Estably – Test und Erfahrungen

Die Estably Vermögensverwaltung AG ist eine Tochter der Früh & Partner Vermögensverwaltung AG und bietet Anlegern die Möglichkeit, ihr Geld ab einer Mindestanlage von 35.000 Euro in eines von drei Portfolien zu investieren. Estably setzt dabei anders als die überwiegende Mehrheit der Robo-Advisors auf Einzeltitel – also die direkte Investition in Aktien und Anleihen. Ein Team von Experten verwaltet das Portfolio für die Anleger. Estably hat seinen Sitz in Liechtenstein und ist Mitglied im Verein unabhängiger Vermögensverwalter in Liechtenstein (VUVL).

Kurzcheck – Alle Vorteile von Estably auf einen Blick

Vorteile

  • Professionelle Vermögensverwaltung mit Lizenz der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA)
  • 3 Anlagestrategien
  • Value Investing Ansatz
  • Direkte Investition in Aktien und Anleihen
  • Ein Team menschlicher Experten verwaltet das Portfolio
  • Ein Sparplan kann eingerichtet werden (Mindestsparrate 250 Euro p.m.)

Anmerkungen

  • Das Depot wird wahlweise bei der Baader Bank oder der Liechtensteinischen Landesbank geführt
  • Die Mindestanlage beträgt 35.000 Euro (Depot Baader Bank)

Jetzt Anlagevorschlag erstellen lassen »

 

Estably im einzigen Echtgeld-Test Deutschlands

Unsere Redaktion führt seit Mai 2015 den einzigen Echtgeld-Test von Robo-Advisors am deutschen Markt durch. Echtgeld bedeutet, dass wir jedes Depot auch wirklich eröffnen, Geld einzahlen und so die tatsächliche Performance abzüglich Kosten und Gebühren ermitteln. Estably nehmen wir demnächst in diesen Test auf.

Zum Echtgeld-Test von Robo-Advisors in Deutschland »

Wie funktioniert Estably?

Wie finde ich die passende Anlagestrategie?

Anhand eines Fragebogens ermittelt Estably die passende Anlagestrategie für die Anleger. Zunächst ist eine Registrierung erforderlich. Hierbei sind Vorname, Name und E-Mail-Adresse anzugeben. Haben Anleger auf den Link geklickt, der ihnen per Mail zugesandt wurde, kann der Anlageprozess beginnen.

Der Prozess gliedert sich in drei Schritte:

  • Geldanlage planen
  • Strategie auswählen
  • Depot eröffnen

Anleger sollten ihre 11-stellige Steueridentifikationsnummer sowie ihren Ausweis bereithalten. Auch die IBAN des Referenzkontos wird benötigt.

Schritt 1: Geldanlage planen

Als erstes wählen Anleger, bei welcher Bank das Depot geführt werden soll – bei der deutschen Baader Bank oder bei der Liechtensteinischen Landesbank. Haben sie eine Auswahl getroffen, werden sie gefragt, wie lange sie das Geld anlegen möchten (die Angabe ist nicht bindend). Im Anschluss geben Anleger ihr jährliches Einkommen an.

Nun tätigen sie eine Reihe von Angaben zu ihrer Vermögenssituation. Daraufhin werden sie gefragt, welchen Betrag sie anlegen möchten. Es folgt eine Frage zu den Kenntnissen mit Wertpapieren wie Aktien. Außerdem sollen Anleger angeben, wie viele Transaktionen sie in den vergangenen 10 Jahren getätigt haben. Sie erhalten dann ein Dokument über die Risiken verschiedener Anlageklassen.

Es geht weiter mit der Frage: „Planen Sie Ausgaben, für die Sie Teile des bei Estably veranlagten Vermögens verwenden müssen?“ Außerdem ist zu beantworten, wie viel jährlich angespart werden kann. Die letzten beiden Fragen im ersten Abschnitt befassen sich mit dem Risiko-Rendite-Verhältnis und potenziellen Wertverlusten der Anlage.

Schritt 2: Strategie auswählen

Nachdem der erste Schritt abgeschlossen wurde, zeigt Estably den Anlegern an, welche Anlagestrategie zu ihren Angaben passt. Grundsätzlich ist es auch möglich, eine der beiden anderen Strategien zu wählen. Bei einem Wechsel in eine höhere Risikoklasse muss dies extra bestätigt werden.

Schritt 3: Depot eröffnen

Damit sind alle Fragen zur Anlagestrategie geklärt. Im letzten Schritt werden Daten abgefragt, die zur Eröffnung des Depots erforderlich sind. Dazu zählen neben dem Name und der Anschrift auch steuerliche Informationen und Angaben zum Ausweis.

Jetzt Depot eröffnen »

Ist Estably eine „echte“ Vermögensverwaltung?

Ja, Estably ist eine „echte“ Vermögensverwaltung. Das Unternehmen wird von der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) reguliert. Von dieser hat es auch eine Lizenz zur Portfolioverwaltung. Dadurch kann Estably umfangreich ins Portfolio eingreifen und Werte bei Bedarf austauschen. Ohne eine Lizenz zur Portfolioverwaltung wäre dies nicht ohne weiteres möglich. 

Wie funktioniert das Rebalancing bei Estably?

Das Rebalancing bei Estably findet nach Bedarf statt. Es findet zum einen eine Fundamentaldatenanalyse der einzelnen Unternehmen statt, in die mittels Aktien investiert wird. Zum anderen wird auf Assetklassenebene geprüft, ob die gewählte Gewichtung über – oder unterschritten wird.

Kann ein Sparplan zu jeder Zeit aufgestockt bzw. geändert werden?

Sparpläne lassen sich flexibel einrichten und ändern sowie jederzeit kündigen. Die Mindestsparrate beträgt 250 Euro im Monat.

Gibt es ein Konto für Minderjährige?

Nein. Allerdings befindet es sich in Planung.

Gibt es ein Gemeinschaftsdepot?

Ja. Der Abschluss ist allerdings nicht online möglich. Anleger müssen sich an den Kundenservice wenden (info@estably.com).

Kann Estably von Selbständigen und Unternehmen genutzt werden?

Ja. Der Abschluss ist allerdings nicht online möglich. Anleger müssen sich an den Kundenservice wenden (info@estably.com).

Gibt es eine Mindestlaufzeit? Wie schnell ist das Geld verfügbar?

Eine Mindestlaufzeit gibt es nicht. Anleger können jederzeit kündigen. Nach einer Kündigung triff das Geld in der Regel innerhalb von wenigen Werktagen auf dem Konto ein.

Robo-Advisor Mindestlaufzeit / Kündigungsfrist Auszahlungen Dauer der Auszahlung Kosten Auszahlung / Kündigung
Stand: 11.06.2020
Estably nein jederzeit wenige Werktage kostenfrei

Wie werden die Gewinne steuerlich behandelt?

Die Gewinne unterliegen der Steuer. So wird die Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent fällig. Ebenfalls abgezogen wird der Solidaritätszuschlag und ggf. die Kirchensteuer. Bei der Baader Bank werden die Steuern automatisch einbehalten. Ein Freistellungsauftrag kann eingerichtet werden. Wenn die Liechtensteinische Landesbank als Depotbank gewählt wird, erstellt diese eine jährliche Erträgnisaufstellung für die Steuererklärung des Kunden.

Lassen Sie Ihr Portfolio von Estably verwalten »

Welches Anlagekonzept steckt hinter Estably?

3 Risikoklassen

Bei Estably haben Anleger die Wahl aus drei Risikoklassen:

  • Konservativ: Value 30 (30 Prozent Aktienanteil)
  • Moderat: Value 60 (60 Prozent Aktienanteil)
  • Dynamisch: Value 100 (100 Prozent Aktienanteil)

Andere Anbieter teilen die Risikoklassen weitaus feiner ein.

Es wird der Grundsatz des Value-Investings verfolgt

Bei der Auswahl der Wertpapiere setzt Estably auf Value-Investing. Es wird nach Unternehmen gesucht, die derzeit am Markt unterbewertet werden. Anschließend wird günstig in diese investiert. War die Einschätzung richtig, folgt anschließend ein Kursgewinn.

Zu den Grundsätzen von Estably zählen dabei:

  • Wie ein Inhaber denken
  • Weniger zahlen, als die Aktie wert ist
  • Langfristig denken
  • Antizyklische investieren
  • Fehler vermeiden
  • Gezielt und konzentriert kaufen
  • Unternehmen mit hoher Management-Beteiligung werden bevorzugt
  • Nur in Unternehmen investieren, die das Team wirklich durchdrungen hat

Direkte Investition in Aktien, Anleihen und Liquidität

Um dem Value-Investing-Ansatz gerecht zu werden, setzt Estably anders als ein Großteil der Konkurrenz nicht auf ETFs oder Fonds, sondern investiert direkt in Einzeltitel. Folgende Anlageklassen werden genutzt:

Ziel ist es, den Markt zu schlagen. In unserem Vergleich setzt außer Estably nur Solidvest ausschließlich auf die direkte Investition in Einzeltitel.

Ein Team von Experten verwaltet das Portfolio

Anlageentscheidungen werden bei Estably nicht von Algorithmen getroffen. Stattdessen setzt das Unternehmen auf ein Team menschlicher Experten. Es analysiert die Märkte und wählt Value-Titel für das Portfolio aus. Außerdem überwacht und verwaltet es das Portfolio.

Value-Investing mit Estably »

Was kostet Estably?

Fallen bei der Eröffnung eines Kontos Gebühren an?

Es entstehen keine Gebühren im Zuge der Kontoeröffnung.

Gibt es einen Mindestanlagebetrag?

Um das Angebot von Estably nutzen zu können, ist einen Mindestanlage von 35.000 Euro erforderlich (Depot Baader Bank; Liechtensteinischen Landesbank: 100.000 Euro). Damit ist die Anforderung deutlich höher als bei den meisten Konkurrenten. Sparpläne können ab einer Rate von 250 Euro pro Monat eingerichtet werden.

Welche Kosten entstehen bei der Nutzung des Angebotes von Estably?

Wie viele digitalen Vermögensverwaltungen setzt Estably auf eine All in Fee. Hinzu kommt eine Performance Fee, die jedoch nur fällig wird, sofern in einem Jahr ein neuer Höchststand des Portfolios erreicht wird. Die gesetzlichen Vorgaben in Liechtenstein erfordern zudem eine Eidgenössische Stempelabgabe für Transaktionen.

Die Gebühren im Überblick:

  • 1,2 Prozent p.a. All in Fee (Depot Baader Bank; Liechtensteinischen Landesbank: 1,5 Prozent p.a.)
  • 10 Prozent Performance Fee (High-Watermark-Prinzip; wird nur fällig, wenn in einem Jahr ein neuer Höchststand erreicht wird)
  • Durchschnittlich 0,15 Prozent p.a. Eidgenössische Stempelabgabe (0,075 Prozent für Transaktionen mit inländischen Wertpapieren, 0,15 Prozent für Transaktionen mit ausländischen Wertpapieren; im Gegenzug entfällt die Mehrwertsteuer auf das Vermögensverwaltungshonorar)

Da Estably direkt in Einzelwerte investiert, werden keine zusätzlichen Produktkosten fällig. Dennoch sind die Gebühren im Vergleich zu anderen Robo-Advisors insgesamt nur als durchschnittlich bis teuer einzuschätzen.

Wie und wann werden die Gebühren berechnet?

Die All in Fee wird quartalsweise verrechnet, die Performance-Fee einmal jährlich, wenn ein neuer Höchststand erreicht wurde.

Estably - Investieren mit All in Fee »

Wie sicher ist Ihr Geld?

Die Estably Vermögensverwaltung AG ist eine Tochter der Früh & Partner Vermögensverwaltung AG, die bereits seit mehr als 100 Jahren Erfahrungen auf dem Finanzmarkt sammelt. Estably wird von der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) reguliert und besitzt eine Lizenz zur Portfolioverwaltung. Von der Ratingagentur S&P wird das Land Liechtenstein regelmäßig als ebenso sicher eingestuft wie Deutschland.

Das Depot wird wahlweise bei der Liechtensteinischen Landesbank oder der Deutschen Baader Bank geführt. Erste unterliegt ebenfalls der Aufsicht der FMA. Die Baader Bank unterliegt der Aufsicht der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Einlagen sind bei der Baader Bank bis 100.000 Euro über die gesetzliche Einlagensicherung Deutschlands geschützt. Außerdem ist sie freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Zahlreiche andere Robo-Advisor nutzen die Baader Bank als depotführende Bank

Wertpapiere zählen zudem zum Sondervermögen und wären im Falle einer Insolvenz nicht Teil der Insolvenzmasse. Sie könnten auf ein anderes Depot übertragen werden.

Auszahlungen sind bei Estably nur auf das Referenzkonto möglich.

Fazit

Estably hebt sich vom Großteil der Robo-Advisor auf dem deutschen Markt ab, indem es auf die direkte Investition in Aktien und Anleihen setzt. ETFs kommen nicht zum Einsatz. Die Anlagestrategie verfolgt einen Value-Ansatz und das Portfolio wird von menschlichen Experten verwaltet, nicht von einem Algorithmus. Mit 35.000 Euro ist die Mindestanlage allerdings vergleichsweise hoch geraten und auch bei den Kosten zeigt sich die Konkurrenz teils deutlich günstiger. Ob das durch eine entsprechend gute Performance wettgemacht werden kann, wird der Echtgeld-Test zeigen.

Jetzt Anlagevorschlag erstellen lassen »


Erfahrungen und Bewertungen

Gesamtbewertung

  • Gebühren: 4,00
  • Service: 2,00
  • Angebot: 2,00
  • Leistungen: 4,00

Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte

...hier mehr Bewertungen laden

Ihre Erfahrungen mit Estably

Bild von einer Amazongeschenkgutscheinschachtel

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil. Wichtig: schreiben Sie ehrlich und begründen Sie eventuell geäußerte Kritik sachlich. So können andere Leser einen besseren Eindruck Ihrer Erfahrungen mit dem Anbieter bekommen. Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut).

Erfahrungen zum Anbieter

X