Expertisen

Hier finden Sie Expertisen zu ausgewählten finanzwirtschaftlichen Themen. Die Analysen behandeln Grundlagen und aktuelle Fragestellungen zur Geldanlage.

Alle Beiträge

Aktien vs. Anleihen: Die Umschichtung hat begonnen

Zum Beitrag - Aktien vs. Anleihen: Die Umschichtung hat begonnen Nach dem unerwarteten Sieg von Donald Trump bei der Wahl zum US-Präsidenten reagierten rasch auch die internationalen Finanzmärkte. Die Frage, ob Aktien oder Anleihen das „bessere“ Anlageinstrument sind, wurde wohl selten so heiß diskutiert wie in diesen Tagen. »

Im Kopf-an-Kopf-Vergleich: Aktien vs. Immobilien

Zum Beitrag - Im Kopf-an-Kopf-Vergleich: Aktien vs. Immobilien Der Immobilien-Hype ist allgegenwärtig. Die Kaufpreise bewegen sich schon seit einiger Zeit auf einem hohen Niveau – vor allem in den Großstädten. Da liegt es nahe, sein Geld in Immobilien zu investieren. Doch als Immobilienbesitzer ist man nicht zwangsläufig der erfolgreichere Anleger. »

Mittelstandsanleihen: Nur mit Vorsicht zu genießen

Zum Beitrag - Mittelstandsanleihen: Nur mit Vorsicht zu genießen Investieren in den soliden deutschen Mittelstand? Klingt verlockend. Doch viele Mittelstandsanleihen konnten die hohen Erwartungen nie erfüllen. Wir betrachten den aktuellen Markt für Mittelstandsanleihen in Deutschland und erklären, weshalb eine gute Idee in der Praxis nicht immer funktioniert. »

Betriebliche Altersvorsorge – Sprengstoff für Unternehmer im Niedrigzinsumfeld

Zum Beitrag - Betriebliche Altersvorsorge – Sprengstoff für Unternehmer im Niedrigzinsumfeld Das aktuelle Niedrigzinsniveau am Kapitalmarkt stellt Unternehmen mit betrieblicher Altersvorsorge (bAV) vor eine große Herausforderung. Höhere Pensionsrückstellungen sowie Nachschusspflichten bei Pensionskassen und Pensionsfonds sind die Folge der EZB-Niedrigzinspolitik »

Der nächste Crash kommt ganz sicher - Interview mit Oliver Roth

Zum Beitrag - Der nächste Crash kommt ganz sicher - Interview mit Oliver Roth Der nächste Crash wird kommen - davon ist Börsenexperte und Ex-Fußballprofi Oliver Roth überzeugt. Allerdings liegt das Problem im System begründet. Keine Angst vor dem Crash lautet entsprechend sein Credo. Im Interview erklärt der Kapitalmarktstratege, was er Einsteigern rät und für wen er sein aktuelles Buch geschrieben hat. »

Bundesanleihen: Wie der Staat mit dem Schuldenmachen Geld verdient

Zum Beitrag - Bundesanleihen: Wie der Staat mit dem Schuldenmachen Geld verdient Gerade in Zeiten, in denen Kapitalanleger ein hohes Interesse an sicheren Anlagehäfen haben, spielen Bundesanleihen eine zentrale Rolle. Aufgrund der hohen Nachfrage machen die 10-Jahres-Anleihen des Bundes aktuell Minus. Warum die Geldanlage in Bundesanleihen trotzdem keine allzu schlechte Idee ist… »

Geldanlage der Zukunft - Interview mit Sven Gábor Jánszky

Zum Beitrag - Geldanlage der Zukunft - Interview mit Sven Gábor Jánszky Wie sieht die Geldanlage der Zukunft aus? Werden FinTechs die Banken ablösen? Wenn die Zukunft sich so entwickelt, wie Trendforscher Sven Gábor Jánszky sie bereits heute vorhersagt, werden wir künftig unserem Smartphone mehr trauen, als unserem Bankberater. Wir werfen im Interview einen Blick in das Jahr 2026. »

Europa ist ein Sorgenkind - Interview mit Thomas Gebert, Autor und Börsenexperte

Zum Beitrag - Europa ist ein Sorgenkind - Interview mit Thomas Gebert, Autor und Börsenexperte Was zu tun ist, wenn es so weit ist: Kapitalschutz in unsicheren Zeiten - so lautet der Titel des aktuellen Buchs von Börsenexperte Thomas Gebert. Der Mann, der einen nach ihm benannten Gesamtmarktindikator entwickelt hat, erklärt in unserem kurzen Interview, weshalb es seiner Meinung nach derzeit sinnvoll ist, sein Geld zusammenzuhalten. »

Sind Dividenden wirklich die neuen Zinsen?

Zum Beitrag - Sind Dividenden wirklich die neuen Zinsen? Eine Möglichkeit, Zinsen durch andere Einnahmen zu „ersetzen“, sind Dividenden. Doch inwiefern lassen sich Zinsen durch Dividenden austauschen und welche Chancen und Risiko birgt das für den potenziellen Anleger? »

Depotwechsel - Dieser Tipp bringt bis zu 2,50 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld

Zum Beitrag - Depotwechsel - Dieser Tipp bringt bis zu 2,50 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld Die Niedrigzinsen treffen alle Sparer hart. Die Zinsen für Sparbücher, Festgeld- und auch Tagesgeldkonten sind im Keller. Viele Banken zahlen gar keine Zinsen mehr. Deutlich bessere Tagesgeldzinsen haben Online-Broker für Depotwechsler zu bieten. Was bei einem Depotwechsel zu beachten ist, zeigt dieser Beitrag.. »

Wie ein schwarzer Schwan Privatanlegern innerhalb von Sekunden Millionenverluste bescherte

Zum Beitrag - Wie ein schwarzer Schwan Privatanlegern innerhalb von Sekunden Millionenverluste bescherte Völlig überraschend gab die Schweizer Notenbank ihre selbstgesetzte Preisuntergrenze von 1,20 Franken je Euro frei. Innerhalb weniger Sekunden sackte der Euro knapp 30 Prozent in die Tiefe, um sich kurz darauf wieder um einige Prozente zu erholen. Die Folge: Das Konten tausender Trader, die mit gehebelten Derivaten gegen den Franken gewettet hatten rutschte massiv ins Minus. Aus wenigen Tausenden Euro wurde innerhalb kurzer Zeit ein sechsstelliger Schuldenbetrag. Wie es zu diesem Debakel kommen konnte und warum gehebelte Produkte an den Verlusten Schuld waren, erklärt der folgende Beitrag. »

Entwicklung der Steuerlast bei Zinsen und Dividenden von 1975 bis 2014

Zum Beitrag - Entwicklung der Steuerlast bei Zinsen und Dividenden von 1975 bis 2014 Kapitalerträge sind steuerpflichtig. Lesen Sie hier, was unterm Strich übrig bleibt, wo der Staat genau ansetzt und welche vergangenen Steuersätze in den Jahren 1975 bis 2014 galten. »

Wie groß die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland wirklich ist.

Zum Beitrag - Wie groß die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland wirklich ist. Bei der Frage: „Wie groß die Kluft zwischen Arm und Reich wirklich ist“ dreht es sich um den Kern: Ist das Vermögen gerecht verteilt? Verschiedene Indikatoren zeigen eine starke Konzentration des Vermögens auf. Interessant ist hierbei die Zusammensetzung der Portfolios der vermögensstärksten zehn Prozent der Bevölkerung. »

Warum die Abschaffung der Abgeltungsteuer den Sparer nicht erfreuen dürfte

Zum Beitrag - Warum die Abschaffung der Abgeltungsteuer den Sparer nicht erfreuen dürfte Bei der Diskussion um die Abschaffung der Abgeltungsteuer wäre eine Rückkehr in alte Zeiten, als Kapitalerträge noch mit dem persönlichen Steuersatz belegt waren, denkbar. Diese Mal wahrscheinlich ohne steuerliche Vergünstigungen. Diese Pläne wären keine guten Nachrichten für den Großteil der Sparer. »

Wie Sparer ihr Geld mit Tagesgeld verbrennen

Zum Beitrag - Wie Sparer ihr Geld mit Tagesgeld verbrennen Trotz Niedrigzinsphase und finanzieller Repression bevorzugen die Bundesbürger fast nur verzinsliche Produkte, allen voran das Tagesgeld. Diese scheinbar sichere Schiene erweist sich jedoch spätestens beim Blick auf die Zahlen als brandgefährlich. »