Nachhaltig Geld anlegen? Geht auch mit Robo-Advisors!

Montag den 7.12.2020 - Abgelegt unter: Brokernews

Seit Mai 2015 investiert Brokervergleich.de echtes Geld in die Portfolios von Robo-Advisors. Diese digitalen Vermögensverwaltungen ermöglichen es Anlegern, mit geringen Summen in ein Wertpapierportfolio zu investieren, das an die eigene Risikoneigung angepasst ist. Im Anschluss wird das Portfolio für die Anleger verwaltetet und gegebenenfalls an die Marktbedingungen angepasst. Das ist komfortabel – und neuerdings immer öfter auch nachhaltig. Denn viele Robo-Advisor bieten inzwischen auch „grüne“ Portfolios an. Wir geben Ihnen einen Überblick.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Mehr und mehr Robo-Advisor bieten nachhaltige Portfolien an
  • Bei Investitionen achten sie auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung
  • Die Portfolien werden von den Robo-Advisors automatisiert verwaltet

Robo-Advisor im Echtgeld-Test »

Kriterien: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung

Robo-Advisor mit nachhaltigen Portfolien
Robo-Advisor Mindestanlage Sparplan Anlage Performance seit Mai 2020* Zum Anbieter
Stand: 07.12.2020, * Viele der aufgeführten Robo-Advisor bieten neben dem nachhaltigen Portfolio auch Portfolios ohne „grünen“ Fokus an. Im Echtgeld-Test verfolgen wir lediglich bei vividam das nachhaltige Portfolio. Die Performace-Angaben bei den anderen Anbietern beziehen sich auf Portfolios ohne nachhaltigen Fokus.

vividam

3.500 Euro ab 75 Euro
Investment in aktiv gemangte Aktien, Renten- und Mischfonds +13,3 % Weiter »

bevestor

1.000 Euro

ab 25 Euro Investment in passive ETFs oder aktiv gemangte Aktien- und Rentenfonds. +10,2 % Weiter »

growney

500 Euro

ab 25 Euro Investment in nachhaltige und kostengünstige ETFs für Aktien und Anleihen +9,7 % Weiter »

Warburg Navigator

20.000 Euro

ab 500 Euro Investition in Aktien, Anleihen, Immobilienaktien und Rohstoffe mit ETFs und aktiv gemanagten Fonds +8,9 % Weiter »

VisualVest

500 Euro

ab 25 Euro Investment in passive ETFs oder aktiv gemangte Aktien- und Rentenfonds +8,2 % Weiter »

quirion

5.000 Euro ab 30 Euro Investition in kostengünstige ETFs und indexnahe Fonds +7,9 % Weiter »

Scalable Capital

10.000 Euro ab 50 Euro Investment in passive Aktien- und Anleihen-ETFs + optional ETCs +7,1 % Weiter »

Zeedin

150.000 Euro Investition in Aktien, Anleihen, Immobilienaktien und Rohstoffe mit ETFs und aktiv gemanagten Fonds +7,1 % Weiter »

Kapilendo

10.000 Euro ab 25 Euro Investiton in ETFs +4,9 % Weiter »

Robo-Advisor mit ESG-Portfolios vergleichen »

Welche Strategie verfolgt wird, um die Investition nachhaltig zu gestalten, unterscheidet sich von Robo-Advsior zu Robo-Advisor. In der Regel sind die ESG-Kriterien ausschlaggebend. ESG steht für Environment, Social, Governance; auf Deutsch: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung.

Oft wird auch mit Ausschlusskriterien gearbeitet: Unternehmen, die auf Kinderarbeit setzen, können dabei ebenso von einer Investition ausgeschlossen werden wie Unternehmen, die mit Kohle ihr Geld verdienen. Der Robo-Advisor vividam hält sich beispielweise auch an die „Principles of Responsible Investment“ der Vereinten Nationen und kooperiert mit dem Forum nachhaltige Geldanlagen.

Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

Quellen:

Robo-Advisor vividam Test »

Unterschiede bei Mindestanlage, Investmentansatz und co.

Darüber hinaus unterscheiden sich die Robo-Advisor etwa darin, wie hoch die Mindestanlage ist, ob sie auf passive ETFs oder aktive Fonds und Aktien setzen und ob ein Sparplan eingerichtet werden kann. Unsere Tabelle gibt einen Überblick.

Robo-Advisor im Echtgeld-Test »

Zuletzt aktualisiert am 07.12.2020


Jetzt bei der Wahl zum "Online-Broker 2022" abstimmen und attraktive Preise, z.B. ein Apple iPad Pro oder iPhone 13 gewinnen »