Lot

Zu den Begriffen, die zwar im Bereich Forex Trading sehr gängig sind, mit denen Anfänger allerdings meistens gar nichts anfangen können, zählt unter anderem auch der Begriff Lot.

Bei einem Lot handelt es sich um eine bestimmte Größeneinheit im Bereich des Forex Tradings. Und zwar bezieht sich diese Größeneinheit stets auf die Menge einer bestimmten Währungseinheit. Verschiedene Varianten des Lots sind das Mindest-Lot, das Standard-Lot, das Micro-Lot oder das Mini-Lot.

Das Mindest-Lot ist zum Beispiel die Größe, die man beim Forex Broker von einer Währungseinheit mindestens handeln muss. Solch ein Mindest-Lot liegt dann beispielsweise bei 10.000 Einheiten. Gibt der Forex Broker also beispielsweise ein Mindest-Lot von 10.000 Einheiten vor, so muss der Anleger mindestens 10.000 Euro handeln, natürlich inklusive des Hebels.

Die Standard-Lots bewegen sich in der Regel bei 100.000 Einheiten, während man bei Einheiten im Bereich von 10.000 von einem Mini-Lot und bei 1.000 Währungseinheiten von einem Micro-Lot spricht.

Hier finden Sie die besten Forex-Broker im Vergleich


Jetzt bei der Wahl zum "Online-Broker 2020" abstimmen und attraktive Preise, z.B. ein Apple iPad Pro oder iPhone 11 gewinnen »