
Laufzeit 60 Monate 24 Monate 72 Monate
Zum Projekt zum Projekt » zum Projekt » zum Projekt »

Kurzcheck – GreenVesting auf einen Blick

Vorteile

  • Bereits ab 100 Euro in nachhaltige Projekte investieren
  • Bis zu 9,0 Prozent Zinsen p.a.
  • Investitionen ausschließlich in „grüne“ Projekte wie Solaranlagen
  • Laufzeiten zwischen 18 und 120 Monaten
  • GreenVesting prüft jedes Projekt durch Ingenieure
  • Starter-Bonus von 1 Prozent für das erste Crowdinvesting (ab 2.000 Euro Anlage)
  • Bis Ende 2018: Einmaliger Bonus von 20 Euro auf ein Investment von mindestens 500 Euro

Anmerkungen

  • Laut Kleinanlegerschutzgesetz dürfen maximal 10.000 Euro je Projekt investiert werden
  • Es kommen Nachrangdarlehen zum Einsatz

Jetzt in nachhaltige Projekte investieren »

Wie funktioniert Crowdinvesting bei GreenVesting?

Eine Investition in ein Crowdinvesting-Projekt auf GreenVesting ist für Anleger unkompliziert möglich. Zunächst registrieren sie sich kostenfrei über den entsprechenden Button auf der Homepage. Für die Registrierung sind Vor- und Nachname sowie die E-Mail-Adresse und ein Passwort erforderlich. Anschließend erhalten Anleger eine Mail mit einem Bestätigungslink, den es zu klicken gilt.

Nun können Anleger aus den aktuellen Projekten wählen. Zu jedem Projekt gibt es detaillierte Informationen. Dazu zählen:

  • Die Laufzeit
  • Der Zins
  • Das Investitionsvolumen
  • Die Tilgungsrate
  • die Zinsart
  • der Finanzierungsstand sowie
  • die für Investition verbleibende Zeit

In einem Video wird das jeweilige Projekt kurz vorgestellt. Die Kurbeschreibung liefert weitere Details, die Anlegern bei ihrer Entscheidung helfen.

Haben Anleger sich für ein Projekt entschieden, können sie über den Button „Jetzt GreenVestieren“ investieren. Der Investitionsprozess gliedert sich in drei Schritte:

  1. Eingabe der persönlichen Daten und des Betrags der investiert werden soll
  2. Bestätigung des Vertrages und der gemachten Angaben
  3. Übermittlung der Bankverbindung, auf die das Geld überwiesen werden muss

Nun geht das Geld zunächst auf einem Treuhandkonto ein. Der Projektträger kann darüber verfügen, sobald das Mindestvolumen erreicht ist. Für Anleger ist nichts weiter zu tun. Je nach Projekt erhalten sie jährlich oder endfällig ihre Zinsen. Die Zahlungstermine können online eingesehen werden.

Hier können Sie sich für GreenVesting registrieren »

Welche Projekte wählt GreenVesting aus?

Quelle: GreenVesting

Bei GreenVesting können Anleger ausschließlich in nachhaltige Projekte investieren. Im Fokus stehen die Themen „erneuerbare Energien“, „energieeffiziente Immobilien“ und „Finanzierung von grünem Projektmanagement“. Zu den bisher finanzierten Projekten zählen zum Beispiel:

  • Bioenergiedorf Müden
  • 173 kWp Solar-Batterie-Anlage Cauayan
  • Energieeffizienzhaus Ziegelstraße
  • Solaranlage Strasburg

Das Team hinter GreenVesting bringt dabei über zehn Jahre Erfahrung in der Finanzierung grüner Projekte mit. Jedes Projekt wird geprüft, bevor es auf der Plattform ausgestellt wird. Ingenieure betrachten die technischen Aspekte, die betriebswirtschaftliche Abteilung beleuchtet die Geschäftsrisiken. Bisher ist es noch nie zu Zahlungsausfällen gekommen (Stand: November 2018).  

Wie sind die Renditeaussichten bei GreenVesting?

© Surasak Suwanmake/ iStock/Getty Images

Wie hoch die Rendite ist, die die Anleger erhalten, hängt vom jeweiligen Projekt ab. Zumeist bewegt sich der Zinssatz in einer Spanne von 4,0 bis 9,0 Prozent. In der Regel handelt es sich um einen Festzins.

Das Intervall für die Zinszahlungen variiert ebenfalls von Projekt zu Projekt. Zumeist werden die Zinsen jährlich ausgezahlt, teils aber auch endfällig. Den investierten Betrag erhalten Anleger in Teilbeträgen jährlich oder am Ende der Laufzeit zurück.

Damit erhalten Anleger attraktive grüne Zinsen – und das schon ab Laufzeiten von 18 Monaten.

Sichern Sie sich grüne Rendite »

Welcher Betrag muss mindestens investiert werden?

Die Mindestanlage bei GreenVesting beträgt nur 100 Euro. Damit ist die Hürde für eine Anlage sehr gering.

Welche Kosten fallen an?

Kosten gibt es für Anleger nicht. Der gesamte Service ist gebührenfrei.

Wann wird das Geld zurückgezahlt? Gibt es eine Laufzeit?

Zinsen werden je nach Projekt jährlich oder endfällig zurückgezahlt. Das investierte Kapital erhalten Anleger ebenfalls in Teilbeträgen jährlich oder am Ende der Laufzeit zurück. Die Laufzeiten liegen zwischen 18 und 120 Monaten.

Gerade bei länger laufenden Projekten sollten Anleger sich im Klaren sein, dass ihr Kapital über den gesamten Zeitraum gebunden ist. Eine vorzeitige Rückzahlung ist nicht vorgesehen.

Welche Risiken gibt es beim Crowdinvesting über GreenVesting?

Die Investition erfolgt auf Grundlage eines Nachrangdarlehens. Im schlimmsten Fall droht der Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Nachrangdarlehen heißen so, weil die Forderungen der Darlehensgeber nachrangig gegenüber denen von Fremdkapitalgebern wie der Bank behandelt werden. Kommt es zur Insolvenz des Projektträgers, werden also zuerst die Forderungen der Fremdkapitalgeber beglichen und erst anschließend – falls möglich – die der Nachrangdarlehensgeber. Eine Insolvenz von GreenVesting hat hingegen keine Auswirkungen.

GreenVesting versucht das Risiko eines Verlusts für die Anleger zu minimieren, indem es jedes Projekt von Ingenieuren und der betriebswirtschaftlichen Abteilung prüfen lässt. Darüber hinaus empfiehlt es sich, Crowdinvesting lediglich als Ergänzung zu anderen Anlageformen zu nutzen und das Kapital über mehrere Projekte zu streuen.

Wann ist der Kundenservice erreichbar?

Bei Fragen können Anleger sich an den Kundenservice wenden. Dieser ist Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr telefonisch und via Mail zu erreichen.

In welche Crowdinvesting-Projekte kann aktuell investiert werden?

Aktuelle Projekte
*Maximaler Anlagebetrag je Projekt(!) für Privatanleger
Stand: 29.11.2018, Angaben ohne Gewähr
Projekt Bioenergiepark München Ost Solarprojekte Deutschland – zweite Tranche Solare Tröpfchen
bewässerung Marokko
Zinsen 5,50% p.a. 7,00% p.a. 6,50% p.a.
Laufzeit 60 Monate 24 Monate 72 Monate
Mindestanlage 100 Euro 100 Euro 100 Euro
Maximaler Anlagebetrag* 10.000 Euro 10.000 Euro 10.000 Euro
Standort München Ost deutschlandweit Marokko
Projektbeschreibung Die Biogasaufbereitungs-
anlage ist seit 2006 in Betrieb. Sie besteht aus drei Hauptfermentern mit jeweils 1.000 m³ Nettovolumen und drei Nachgärern. Nun soll sie an die Grüngold AG verkauft werden. Dafür werden Mittel eingeworben.
Die Unternehmensberatungs-
gesellschaft Dr. Hack mbH stellt Photovoltaik-Anlagen her. Das Crowdinvesting soll die Finanzierung mehrerer Solarprojekte ermöglichen. Die Nachfrage nach der ersten Tranche war sehr groß.
Es sollen 30 Solarstromanlagen zum Antrieb von Wasserpumpen entstehen. Sie kommen in ländlichen Gebieten in Marokko zum Einsatz. Durch sie sollen mit Diesel und Butan betriebene Motoren ersetzt werden.
Investitionskapital GreenVesting 783.000 Euro 250.000 Euro 300.000 Euro
Weitere Details zum Projekt » zum Projekt » zum Projekt »

Fazit

GreenVesting ist eine gute Adresse für Anleger, denen ökologische Aspekte bei der Anlage wichtig sind. Das Geld fließt zum Beispiel in Solaranlagen und Bioenergieparks. Auch alle anderen dürfen jedoch einen Blick riskieren: Mit 4,0 bis 9,0 Prozent Zinsen p.a. steht GreenVesting anderen Crowdinvesting-Portalen in nichts nach. Über das Risiko von Nachrangdarlehen sollten Anleger sich allerdings bewusst sein. Sie können ihr Geld verlieren. Deshalb eignet sich Crowdinvesting in nachhaltige Projekte über GreenVesting vor allem als Ergänzung zu anderen Anlageformen. Die Laufzeiten liegen zwischen 18 und 120 Monaten.

Tipp: Jetzt 1,0 Prozent extra und 20 Euro Bonus sichern

Anleger, die bei ihrem ersten Investment über GreenVesting mindestens 2.000 Euro investieren, erhalten einen einmaligen Bonus von 1,0 Prozent bezogen auf den Darlehensbetrag. Bis Ende 2018 wird eine Investition von mindestens 500 Euro zudem einmalig mit einem Bonus von 20 Euro belohnt.

Jetzt nachhaltig investieren »

Was ist Crowdinvesting?

Crowdinvesting-Plattformen ermöglichen es Projektträgern, ihre Projekte auszustellen und einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Dabei kann es sich um den Neubau einer Immobilie oder die Produktion einer Solaranlage handeln. Eine Vielzahl von Anlegern kann das Projekt dann mit kleinen Beträgen finanzieren. Dafür erhalten die Anleger eine Gegenleistung, meist in Form eines attraktiven Zinses.


Risikohinweis: Der Erwerb von Vermögensanlagen über Crowdinvesting ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Bitte investieren Sie nur in Crowdinvesting, wenn Sie bereit sind, ein breit gestreutes Portfolio mit einer Vielzahl an Projekten aufzubauen. Sie sollten keine Gelder einsetzen, deren Verlust Sie im schlimmsten Fall nicht verkraften könnten.

Erfahrungsberichte

Gesamtbewertung

  • Gebühren: 0,00
  • Service: 0,00
  • Angebot: 0,00
  • Leistungen: 0,00

Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte

...hier mehr Bewertungen laden

Ihre Erfahrungen mit

Bild von einer Amazongeschenkgutscheinschachtel

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil. Wichtig: schreiben Sie ehrlich und begründen Sie eventuell geäußerte Kritik sachlich. So können andere Leser einen besseren Eindruck Ihrer Erfahrungen mit dem Anbieter bekommen. Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut).

Erfahrungen zum Anbieter

X