WH Selfinvest – Test und Erfahrungen

Der Broker WH Selfinvest wurde 1998 gegründet und ist auf den Forex- sowie CFD-Handel spezialisiert. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Luxemburg. Neben einer deutschen Niederlassung in Frankfurt unterhält das Unternehmen Büros in den Niederlanden, in Belgien, in der Schweiz und in Frankreich.

Der Name WH Selfinvest ist von den Initialen der beiden Gründer Wouter Warmoes und Pascal Hirtz abgeleitet. Beide sind als Geschäftsführer bis heute im Unternehmen tätig.

WH Selfinvest wird am Hauptsitz durch die luxemburgische Finanzaufsicht „Commission de Surveillance du Secteur Financier“ (CSSF) reguliert. Die Zweigniederlassung in Frankfurt wird von der BaFin beaufsichtigt, die weiteren Niederlassungen von der Aufsichtsbehörde des jeweiligen Landes.

Kurzcheck – Alle Vorteile von WH Selfinvest auf einen Blick

Vorteile

  • Handel von Futures, CFDs, Forex, Aktien und mehr
  • über 80 Währungspaare stehen zur Auswahl
  • Kostenlose Real-Time-Daten und Trading-Tools
  • echter Broker, kein Market Maker-Modell

Anmerkungen

  • WH Selfinvest reicht bei Futureskonten eventuell durch Negativzins (entsprechend dem Negativzins der EZB) anfallende Kosten an seine Kunden weiter.

Hier geht es zur offiziellen Website von WH Selfinvest »

 

Tipp: Wahl zum Online-Broker 2021 – jetzt abstimmen und wertvolle Preise gewinnen!

Ab sofort können Sie ihren Online-Broker 2021 bewerten. Die Teilnahme an der Abstimmung nimmt nur wenige Minuten Zeit in Anspruch. Unter allen Teilnehmern verlost Brokervergleich.de Preise im Gesamtwert von über 4.000 Euro. Online-Broker 2021 - Jetzt abstimmen und am Gewinnspiel teilnehmen! »

Gebühren

Die Gebühren für den An- und Verkauf von Indizes, Rohstoffen, Anleihen und Zinsraten betragen beim Mini-Konto 0,07% der Odergröße (Kein Minimum) und beim Standard-Konto drei Euro pro Order. Beim Handel von CFDs auf Aktien und ETFs in Europa fallen bei WH SelfInvest Kosten in Höhe von 0,07% des Transaktionsvolumens (7 Euro Minimum) an. In den USA und in Kanada liegen die handelskosten bei 0,027 USD pro Aktie (7$ Minimum). Bei CFDs auf Währungen (Forex) entstehen im spreadbasierten Modell Kosten für den An- und Verkauf in Höhe der Spreads, die ab 0,8 Punkten im Währungspaar EUR/USD anfangen. Zur Wahl steht auch ein Kommissionsmodell mit fixem Spread plus kleiner Kommission.

Werden Gebühren bei der Kontoeröffnung fällig?

WH Selvinvest erhebt keine Gebühren bei der Eröffnung eines Kontos. Auch für die Führung werden keine Gebühren fällig.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung?

Beim Mini-Konto wird eine Mindesteinlage von 500 Euro beim Standard Konto von 2.500 Euro verlangt, um handeln zu können.

Wie hoch sind die Spreads?

Die Spreads sind beim CFD-Handel sehr niedrig, beim Forex-Handel beginnen sie bei 0,8 Punkten. Eine Übersicht über die Spreads wichtiger Währungspaare gibt folgende Tabelle:

Instrument Durchschnittlicher Spread (Juli 2021)
Stand: 27.07.2021, Quelle: WH Selvinvest
EUR/USD 0,8
USD/JPY 0,9
GBP/USD 0,8
USD/CHF 0,9
EUR/JPY 1,0

Jetzt ein Konto WH Selvinvest eröffnen! »

Welche Gebühren werden beim Ein- oder Auszahlen von Guthaben fällig?

Die Gebühr für eine Einzahlung beträgt 5 Euro . Eine Auszahlung bis zu 30.000 Euro kostet ebenfalls 5 Euro. Für Überweisungen, die eine Summe von 30.000 Euro übersteigen, werden Gebühren von 0,10 % bis zu maximal 50 Euro fällig.

Wie werden Dividenden abgerechnet?

Anleger die Long-Positionen halten, erhalten die Dividenden am Tag der Ausschüttung gutgeschrieben. Anleger die Short-Positionen halten, werden mit der Dividende belastet. Dividenden werden immer wertneutral auf dem Handelskonto verbucht.

Welche Gebühren gibt es beim Halten von CFD-Overnight-Positionen?

Sollte eine CFD Position Overnight gehalten werden, muss eventuell eine finanzielle Anpassung vorgenommen werden (Haben oder Soll). Dies betrifft nur CFD-Positionen auf Cash Indizes, Aktien und Cash Rohstoffe. Bei CFDs auf Futures findet keine finanzielle Anpassung statt.

Welche Gebühren gibt es beim Forex-Handel?

Im Forexhandel gibt es 2 verschiedene Gebührenmodelle: Das spreadbasierte Modell und das kommissonsbasierte Modell.

Beim spreadbasierten Modell wird nur der variable Spread fällig. Der jeweilige Spread eines Währungspaares ist abhängig von der Volatilität zum jeweiligen Zeitpunkt. WH Selfinvest garantiert jedoch einen maximalen Spread je Währungspaar, der nicht überschritten wird. Die Margin-Anforderung kann frei gewählt werden und liegt zwischen 3,3 % und 5 %, was einem Hebel von 30 und 20 entspricht

Daneben kann jeder Forex-Händler bei WH Selfinvest eine kommissionsbasierte Abrechnung wählen. Hier gibt es zu den Haupthandelszeiten einen fixen Spread plus eine kleinen Kommission in Höhe von 0,035 pro 1.000 US-Dollar Handelsvolumen.

Insgesamt stehen mehr als 80 Währungspaare zur Auswahl.

Welche Gebühren gibt es sonst?

WH Selfinvest behält sich das Recht vor, eine administrative Gebühr von 15 Euro pro Quartal für die Kundenkonten zu erheben, die innerhalb der letzten 12 Monate keinen Handel durchgeführt haben.

Surftipp: Welche Besonderheiten haben Aktien-CFDs? »

»Zwischenfazit (Gebühren):

WH Selfinvest bietet ein kostenfreies Kontomodell und enge Spreads. Nach der Kontoeröffnung müssen je nach Kontoart mindestens 500 Euro bzw. 2.500 Euro eingezahlt werden, um handeln zu können.

WH Selfinvest jetzt testen »

Produkte

Bei WH Selfinvest können Anleger mit Futures, CFDs, Forex, Aktien und mehr handeln. Als Plattformen stehen NanoTrader Free und Full, MetaTrader4 (MT4) und Ninja Trader 8 zur Verfügung.

Welche Kontoarten gibt es bei WH Selfinvest?

Es gibt zwei Kontoarten. Das Konto für den Handel Handel mit Futures, CFDs und Forex läuft bei WH Selfinvest. Beim Konto für den Handel mit Aktien, Kryptowährungen, ETFs und Fonds stellt WH Selfinvest die Serviceleistungen zur Verfügung, das Konto wird von der Swissquote Bank Europe geführt.

Welche Werte sind handelbar?

Die Auswahl der handelbaren Werte bei WH Selfinvest ist groß: Es gibt strong>über 5.000 CFDs auf Aktien und ETFs. Hier ein Überblick:

  • CFDs auf Indizes
  • CFDs auf Rohstoffe
  • CFDs auf Anleihen und Zinsraten
  • CFDs auf Aktien und ETFs
  • CFDs auf Währungen (Forex)

Zudem stehen über 80 Währungspaare zur Auswahl.

Wie hoch ist der Hebel bei WH Selfinvest?

Wichtiger Hinweis zum CFD-Handel: Die ESMA hat sich auf Maßnahmen gegen CFDs geeinigt. Für Privatpersonen gelten Beschränkungen in Bezug auf den Hebel (max. 30:1) , außerdem eine automatische Verlustbegrenzung, Vermarktungsbeschränkungen und eine verpflichtende Risikowarnung. Die Regeln traten am 1. August 2018 in Kraft. Mehr erfahren Sie hier.

WH Selfinvest bietet im Forex-Trading einen maximalen Hebel von 30:1 an, das heißt die Margin beträgt 3,33 Prozent. Im CFD-Bereich liegt der maximale Hebel bei 20:1, was einem minimalen Margin-Faktor von 5 Prozent entspricht. Die Hebel wurden im Rahmen des Verbots von CFDs mit Nachschusspflicht angepasst. Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.

Surftipp: Was ändert sich durch die ESMA-Regeln im CFD-Handel? »

CFDs auf Indizes und Rohstoffe

Die Margin-Anforderung bei Index-CFDs liegt bei 5 %, was einem Hebel von 20 entspricht (Rohstoffe: 10 %). Index-CFDs werden auf die wichtigsten Börsen in Europa, den USA, Australien und Asien angeboten. Rohstoff-CFDs werden auf die wichtigsten Rohstoffe wie zum Beispiel Gold, Silber oder Öl angeboten.

CFDs auf Einzelaktien

Die Margin-Anforderung liegt bei 20 %, was einem Hebel von 5 entspricht. Für CFDs auf Aktien mit extrem hohen Risiken wird bis zu 25 % Sicherheitsleistung verlangt.

CFDs auf Währungen

Die Margin-Anforderung liegt zwischen 3,3 % und 5 %, was einem Hebel von 30 und 20 entspricht. Mit Währungs-CFDs können die wichtigsten Währungspaare gehandelt werden.

Jetzt ein Handelskonto bei WH Selfinvest eröffnen »

Welche Handelsplattformen bietet WH Selfinvest?

Der CFD- und Forex-Handel ist bei WH Selfinvest auf mehreren Plattformen möglich. Folgende vier Handelsplattformen werden angeboten:

  • NanoTrader Free
  • NanoTrader Full
  • MetaTrader4 (MT4)
  • Ninja Trader 8

Der kostenlose NanoTrader Free gilt als Einsteiger-Plattform für den CFD- sowie Forex-Handel. Neben der Software-Version zum Download stehen eine mobile Version sowie eine App für iPhone, iPad und Android zur Verfügung. Die Handelsplattform beinhaltet Real-Time Kurse von Reuters, integrierte Trading Strategien, viele spezielle Ordertypen sowie über 200 verschiedene technische Indikatoren. Außerdem ist das Modul „WHS TechScan“ integriert, das automatisiert verschiedene Einstiegs- und Ausstiegsignale nach bestimmten technischen Indikatoren liefert. 

Die NanoTrader Full Plattform verfügt ebenfalls über eine Vielzahl an Funktionen, für den Forex- und CFD-Handel, wie zum Beispiel:

  • Eine Vielzahl an technischen Indikatoren.
  • Tick-by-Tick Datenanbindung.
  • Multi-Monitor Funktion.
  • „WHS TechScan“ Funktion.
  • Tactic Orders.
  • Screener & Scanner.
  • Umfangreiche Orderarten und -typen.
  • Individuelle Backtest-Funktion
  • Ein Klick Charttrader

Außerdem ist über den NanoTrader Full  ein (halb-)automatisierter Handel möglich. Für die Benutzung der Handelsplattform wird eine monatliche Gebühr in Höhe von 29 Euro fällig.

Alternativ steht die brokerübergreifende Handelsplattform MetaTrader 4 zur Verfügung. Der MetaTrader gehört zu den beliebtesten Trading-Plattformen für den CFD- und Forex-Handel. Die Besonderheit des MetaTraders besteht darin, dass er die Möglichkeit eines automatischen Handels anbietet.

Daneben gibt es noch den NinjaTrader für den Handel mit CFDs und Devisen. Der Ninja Trader bietet Funktionen wie fortschrittliches Trade Management, Automatischer Handel, Handel aus dem Chart uvm.

Hier geht es zur offiziellen Website von WH Selfinvest »

»Zwischenfazit (Produkte):

Die Produktauswahl bei WH Selfinvest überzeugt: CFDs auf eine Vielzahl an Anlageklassen und über 80 Währungspaare. Auch die Handelsplattformen machen eine guten Eindruck. Sie sind leicht bedienbar und nach den eigenen Bedürfnissen anpassbar. Die Möglichkeit mit Ninja Trader 8 zu traden, rundet das Produktangebot ab.

Leistungen

Neben einer Vielzahl an Stop-Orderarten gibt es auch ein kostenfreies Demokonto.

Welche Orderarten gibt es?

Mit dem NanoTrader Full sind 15 Stop-Orderarten möglich.

Besonders hervorzuheben ist der garantierte Stop-Loss (GLSO). Dabei bestimmen Sie einen Kurs, bei dem Ihre Position zu schließen ist, um größere Verluste zu vermeiden. Im Gegensatz zum regulären Stop-Loss wird Ihnen garantiert, dass die Position auch bei großer Bewegung auf dem Markt zum angegebenen Kurs geschlossen wird. Damit bietet er zusätzliche Sicherheit.

Welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten gibt es?

Bei WH Selfinvest können Anleger ausschließlich per Banküberweisung Geldbeträge ein- und auszahlen. Die Gebühr für eine Einzahlung beträgt 5 Euro, genau wie für eine Auszahlung bis zu 30.000 Euro. Für Überweisungen, die eine Summe von 30.000 Euro übersteigen, werden Gebühren von 0,10 % bis zu maximal 50 Euro fällig.

Wie können Sie WH Selfinvest testen?

WH Selfinvest stellt interessierten Tradern ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Dabei kann zwischen dem NanoTrader Free, dem NanoTrader Full sowie dem MT4 gewählt werden.

Für Livekunden steht das Demokonto dauerhaft parallel zum regulären Konto zur Verfügung.

»Zwischenfazit (Leistungen):

Im Bereich Leistungen gibt neben einer Vielzahl an Stop-Orderarten inklusive dem auch einen garantierten Stop-Loss, der Anlegern zusätzliche Sicherheit bietet. Außerdem gibt es ein kostenfreies Demokonto. Ein Schwachpunkte ist, dass Ein- und Auszahlungen ausschließlich per Überweisung möglich sind und eine Gebühr kosten.

Jetzt ein Handelskonto bei WH Selfinvest eröffnen »

Service & Sicherheit

Der Kundenservice von WH Selfinvest ist montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr erreichbar. Die Webseite bietet ausführliche Informationen und macht Kosten und Risiken transparent. Die deutsche Niederlassung von WH Selfinvest wird durch die BaFin beaufsichtigt. Die „Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH“ erstattet den Betrag der garantierten Bareinlagen bis zu einem maximalen Wert der 100.000 Euro.

Wie können Sie mit WH Selfinvest in Kontakt treten?

Der Kundenservice ist auf verschiedenen Wegen erreichbar. Unter dem Punkt „Kontakt“ finden Sie sämtliche Niederlassungen mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Zusätzlich gibt es eine Chat-Funktion. Der deutschsprachige Kundenservice ist montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr erreichbar.

Wie gut ist der Webauftritt von WH Selfinvest?

Der Webauftritt von WH Selfinvest ist strukturiert aufgebaut. Die meisten wichtigen Informationen lassen sich mit wenigen Klicks erreichen. Auf das Risiko, das der Handel mit Hebelprodukten birgt, wird deutlich hingewiesen. Wer sich weiterbilden möchte, findet unter dem Punkt „Webinare & Seminare“ zahlreiche Angebote.

Jetzt ein Handelskonto bei WH Selfinvest eröffnen »

Wie übersichtlich ist der Eröffnungsantrag?

Über einen der Links auf unserer Seite gelangen Sie zur Homepage von WH Selfinvest. Den Eröffnungsantrag erreichen Sie dort über den Button „Konto eröffnen“ rechts oben.

Zunächst wählen Sie ein Konto aus und geben Ihren Namen sowie E-Mail-Adresse an. Anschließend werden sie durch die weiteren Schritte geleitet

 

Welche Weiterbildungen werden von WH Selfinvest angeboten?

WH Selfinvest bietet umfangreiche Weiterbildungen in Form von Seminaren sowie Webinaren an.

Einsteigern wird der Handel mit den angebotenen Produkten sowie den Handelsplattformen von WH Selfinvest näher gebracht. Fortgeschrittene Trader können sich zu den Themen Marktanalysen, Tradingstrategien und automatisierte Handelstechniken informieren.

Alle Webinare und Seminare finden Sie übersichtlich auf dieser Seite.

Surftipp: Bilden Sie sich weiter mit unserem CFD-Trading Leitfaden »

Welches Sicherungssystem bietet WH Selfinvest an?

Mit folgendem Sicherungssystem können Sie sich bei WH Selfinvest vor hohen Verlusten schützen:

  • Keine Nachschusspflicht: WH Selfinvest hält sich an die Vorgaben der BaFin. Seit dem 10.08.2017 gibt es keine Nachschusspflicht mehr. Trader können nicht mehr Kapital verlieren, als sie eingesetzt haben.
  • Garantierter Stop-Loss: Versehen Anleger ihre Order mit einem garantierten Stop-Loss, wird die Order bei Verlusten in jedem Fall zum angegebenen Kurs geschlossen.

Hinweis: Die BaFin hat am 08.05.2017 eine Allgemeinverfügung erlassen, die CFDs mit Nachschusspflicht verbietet. CFD-Brokern wurde 3 Monate Zeit gegeben, um die Vorgaben umzusetzen. Das Verbot gilt seit dem 10.08.2017.

Wie sicher ist Ihr Geld bei WH Selfinvest?

WH Selfinvest wurde bereits 1998 gegründet und kann somit auf eine mehr las 20-jährige Erfahrung im Bereich des Online-Tradings zurückblicken.

WH Selfinvest ist ein voll regulierter Broker, verfügt über die Börsenmakler-, die Kommissionärs- sowie die Vermögensverwalterlizenz und wird von folgenden Aufsichtsbehörden reguliert und beaufsichtigt:

  • Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), Luxemburg
  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Deutschland
  • Financial Services and Market Authority (FSMA), Belgien
  • Autoriteit Financiële Markten (AFM), Niederlanden
  • Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution (ACPR), Frankreich sowie
  • Swiss Financial Market Supervisory Authority (FINMA), Schweiz.

Alle Einlagen der Kunden werden getrennt von den unternehmenseigenen Konten geführt.

Aufgrund der oben genannten Punkte kann bei WH Selfinvest von einem seriösen Angebot ausgegangen werden.

Wie hoch ist die Einlagensicherung?

Die „Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH“ erstattet den Betrag der garantierten Bareinlagen bis zu einem maximalen Wert der 100.000 Euro.

»Zwischenfazit (Service & Sicherheit):

In unserer letzten Kategorie schneidet WH Selfinvest sehr gut ab. Das deutsche Niederlassung steht unter Aufsicht der BaFin. Das Angebot ist komplett auf Deutsch. Kleine Abstriche gibt es, weil der Kundenservice in deutscher Sprache unter der Woche nicht rund um die Uhr erreichbar ist.

Fazit

Der lizensierte Broker WH Selfinvest bietet eine deutschen Zweigniederlassung in Frankfurt, einen deutschsprachigen Support, ein großes Handelsangebot sowie umfangreiche Schulungsangebote. Positiv zu erwähnen ist außerdem die Verwendung der Original-Börsenkurse von Reuters für den CFD-Handel sowie die meist fixen Spreads für die wichtigsten CFDs. Selfinvest ist der perfekte Trading-Partner für Einsteiger sowie Fortgeschrittene.

Jetzt Trading mit WH Selfinvest starten! »


Risikohinweis CFD- und Forex-Handel

Der Handel mit Devisen und CFDs ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust Ihrer gesamten Kapitaleinlage führen. Zwischen 74% und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld! Möglicherweise gibt es Kontoarten, bei denen Verluste das eingesetzte Kapital übersteigen können. Der gehebelte Handel mit CFD und Forex ist eventuell nicht für Sie geeignet! Informieren Sie sich darum ausführlich, wie der CFD- und Forexhandel funktioniert. Sie sollten keine Gelder einsetzen, deren Verlust Sie im schlimmsten Fall nicht verkraften könnten. Stellen Sie sicher, dass Sie alle mit dem CFD- und Forexhandel verbundenen Risiken verstanden haben. Der Inhalt dieser Webseite darf NICHT als Anlageberatung missverstanden werden! Wir empfehlen, sofern notwendig, sich von unabhängiger Stelle beraten zu lassen.

Erfahrungen und Bewertungen

Gesamtbewertung

  • Gebühren: 4,25
  • Service: 4,88
  • Angebot: 4,63
  • Leistungen: 4,69

Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte

Invest7 vom 10.08.2020
  • Gebühren: 5,00
  • Service: 5,00
  • Angebot: 5,00
  • Leistungen: 5,00
Preis-Leistung super Top, Plattform mega gut , Service top Leistung.
rosti27 vom 17.08.2018
  • Gebühren: 5,00
  • Service: 5,00
  • Angebot: 4,00
  • Leistungen: 5,00
Sehr gute Traderplattform (Nino) und guter Service. Kein Market Maker!
HaPe vom 02.08.2017
  • Gebühren: 3,00
  • Service: 5,00
  • Angebot: 5,00
  • Leistungen: 5,00
Sehr gute Erfahrung, sehr schnelle Orderausführung.

...hier mehr Bewertungen laden

Ihre Erfahrungen mit WH SelfInvest

Bild von einer Amazongeschenkgutscheinschachtel

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil. Wichtig: schreiben Sie ehrlich und begründen Sie eventuell geäußerte Kritik sachlich. So können andere Leser einen besseren Eindruck Ihrer Erfahrungen mit dem Anbieter bekommen. Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut).

Erfahrungen zum Anbieter

X

Jetzt bei der Wahl zum "Online-Broker 2021" abstimmen und attraktive Preise, z.B. ein Apple iPad Pro oder iPhone 12 gewinnen »