Arbeitsmarktdaten Deutschland

Die Zahl der Arbeitslosen gibt Auskunft darüber, wie sich der Arbeitsmarkt in Deutschland entwickelt. Die Arbeitslosenquote bezieht sich auf den Teil der arbeitsfähigen Deutschen, die als arbeitssuchend gemeldet sind. Die Daten werden monatlich erhoben.

Quellen:

  • Statistisches Bundesamt

Was sagen die Zahlen aus?

Obwohl die Arbeitslosenquote erst steigt bzw. fällt, nachdem es zu einem wirtschaftlichen Wachstum oder Abschwung gekommen ist, kommt ihr große Bedeutung zu. Je höher die Arbeitslosigkeit, desto niedriger in der Regel der Konsum, was sich wiederum negativ auf das Wirtschaftswachstum auswirkt.

Zurück zur Übersicht der Konjunkturindikatoren»

Surftipp: Jetzt Depots vergleichen »