Trade Republic jetzt mit kostenfreien Aktien-Sparplänen

Freitag den 4.09.2020 - Abgelegt unter: Brokernews

Der Neo-Broker Trade Republic hat sein Angebot erweitert und bietet ab sofort Aktien-Sparpläne an. Insgesamt können 1.000 Aktien als Sparplan ausgeführt werden. Für die Ausführungen fallen keine Kosten an. Der Anbieter rühmt sich als erster Broker in Deutschland, der Aktien-Sparpläne dauerhaft kostenfrei anbietet.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Ab sofort können bei Trade Republic 1.000 Aktien als Sparplan ausgeführt werden
  • Die Ausführung der Aktien-Sparpläne ist kostenfrei
  • Die Mindestsparrate beträgt 10 Euro
  • Bei einer zu niedrigen Sparrate werden Bruchstücke erworben

Trade Republic im Test »

Mindestsparrate 10 Euro

Die Mindestsparrate hat Trade Republic gering gehalten. Anleger können ab 10 Euro in einen Aktien-Sparplan investieren. In diesem Zuge wurde auch die Mindestsparrate von ETF-Sparplänen von 25 auf 10 Euro gesenkt.

Aktien, deren Wert deutlich über zehn Euro liegt, können ebenfalls mit geringen Raten bespart werden. Möglich wird dies, indem Trade Republic Bruchteile von Aktien für die Kunden erwirbt.

Christian Hecker, einer der Gründer von Trade Republic, nimmt wie folgt zum neuen Angebot Stellung: „Mit unserem erweiterten Angebot leisten wir erneut einen entscheidenden Beitrag dazu, den deutschen Kapitalmarkt zu demokratisieren. Denn mithilfe von Aktien-Sparplänen können Anleger schon mit kleinen Beträgen von der Entwicklung börsennotierter Unternehmen profitieren. Das kostenfreie Sparen am Kapitalmarkt ist für uns seit der Gründung von Trade Republic das wichtigste Thema. Heute kommen wir dem Ziel einen großen Schritt näher.”[1]

Recherche-Möglichkeiten erweitert

Ein Blick auf unseren Aktien-Sparplan-Vergleich zeigt, dass Trade Republic mit seinem neuen Angebot Druck auf die etablierten Anbieter macht. Zum einen bieten nach wie vor nur wenige Broker überhaupt Aktien-Sparpläne an. Zum anderen ist das Angebot bei anderen Anbietern wie comdirect oder Consorsbank weniger umfangreich und zudem kostenpflichtig.

Broker mit Aktien-Sparplänen »

Neben dem neuen Aktien-Sparplan-Angebot hat Trade Republic seine App verbessert. So wurden die Recherche-Möglichkeiten erweitert. Zu jedem Wertpapier finden sich nun auch Informationen wie Analystenmeinungen, Gewinnaufrufe und bevorstehende Termine. Zudem wurden Kennzahlen ergänzt.  

Neo-Broker im Vergleich »


Weiterführender Link

[1] Trade Republic – Pressemeldung