Broker-Spread und Markt-Spread

Der Broker-Spread ist der Teil der Geld/Brief-Spanne, der nicht auf die Kursstellung am Referenzmarkt zurückzuführen ist und mit dem die Transaktionskosten ganz oder teilweise abgegolten werden.

Notiert eine Aktie an der Börse z. B.  mit 56,17 € zu 56,19 € kann der Broker einen CFD auf die Aktie mit 56,15 € zu 56,21 € notieren.

Der Markt-Spread beträgt in diesem Fall zwei Cents, der Broker-Spread vier Cents der gesamte Spread sechs Cents. Viele CFD Broker geben den Gesamt-Spread z. B.  in der Form „Markt +0,2 %“ an.

Der Markt-Spread ist in Abgrenzung zum Broker-Spread der Teil der Geld/Brief-Spanne, der nicht auf die Kursstellung des Brokers zurückzuführen ist sondern auch an der Referenzbörse in exakt diesem Umfang existiert.

Notiert eine Aktie an der Börse z. B.  mit 56,17 € zu 56,19 € und notiert ein Broker einen Differenzkontrakt auf die Aktie mit exakt derselben Spanne, handeln Kunden zum Markt-Spread.

In diesem Fall erhebt der Broker üblicherweise Kommissionen. Bei DMA Brokern wird ausschließlich zum Markt-Spread gehandelt.

Hier finden Sie die wichtigsten CFD-Broker im Vergleich


Jetzt bei der Wahl zum "Online-Broker 2020" abstimmen und attraktive Preise, z.B. ein Apple iPad Pro oder iPhone 11 gewinnen »