Closeout-Level

Als Closeout-Level bezeichnen die Geschäftsbedingungen vieler CFD Broker den Prozentsatz einer festgelegten Sicherheitsleistung, ab dessen Erreichen Positionen auf dem Handelskonto aus Sicherheitsgründen durch den Broker glattgestellt werden.

Der Closeout-Level kann z. B.  als Prozentsatz der Maintenance Margin festgelegt werden und durchaus auch 100 % davon betragen. Durch Closeout-Level und die automatisch veranlasste Schließung von Position sollen Anleger vor über die Einlage hinausgehenden Verlusten geschützt werden.

Ein rechtsverbindlicher Schutz ist damit jedoch nicht verbunden, da es z. B.  im Zusammenhang mit Kurslücken nicht möglich sein kann, Positionen rechtzeitig glattzustellen.

Hier finden Sie die wichtigsten CFD-Broker im Vergleich


Jetzt bei der Wahl zum "Online-Broker 2021" abstimmen und attraktive Preise, z.B. ein Apple iPad Pro oder iPhone 12 gewinnen »