AGORA direct Depot Test & Erfahrungen

AGORA direct tritt seit 2001 als Online-Broker auf. Bei dem aus Großbritannien stammenden Unternehmen können Anleger an 125 Börsen weltweit handeln. An Wertpapieren herrscht kein Mangel: Aktien, über eine Million Optionen, CFDs, 94 Währungspaare, Anleihen, ETFs und Fonds.

Aktien und ETFs können an deutschen Börsenplätzen bereits ab 3,95 Euro inklusive aller Gebühren gehandelt werden. Damit zählt AGORA direct zu den günstigsten Brokern in unserem Vergleich. Alle Details verrät der Test.

Kurzcheck: Alle Vorteile des AGORA direct Depots auf einen Blick

Vorteile:

  • Handeln an deutschen Börsenplätzen bereits ab 3,95 Euro
  • Handeln an US-Börsen ab 2,50 US-Dollar
  • Keine Depotführungsgebühren
  • Handel an über 125 Börsen weltweit
  • Große Auswahl an Aktien, ETFs, Anleihen, Optionen, CFDs, Forex und weiteren Wertpapieren
  • Deutschsprachiger Kundenservice

Anmerkungen:

  • Einlagensicherung über den britischen FSCS bis 50.000 britische Pfund
  • Keine Sparpläne
  • Keine automatische Abführung der Abgeltungssteuer

Für wen ist das AGORA direct Depot geeignet?

  • Für Fortgeschrittene und Profis

Jetzt Depot bei AGORA direct eröffnen »

Welche Kosten und Gebühren fallen beim AGORA direct Depot an?

(3,7 von 5 Sternen )

Keine Depot-, aber Inaktivitätsgebühren

Die Depotführung beim AGORA direct Depot ist kostenfrei. Allerdings kann es zu Inaktivitätsgebühren kommen. Diese betragen 1,00 Euro im Monat und werden fällig, sofern nicht aktiv gehandelt wird und zugleich der Barbestand unter 1.000 Euro liegt.

Ordern ab 3,95 Euro an deutschen Börsenplätzen

Bei den Ordergebühren spielt das AGORA direct Depot all seine Stärken aus. An deutschen Börsenplätzen betragen die Orderkosten für Aktien, ETFs, ETCs und ETNs 0,12 Prozent des Ordervolumens, mindestens aber 3,95 Euro. Fremdkosten sind darin bereits enthalten. Damit ist das Agora Direct Depot ganz weit vorn in unserem Vergleich.

Bei den Gebühren für den Handel an US-Börsen schneidet das AGORA Direct Depot ebenfalls sehr gut ab. 0,019 US-Dollar werden pro Aktie fällig, mindestens aber 2,50 US-Dollar. Werden mehr als 500 Aktien geordert, sind es ab der 501 Aktien sogar nur 0,008 US-Dollar, mindestens aber 2,50 US-Dollar.

Bei Investmentfonds entstehen Ordergebühren von 0,28 Prozent des Handelswertes, mindestens aber 6,00 Euro.

Handeln ab 3,95 Euro - zur AGORA direct »

Kommissionsgebühren beim CFD-Handel

Beim Handel mit CFDs fallen Handelskommissionen an. Beim DAX 30 sind das beispielweise 0,01 Prozent, mindestens aber 1,50 Euro. Beim Forex-Handel werden die Orders direkt an den Interbankenmarkt weitergeleitet.  

Keine automatische Abführung der Abgeltungssteuer

Auch wenn das AGORA direct Depot bei den Gebühren überzeugen kann, gibt es einen Wehrmutstropfen. AGORA direct führt die Abgeltungssteuer nicht automatisch für die Anleger ab. Die Kapitalerträge, die durch den Handel mit Wertpapieren erwirtschaftet werden, müssen von den Anlegern leider selbst in der Steuererklärung angegeben werden.

Welche Produkte hat die AGORA direct im Angebot?

(2,9 von 5 Sternen )

Mehr als eine Million Optionen und 94 Währungspaare im Angebot

Tagesgelder, Festgelder, Girokonten oder andere Anlagekonten werden von der AGORA direct nicht angeboten.

Beim AGORA direct Depot haben Anleger die Wahl. Unter anderem stehen mehr als eine Million Optionen zur Verfügung. Hier eine Übersicht der Produkte:

  • Aktien
  • ETFs, ETCs und ETNs
  • Investmentfonds
  • Optionen
  • CFDs
  • Forex
  • Futures und Rohstoffe
  • Gold/Silber
  • Anleihen
  • Warrants / Zertifikate

Für eine breites Angebot ist damit gesorgt. Nicht zuletzt Forex-Trader dürfen zudem einen Blick riskieren. 94 verschiedene Währungspaare lassen keine Wünsche offen.

Leider keine Sparpläne im Angebot

Sparpläne finden sich leider nicht im Angebot des AGORA direct Depots. Das drückt die Wertung. Wer regelmäßig in kleinen Summen sparen möchte, sollte einem anderen Broker den Vorzug geben.

Surftipp: Die besten Broker mit Fondssparplänen »

Handel an 125 Börsen weltweit

Zwar werden Anleger bei den deutschen Börsenplätzen vielleicht den ein oder anderen missen, sind hier doch nur die wichtigsten vertreten: Frankfurt, Stuttgart, Xetra und eine Handvoll weiterer. Dafür werden sie mit einer Vielzahl internationaler Handelsplätze entschädigt. 125 Börsen weltweit stehen zur Auswahl. Gerade für fortgeschrittene und Profi-Trader dürfte dieses Angebot interessant sein.

Handeln an 125 Börsen - jetzt Depot eröffnen »

Welche Leistungen bietet die AGORA direct?

(4,2 von 5 Sternen )

Große Auswahl an Orderarten wie bspw. Trailing Stop

An Orderarten herrscht beim AGORA direct Depot kein Mangel. Alle Standard-Orders sind vorhanden – egal ob Limit oder Stop. Daneben haben Anleger über die Handelsplattformen auch Zugriff auf OCA, Trailing Stop- und Immediate or Cancel-Orders. Damit gibt AGORA direct auch Fortgeschrittenen und Profis nützliche Werkzeuge an die Hand.

Homepage ausbaufähig, aber Handelsplattformen u.a. auch für Linux

Über die eigene Homepage bietet AGORA direct Anleger nur sehr wenige Möglichkeiten zur Recherche. Zwar gibt es eine Produktsuche, doch die Informationen dort sind rudimentär. Es gibt keine Charts und auch Bilanzen oder Gewinn- und Verlustrechnungen fehlen.

Quelle: AGORA direct

Dafür bietet AGORA direct zahlreiche Handelsplattformen zum Download an bzw. zur direkten Nutzung im Browser. Die ATS Handelssoftware etwa liegt in Versionen für Windows und MAC vor, darüber hinaus aber auch für Linux.  AGORA Mobile gibt es für Android, iPhone und iPad. So lassen sich auch von unterwegs Orders aufgeben und das Depot einsehen.

Dazu bieten die Handelsplattformen zahlreiche weitere Features wie einen News-Ticker und eine Watchlist. Auch die MetaTrader 4 und 5 können genutzt werden.

Nutzen Sie jetzt die besten Handelsplattformen »

Angebot kann mit einem Musterdepot getestet werden

Anleger können bei AGORA Direct auch ein Demokonto eröffnen. Dafür ist jedoch zunächst die Eröffnung eines regulären Kontos erforderlich.

Gemeinschaftskonto möglich, Junior-Depot nicht

Außerdem ist es bei AGORA direct möglich, ein Gemeinschaftsdepot zu eröffnen. Ein Depot für Minderjährige gibt es hingegen nicht. Auch ein Depot für Vermögenswirksame Leistungen wird nicht angeboten.

Wie gut ist der Service der AGORA direct? Wie sicher ist Ihr Geld?

(3,6 von 5 Sternen )

Deutscher Kundenservice mit örtlicher Vorwahl

AGORA direct bietet einen deutschsprachigen Kundenservice. Dieser ist per Telefon, E-Mail und Kontaktformular zu erreichen.  Bei der Telefonnummer handelt es sich um eine örtliche Vorwahl, so dass der Anruf kostenfrei ist, sofern der Anrufende eine Flatrate ins deutsche Festnetz besitzt. Die E-Mail-Adresse lautet: info@agora-direct.com.

Kontoeröffnungsantrag online ausfüllen oder per Post zukommen lassen

Anleger können den Kontoeröffnungsantrag online ausfüllen oder sich per Post zukommen lassen. Wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben, geht es darum auch um die finanzielle Situation und die bisherigen Erfahrungen mit dem Wertpapierhandel.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses (Vorder- und Rückseite)
  • Adressnachweise (z.B. Energieabrechnung oder Festnetz-Telefonrechnung)

Insgesamt besteht der Eröffnungsantrag aus sieben Schritten. Im ersten Schritt wählen Anleger die Kontoart – Einzel- oder Gemeinschaftskonto, Firmenkonto usw. Im zweiten Schritt geben sie ihre persönlichen Daten ein. Abgefragt werden unter anderem Name und Anschrift, Beruf und Familienstand. Außerdem müssen die Personalausweisnummer (alternativ: Reisepassnummer) und der Geburtsname der Mutter angegeben werden.

Im dritten Schritt geht es vor allem darum, ob Anleger in den USA steueransässig sind. Im vierten Schritt werden Anlegern Fragen zu ihrer finanziellen Situation gestellt. Außerdem sind ihre Anlageziele und ihre Anlageerfahrung Thema. Im fünften Schritt richten Anleger Sicherheitsfragen für die Handelsplattform und den Online-Bereich ein. Im sechsten Schritt haben sie die Möglichkeit, AGORA direct etwas mitzuteilen.

Im siebten Schritt bestätigen Anleger die Datenschutzbestimmungen und können den Antrag schließlich ausdrucken, um ihn per Post oder E-Mail gemeinsam mit der Ausweiskopie und dem Adressnachweis an AGORA direct zu schicken.

Hier geht es zur Depoteröffnung »

Einlagensicherung beruht auf fünf Säulen

AGORA direct ist ein Online-Broker aus Großbritannien mit einer Niederlassung in Deutschland. Das Unternehmen ist sowohl bei der britischen Financial Conduct Authority (FCA) als auch bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert. Die Einlagensicherung beruht auf fünf Säulen.

  1. Kundengelder befinden sich auf segregierten Konten
  2. Gesetzliche Absicherung durch den Financial Services Compensation Scheme (FSCS) bis 50.000 britische Pfund
  3. Vermögensschadenhaftpflicht über die HCC International Insurance Company Plc. Bis 1,5 Millionen britische Pfund je Versicherungsfall
  4. Schutz der Einlagen durch die Securities Investor Protection Corporation (SIPC) bis 500.000 US-Dollar je Kunden (inklusive Bargeld bis zu 250.000 US-Dollar)
  5. Absicherung durch die Lloyd’s of London bis 29,5 Millionen US-Dollar

Bezüglich der Sicherheit bleiben damit keine Bedenken.

Fazit

(3,6 von 5 Sternen )

Das Agora direct Depot überzeugt besonders durch die ausgesprochen niedrigen Gebühren, die zu den günstigsten in unserem Vergleich zählen. Das Wertpapierangebot reicht zudem von Aktien, über ETFs bis zu Optionen und 93 Währungspaaren. Diese können an 125 Börsen weltweit gehandelt werden.

Leider werden keine Sparpläne angeboten. Zudem findet keine automatische Abführung der Abgeltungssteuer statt, wodurch zusätzliche Aufwand entsteht. Wir empfehlen Agora direct darum vor allem für fortgeschrittene und professionelle Anleger, die einen günstigen Broker suchen und neben Aktien auch Währungspaare und Optionen handeln wollen.

Handeln zu günstigen Gebühren - jetzt eröffnen »


Erfahrungsberichte

Gesamtbewertung

  • Gebühren: 0,00
  • Service: 0,00
  • Angebot: 0,00
  • Leistungen: 0,00

Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte

...hier mehr Bewertungen laden

Ihre Erfahrungen mit AGORA direct

Bild von einer Amazongeschenkgutscheinschachtel

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil. Wichtig: schreiben Sie ehrlich und begründen Sie eventuell geäußerte Kritik sachlich. So können andere Leser einen besseren Eindruck Ihrer Erfahrungen mit dem Anbieter bekommen. Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut).

Erfahrungen zum Anbieter

X

Aktuelle Neukunden-Angebote im Überblick

AngebotBonus
Neukundenangebot-Zum Neukundenangebot »