Smartbroker – Test & Erfahrungen

Smartbroker ist der Online-Broker von wallstreet:online, der größten Finanzcommunity Deutschlands. Er ging im Dezember 2019 an den Start. Der Online-Broker tut sich vor allem mit seinen günstigen Gebühren hervor. So gibt es eine Flatfee von 4,00 Euro pro Order. Zur Auswahl stehen neben 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag zudem Aktien, Anleihen, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine sowie zahlreiche Sparpläne.

 

Alle Vorteile von Smartbroker auf einen Blick

Vorteile

  • Wertpapiere handeln für 4,00 Euro pro Order Flatfee
  • 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag
  • Handeln an allen deutschen und vielen ausländischen Börsenplätzen
  • Wertpapierkredit ab 2,25 Prozent p.a.
  • Keine Depotgebühren

Anmerkungen

  • Das Depot wird bei der DAB BNP PARIBAS geführt
  • Einlagensicherung über die DAB BNP PARIBAS bis 100.000 Euro je Kunde
  • Telefonischer Kundenservice von 08.00 bis 20.00 Uhr erreichbar

Smartbroker - Jetzt Depot eröffnen »

Welche Kosten und Gebühren fallen bei Smartbroker an?

(4,4 von 5 Sternen )

Smartbroker verlangt keine Depotgebühren

Bei Smartbroker gibt es keine Depotgebühren.

Ordern für 4,00 Euro flat

Für Wertpapierorders fallen 4,00 Euro Flatfee an. Über 18.000 Fonds können zudem ohne Ausgabeaufschlag gehandelt werden.Weitere Kosten entstehen nicht. Damit ist Smartbroker ausgesprochen günstig.

Fondssparpläne ohne Ordergebühren

Alle Fondssparpläne lassen sich ebenfalls ohne Ausgabeaufschlag und ohne Orderkosten ausführen. Im Rahmen einer Aktion lassen sich zudem 295 der 604 sparplanfähigen ETFs kostenfrei besparen. Auch bei den Sparplangebühren kann Smartbroker damit überzeugen.

Ein Wertpapierkredit kann zum Kreditzins von 2,25 Prozent p.a. beantragt werden.

Welche Produkte hat Smartbroker im Angebot?

(4,5 von 5 Sternen )

Angebot eines „Full-Service-Brokers“

Bei Smartbroker können folgende Produkte gehandelt werden:

  • Aktien
  • Anleihen
  • Fonds
  • ETFs
  • Zertifikate
  • Optionsscheine

Die Anzahl der Aktien, Anleihen etc. unterliegen dabei keinen Beschränkungen. 18.000 Fonds können ohne Ausgabeaufschlag gehandelt werden. In Sachen Wertpapier-Angebot muss sich Smartbroker damit nicht vor etablierten Online-Brokern verstecken.

ETF-Sparpläne, Fondssparpläne und Aktiensparpläne

Sparpläne können ebenfalls eingerichtet werden. So stehen beispielsweise 604 sparplanfähige ETFs zu Auswahl. Die Zahl der sparplanfähigen Fonds beläuft sich auf mehr als 1.400, die Zahl der sparplanfähigen Aktien auf 93. Außerdem können 13 ETCs bespart werden.

Smartbroker - jetzt passenden Sparplan finden »

Handeln an allen deutschen und vielen ausländischen Börsenplätzen

Der Handel ist an allen deutschen Börsenplätzen möglich. Außerdem kann an vielen ausländischen Börsen gehandelt werden. Darunter befinden sich zum Beispiel Frankreich, Italien, Japan, Australien und die USA (NYSE, NYSE Amex, NASDAQ, Pink Sheet, OTC Bulletin Board)

Welche Leistungen bietet Smartbroker?

(3,5 von 5 Sternen )

Kaum öffentlich zugängliche Recherchemöglichkeiten

Auf der Homepage von Smartbroker gibt es (uneingeloggt) leider so gut wie keine Recherchemöglichkeiten. Es kann lediglich nach sparplanfähigen Fonds und ETFs geforscht werden. Zu diesen liegen jedoch keine Charts oder andere nähere Informationen vor.

Gemeinschafts- und Juniordepots lassen sich über den Kundenservice eröffnen

Ein Musterdepot konnten wir ebenfalls nicht entdecken. Dafür können Gemeinschafts-, Junior- und Firmendepots eröffnet werden. Dies ist jedoch nicht online möglich. Anleger müssen sich an den Kundenservice weden (service@smartbroker.de).

Wie gut ist der Service von Smartbroker? Wie sicher ist Ihr Geld?

(4,3 von 5 Sternen )

Deutscher Kundenservice mit persönlichem Ansprechpartner

Es gibt einen telefonischen Kundenservice. Dieser ist von 08.00 bis 20.00 Uhr erreichbar. Außerdem können Anleger Smartbroker per Kontaktformular und E-Mail erreichen. Eine Besonderheit: Kunden haben einen persönlichen Ansprechpartner.

Depoteröffnung in fünf Schritten

Das Depot von Smartbroker lässt sich online eröffnen. Der Prozess gliedert sich in fünf Schritte. Anleger benötigen unter anderem ihre 11-stellige Steueridentifikationsnummer.

Im ersten Schritt geben Anleger ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse und ihre Mobilfunknummer an. Im zweiten Schritt werden weitere persönliche Daten verlangt. Darunter sind das Geburtsdatum, die Steueridentifikationsnummer, der Beruf und Angaben zur Steuerpflicht.

Im dritten Schritt geben Anleger Auskunft über ihre Erfahrungen mit dem Wertpapierhandel. Sie geben beispielsweise an, ob sie Erfahrungen mit Aktien inländischer Gesellschaften haben. Im vierten Schritt überprüfen Anleger ihre Angaben und bestätigen die AGB. Im letzten Schritt legitimieren sich die Anleger. Dies geschieht über das PostIdent-Verfahren.

Zum Eröffnungsantrag »

Einlagensicherung über die DAB BNP PARIBAS

Smartbroker wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Als Sicherheitseinrichtung dient die Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW). Die Höhe der Entschädigung beträgt pro Anleger 90 Prozent seiner Forderungen aus Wertpapiergeschäften, maximal aber 20.000 Euro, gegen das betroffene Wertpapierhandelsunternehmen.

Einlagen sind über die gesetzliche Einlagensicherung Frankreichs (Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution) bis 100.000 Euro je Kunde geschützt. Partner ist hierbei die DAB BNP PARIBAS. Diese wird ebenfalls von der BaFin reguliert.

In Wertpapiere wie Fonds investiertes Geld gilt als Sondervermögen. Im Falle einer Insolvenz von Smartbroker sind diese nicht Teil der Insolvenzmasse. Sie können auf ein Depot bei einem anderen Broker übertragen werden.

Fazit

(4,2 von 5 Sternen )

In unserem Test macht Smartbroker einen positiven Eindruck. Vor allem in den Bereichen Gebühren und Angebot kann er überzeugen. Die Flatfee von 4,00 Euro pro Order ist ausgesprochen günstig. Zudem lassen sich alle Fondssparpläne ohne Ausgabeaufschlag oder Ordergebühren besparen. Auch die Wertpapierauswahl ist groß und reicht an das Angebot etablierter Broker heran – inklusive Aktien-Sparpläne. Die Homepage bietet jedoch kaum Recherchemöglichkeiten. Hier hätten wir uns etwas mehr Futter gewünscht. Dafür ist mit der DAB BNP PARIBAS ein starker Partner für die Einlagensicherung an Bord. Alles in allem ist Smartbroker nicht nur für Anleger interessant, die auf günstige Ordergebühren achten, sondern hat auch darüber hinaus Einiges zu bieten.

Smartbroker - Jetzt Depot eröffnen »


Erfahrungsberichte

Gesamtbewertung

  • Gebühren: 4,00
  • Service: 5,00
  • Angebot: 5,00
  • Leistungen: 5,00

Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte

Daniel M. vom 10.01.2020
  • Gebühren: 4,00
  • Service: 5,00
  • Angebot: 5,00
  • Leistungen: 5,00
Hallo ich bin ähnlicher Meinung wie der Vergleichstest. Ich habe mich relativ zu Beginn bei Smartbroker registriert, da ich auf der Suche nach einer Alternative zu Flatex war. Ich wollte von dort wechseln, da ich mit dem neuen Gebührenmodell unzufrieden war. Die Anmeldung bei Smartbroker verlief recht unkompliziert und dauerte insgesamt etwa eine Woche, bis ich meine Log-In-Daten erhalten hatte. Mit der Depotübersicht bin ich durchaus zufrieden, ich hatte als Referenz bisher hier nur Flatex. Aber ich kann sagen, dass Smartbroker mir persönlich sogar besser gefällt. Es ist aufgeräumt und übersichtlich und ich hatte bisher noch keine Probleme, sowie eine schnelle Eingewöhnungsphase. Mir war zudem wichtig, das Smartbroker mit über 604 Stück eine sehr große Auswahl an ETF Sparplänen hat. Außerdem hatte ich gelesen, dass bereits Gebührensenkungen angekündigt wurden. Fazit:Ich habe meine Wahl nicht bereut und bin bisher sehr zufrieden dem Wechsel zu Smartbroker.

...hier mehr Bewertungen laden

Ihre Erfahrungen mit Smartbroker

Bild von einer Amazongeschenkgutscheinschachtel

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil. Wichtig: schreiben Sie ehrlich und begründen Sie eventuell geäußerte Kritik sachlich. So können andere Leser einen besseren Eindruck Ihrer Erfahrungen mit dem Anbieter bekommen. Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut).

Erfahrungen zum Anbieter

X

Aktuelle Neukunden-Angebote im Überblick

AngebotBonus
NeukundenangebotDauerhaft nur 4,00 EUR pro Order.Zum Neukundenangebot »