City Index – Test und Erfahrungen

City Index wurde 1983 in Großbritannien gegründet. 2001 wurde der Handel mit CFDs gestartet. Inzwischen gehört City Index zu den führenden CFD- und Forex-Brokern weltweit. Es gibt Niederlassungen in China, Ungarn, Deutschland und anderen Ländern. Seit 2014 gehört City Index zu GAIN Capital.

Kurzcheck: Vorteile von City Index

Vorteile

  • Margin Faktor ab 0,5 % / Hebel max. 1:200
  • Feste Spreads (0,8 Punkte bei Germany 30 Tages-CFD)
  • Preisverbesserungstechnik bei Slippage
  • Zwei Handelsplattformen: AT Pro und Advantage Web
  • Garantierte Stop Loss-Aufträge
  • Unter Aufsicht der FCA
  • kostenfreies Demokonto

Anmerkung

  • Einlagensicherung bis 50.000 britische Pfund
  • Mindesteinlage 100 Euro

Welche Gebühren werden bei City Index fällig?

(3,9 von 5 Sternen )

Bei City Index fallen keine Führungsgebühren an. Die Mindesteinzahlung beträgt 100 Euro. Die Spreads sind fest und beginnen bei 0,4 Punkten.

Werden Kontoführungsgebühren fällig?

Das Führen eines Kontos bei City Index ist kostenfrei. Auch die Eröffnung verursacht keine Gebühren.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei City Index?

Bei City Index wird nach der Kontoeröffnung eine Mindesteinzahlung von 100 Euro fällig. Der Vergleich zeigt, dass andere Anbieter keine Mindesteinzahlung verlangen. Der Betrag von 100 Euro bewegt sich jedoch im Rahmen.

Wie hoch sind die Spreads bei City Index?

Die Spreads von City Index beginnen bei 0,4 Punkten. Der Germany 30 Tages CFD kann ab 0,8 Punkten gehandelt werden. Für viele Märkte – z.B. Wall Street, France 40 und Australia 200 – gelten 1-Punkt-Spreads.

Ein weiterer Vorteil bei City Index ist, dass die Spreads fest sind. Unabhängig davon, wie stark die Bewegungen auf dem Markt sind, können Sie also mit gleich bleibenden Spreads handeln.

Wie hoch fallen die Finanzierungskosten bei City Index aus?

Bei Positionen, die nicht innerhalb eines Handelstages geschlossen werden, fallen Finanzierungskosten an. Sie berechnen sich nach dem relevanten 1-M-Satz. So kann sich die jährliche Finanzierungsgebühr beispielsweise aus dem 1-Monats-LIBOR-Satz zuzüglich 2,5 % zusammensetzen. Bei Short-Positionen wird eine entsprechende Gutschrift gezahlt, solange der 1-Monats-LIBOR nicht weniger als 2,5 % beträgt.

Welche Gebühren werden beim Ein- oder Auszahlen von Guthaben fällig?

Sie können Ihr Geld via Banküberweisung oder Kreditkarte auf das Konto von City Index transferieren. Auszahlungen sind auf denselben Wegen möglich.

Gebühren werden nur bei Einzahlungen mit Kreditkarte fällig. Sie betragen 1,5 Prozent.

Welche Gebühren gibt es sonst?

Bei Aktien-CFDs fallen Provisionsgebühren an. Die Höhe ist vom jeweiligen Markt abhängig. Bei europäischen, britischen und US-amerikanischen Aktien-CFDs liegt die Gebühr meist bei 0,1 Prozent, mindesten aber bei 10 Euro/GBP/Dollar. Bei asiatischen Aktien-CFDs beträgt die Gebühr meist 0,2 Prozent.

Welche Produkte bietet City Index?

(4,4 von 5 Sternen )

City Index ist ein CFD- und Forex-Broker. Der maximale Hebel beim Handel mit CFDs beträgt 1:200 (Margin-Faktor 0,5 Prozent). Als Handelsplattformen stehen der AT Pro und der Web Trader zur Verfügung.

Wie hoch ist der Hebel bei City Index?

Die Margin beginnt bei 0,5 Prozent, das entspricht einem maximalen Hebel von 1:200. Die Höhe des Hebels hängt ab von den Werten, die gehandelt werden. Folgende Tabelle zeigt die Richtwerte bei beliebten Produkten:

Produkt Margin
Aktien 5%-25%
Indizes 0,5 %
Währungen 0,5 %
Rohstoffe 1,5 %

Quelle: City Index

Bei der Höhe des Hebels bewegt sich City Index damit auf einem Level mit vielen anderen führenden Anbietern. Allerdings gibt es auch Konkurrenten, die Hebel von 1:400 oder 1:500 bei einigen Produkte gewähren.

Welche Werte sind bei City Index handelbar?

Sie können bei City Index folgende Werte handeln:

  • CFDs auf Aktien
  • CFDs auf Indizes
  • CFDs auf Währungen
  • CFDs auf Rohstoffe
  • CFDs auf Anleihen
  • CFDs auf Sektoren
  • CFDs auf Zinssätze

Welche Handelsplattformen bietet City Index?

Bei City Index haben Sie die Wahl zwischen zwei Handelsplattformen: AT Pro und Advantage Web. Außerdem können Sie auf zahlreiche Apps zurückgreifen, etwa für Android, iPhone und BlackBerry.

Der AT Pro kann über die Homepage von City Index heruntergeladen werden.  Er bietet individuell anpassbare Charts. Kurse können je nach Vorlieben als Linien, Balken oder Kerzen dargestellt werden. Darüber hinaus stehen über 100 vorgefertigte Handelsstrategien zur Verfügung. Sie können Alarme und Indikatoren setzen und gegebenenfalls sogar eigenen Code programmieren. Unterstützte Programmiersprachen sind C# .NET und Visual Basic.

Screenshot des AT Pro

Screenshot des AT Pro

Falls sie lieber direkt im Browser handeln, ist Advantage Web die richtige Option für Sie. Das Design ist anpassbar. Der Handel direkt aus dem Chart ist ebenso möglich wie One-Click-Handel und der Einsatz von Watchlisten. Außerdem können Sie sofort auf mehrere interaktive technische Indikatoren zugreifen.

Welche Leistungen bringt City Index?

(4,0 von 5 Sternen )

City Index bietet neben gewöhnlichen Limit- und Stop-Orders auch einen garantierten Stop Loss Auftrag. Ein- und Auszahlungen sind via Banküberweisung und Kreditkarte möglich.

Welche Orderarten gibt es bei City Index?

Screenshot der Ordermaske

Screenshot der Ordermaske

City Index bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, Ihren Handel mit CFDs zu optimieren und das Risiko zu verringern. Neben gewöhnlichen Limit- und Stop-Orders gibt es z.B. die Möglichkeit des Trailing Stops. Beim Sell Trailing Stop wird der Kurs, zu dem verkauft werden soll, einige Punkte unter dem aktuellen Kurs des gehandelten Produktes gesetzt. Steigt der Kurs, wird die Stop-Marke nachgezogen – sie hält in diesem Fall immer den gleichen Abstand. Erst wenn der Kurs um die vorher festgelegte Anzahl von Punkten sinkt, tritt die Order in Kraft und es wird verkauft. So schützen Sie sich vor großen Verlusten.

Eine andere sehr nützliche Funktion sind die garantierten Stop Loss-Orders. Genau wie beim gewöhnlichen Stop Loss setzen Sie einen Kurs fest, zu dem die Order ausgeführt werden soll. Bei großer Bewegung auf dem Markt kann es jedoch vorkommen, dass der tatsächliche Kurs, zu dem die Order ausgeführt wird, vom gesetzten Kurs abweicht und Ihre Verluste sich dadurch vergrößern. Genau das verhindert der garantierte Stop Loss. Bei dieser Order-Art wird Ihnen zugesichert, dass die Order tatsächlich zum festgelegten Kurs ausgeführt wird.

Garantierte Stop Loss-Orders können nur während der Handelszeiten und auch nicht für alle Produkte gesetzt werden. Für sie wird eine Gebühr fällig.

Welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten gibt es?

Ein- und Auszahlungen sind bei City Index per Banküberweisung und Kreditkarte möglich. Bei Einzahlungen per Kreditkarte werden 1,5 Prozent Bearbeitungsgebühren fällig.

Wie können Sie City Index testen?

City Index stellt ein Demokonto bereit, mit dem Sie den CFD-Handel vier Wochen lang kostenfrei testen können. Das Demokonto steht für alle Handelsplattformen zu Verfügung. Sie finden es rechts oben auf der Homepage unter dem Punkt „Demokonto“.

Wie steht es um Service & Sicherheit bei City Index?

(4,3 von 5 Sternen )

Der deutschsprachige Kundenservice steht Ihnen montags bis freitags zwischen 9:00 und 18:00 Uhr zur Verfügung. Die Homepage bietet eine Vielzahl von Informationen zu Produkten, Preisen und Weiterbildungsmöglichkeiten. City Index ist bei der FCA registriert. Die Einlagensicherung beträgt 50.000 GBP.

Wie können Sie mit City Index in Kontakt treten?

Den deutschsprachigen Kundenservice von City Index erreichen Sie an fünf Tagen die Woche von 9.00 Uhr bis 18:00 Uhr. Kontaktwege sind Telefon, E-Mail und Live-Chat.

Wie gut ist der Webauftritt von City Index?

City Index bietet einen gut strukturierten und übersichtlichen Webauftritt. Das Design ist ansprechend. Alle wichtigen Informationen etwa zu den Handelsplattformen oder den handelbaren Werten sind leicht zu finden.

Der CFD-Handel wird mit ausführlichen Beispielen erläutert. Auch Grafiken und Videos helfen, sich schnell bei City Index zu Recht zu finden. Außerdem bietet City Index einen Wissensbereich mit zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten wie Webinaren. Unter dem Punkt „Marktnachrichten und Informationen“ finden sich neben aktuellen news, auch monatliche Prognosen und einen Handelskalender, der Ereignisse zeigt, die die Bewegungen der Märkte beeinflussen könnten.

Wie übersichtlich ist der Eröffnungsantrag?

Der Eröffnungsantrag kann in weniger als 10 Minuten ausgefüllt werden. Das Formular ist schlicht und gliedert sich in vier Schritte:

Im ersten Schritt geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Dazu zählen Ihr vollständiger Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Staatsangehörigkeit sowie eine aktuelle E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Adresse an. Außerdem werden Sie gefragt, ob es sich um einen steuerpflichtigen Wohnsitz handelt.

Im dritten Schritt machen Sie Angaben zu Ihrem Beschäftigungsverhältnis, Ihrer finanziellen Situation – u.a. jährliches Einkommen und Gesamtvermögen – und Ihren Handelserfahrungen. So soll sichergestellt werden, dass Sie die Risiken des Handels mit Hebelprodukten kennen und damit umgehen können.

Der letzte Schritt beschäftigt sich mit den AGBs, dem Datenschutz und der Werbeerlaubnis. Am Ende legen Sie ein Passwort fest und können dann den Kontoantrag absenden.

Welche Weiterbildungen werden von City Index angeboten?

Unter dem Punkt „Lerne zu handeln“ finden Sie unter anderem ein Demokonto, Termine für anstehende Webinare und Informationen zu dem vier-wöchigen Kurs „Lerne zu handeln“. Dort können Sie unter anderem Näheres zum Handelsleitfaden von City Index erfahren und sich mit Risikomanagementhilfen wie den garantierten Stop Loss-Orders auseinandersetzen.

Welche Sicherungssysteme bietet City Index?

City Index bietet seinen Kunden:

  • Einen garantierten Stopp-Loss für bestimmte Instrumente.

City Index bietet nicht:

  • Einen Ausschluss der Nachschusspflicht. Kunden werden darauf hingewiesen, ihre Margin selbst im Auge zu behalten. Wenn Verluste dazu führen, dass die auf dem Konto hinterlegten Sicherheitsleistungen für offene Positionen nicht mehr ausreichen, ist der Kunde verpflichtet, zusätzliche Mittel zu Verfügung zu stellen. Falls der Margin Level den Margin Close Out Level erreicht, wird City Index offene Positionen ohne Nachfrage schließen.

Hinweis: Die BaFin hat am 08.05.2017 eine Allgemeinverfügung erlassen, die CFDs mit Nachschusspflicht verbietet. CFD-Broker haben 3 Monate Zeit, die Vorgaben umzusetzen. Über Änderungen bei den Konditionen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wie sicher ist Ihr Geld bei City Index?

City Index ist Teil der GAIN Capital UK Ltd. Diese ist bei der Financial Conduct Authority (FCA), dem Gegenstück der deutschen BaFin registriert, und wird von ihr beaufsichtigt. Außerdem ist City Index seit 1983 auf dem Markt tätig – es kann von einem seriösen Anbieter ausgegangen werden.

Wie hoch ist die Einlagensicherung?

Für alle Kundeneinlagen gilt die britische Einlagensicherung. Alle Einlagen sind durch den britischen Einlagensicherungsfonds FSCS bis zu einer Summe von 50.000 GBP je Kunden abgesichert.

Die Kundeneinlagen werden außerdem getrennt von den unternehmenseigenen Konten auf Treuhandkonten gehalten. Dadurch haben eventuelle Gläubiger von City Index keinen Rechtsanspruch darauf.

Fazit

(4,2 von 5 Sternen )

City Index ist zu Recht eine große Marke auf dem CFD- und Forex-Markt. Es bietet attraktive und feste Spreads und ein breites Angebot an handelbaren Werten. Der maximale Hebel von 1:200 dürfte für die meisten Kunden ausreichen – bei einem Einsatz von einem Euro bedeutet das die Möglichkeit auf einen Gewinn von 200 Euro (oder auf einen Verlust in selber Höhe). Trotzdem sei nicht verschwiegen: Einige Konkurrenten bieten hier mehr.

Die Mindesteinlage von 100 Euro ist zu verschmerzen. Der Service zeigt sich tadellos: Der Webauftritt verbindet gelungenes Design mit ausführlichen und verständlichen Informationen. Zuletzt zeugt die Aufsicht durch die FCA und die Einlagensicherung bis zu 50.000 GBP davon, dass Ihr Geld bei City Index sicher ist.


*Der Handel mit Hebelprodukten wie CFDs birgt Risiken. Die Verluste können das eingesetzte Kapital übersteigen. Informieren Sie sich darum ausführlich, ob CFDs für Sie geeignet sind und wie der Handel mit ihnen funktioniert.

Aktuelle Neukunden-Angebote im Überblick

AngebotBonus
Neukundenangebot-Zum Neukundenangebot »