SutorBank „PrivatbankPortfolios“ – Test & Erfahrungen

Neben zahlreichen Start-ups bietet auch die 1921 gegründete SutorBank eine Online-Vermögensverwaltung an.

Seit 2013 können Kunden, je nach Risikoneigung und Renditeerwartung, aus vier so genannten PrivatbankPortfolios wählen. Die Portfolios bestehen aus passiven Anleihen- oder Aktienfonds, entweder in Form von ETFs oder als DFA-Fonds.  

Die SutorBank ist schon länger im FinTech Bereich aktiv. Mit der neu gegründeten Start-up-Plattform hilft die SutorBank jungen Unternehmen mit allen abwicklungs- und bankspezifischen Prozessen bei der Gründung und Umsetzung der Geschäftsidee.

Kurzcheck – Alle Vorteile auf einen Blick

Vorteile

  • Professionelle Vermögensverwaltung, zugelassen bei der BaFin
  • Gute und ausführliche Informationen zu den Portfolios auf der Website
  • Einsatz von DFA-Fonds
  • Auswahl aus vier unterschiedlichen Anlagestrategien

Jetzt Depot bei der SutorBank Geld eröffnen >>

SutorBank im einzigen Echtgeld-Test Deutschlands

Unsere Redaktion führt seit Mai 2015 den einzigen Echtgeld-Test von RoboAdvisors am deutschen Markt durch. Echtgeld bedeutet, dass wir jedes Depot auch wirklich eröffnen, Geld einzahlen und so die tatsächliche Performance abzüglich Kosten und Gebühren ermitteln. Die monatlichen Updates unseres Tests und die Performance der SutorBank im Vergleich mit anderen RoboAdvisors finden Sie hier:

Zum Echtgeld-Test von RoboAdvisors in Deutschland >>

Wie funktioniert das Angebot „PrivatbankPortfolios“ der SutorBank?

Vier PrivatbankPortfolios stehen zur Auswahl

Folgende vier Portfolios stehen zur Auswahl:

  1. Konservativ
  2. Ausgewogen
  3. Dynamisch
  4. Dynamisch+

Das konservative PrivatbankPortfolio besteht aus ca. 75 Prozent Anleihen und 25 Prozent Aktien. Die durchschnittliche Rendite des eher schwankungsarmen Portfolios lag in der Vergangenheit bei knapp vier Prozent. Der Anlagehorizont sollte mindestens drei Jahre betragen.

Das ausgewogene PrivatbankPortfolio besteht jeweils zur Hälfte aus Anleihen und Aktien. Die historische Durchschnittrendite lag bei ca. 5,5 Prozent. Der Anlagehorizont sollte mindestens fünf Jahre betragen. 

Im dynamischen PrivatbankPortfolio überwiegen mit ca. 75 Prozent Aktien gegenüber Anleihen, die mit ca. 25 Prozent gewichtet sind. Die vergangene Performance lag bei ca. sechs Prozent. Der Anlagehorizont sollte mindestens sieben Jahre betragen.

Das Sutorbank PrivatbankPortfolio dynamisch+ besteht zu 100 Prozent aus Aktienfonds. Mit ca. sieben Prozent historischer Rendite war das Portfolio das renditestärkste unter den PrivatPortfolios. Der Anlagehorizont sollte mindestens sieben Jahre betragen.

Jetzt aus vier Portfolioe bei der SutorBank Geld wählen >>

Die digitale Antragsstrecke führt zum Online-Portfolio

Mit einem Klick auf „Depot eröffnen“ wird der Online-Dialog gestartet.

Nach der Auswahl des geeigneten Portfolios werden die persönlichen Angaben abgefragt.

Im Anschluss erfolgt der Fragedialog zu den Kenntnissen bzw. Erfahrungen zu Wertpapieren gem. WpHG:

  1. Kenntnisse und / oder Erfahrungen mit konservativen/ ausgewogenen bzw. dynamischen Anlagen.
  2. Die Anzahl der durchgeführten Transaktionen bzw. der Umfang der Geschäfte.
  3. Angaben zur Risikobereitschaft.
  4. Der Anlage-Horizont in Jahren.
  5. Der Zweck der Anlage.
  6. Der derzeitige monatliche Überschuss bzw. die Summe des Vermögens.

Im nächsten Schritt wird ausgewählt, ob eine Einmalanlage (ab 5.000 Euro) oder ein Sparplan (ab 100 Euro monatlich) bespart werden soll. Des Weiteren werden die Höhe der Anlagesumme sowie Angaben zum SEPA-Lastschriftmandat abgefragt.

Im Ergebnis werden alle gemachten Angaben zusammengefasst. Mit einem Klick auf „Registrierung abschließen“ wird ein ausgefülltes Antragsformular per Mail zugesendet.

Das Antragsformular kommt via E-Mail

In dieser befindet sich das ausgefüllte Antragsformular, das unterschrieben und ausgedruckt werden muss. Per Post-Ident-Verfahren können die Unterlagen im Anschluss zur SutorBank geschickt werden.

Innerhalb der nächsten Werktage wird die Antragsannahme bestätigt – das Depot ist eröffnet.

Handelt es sich bei dem Angebot um eine „echte“ Vermögensverwaltung?

Die SutorBank ist bei der BaFin zugelassen und steht unter Aufsicht derselben. Das Unternehmen darf somit vollumfänglich als Vermögensverwaltung tätig werden und Ihr Portfolio auch nach der Kontoeröffnung aktiv gestalten, was bei RoboAdivors ohne BaFin-Zulassung nicht ohne Weiteres möglich ist.

Gibt es eine Mindestlaufzeit? Wann ist das Geld verfügbar?

Bei der Online-Vermögensverwaltung der SutorBank gibt es generell keine Mindestlaufzeiten. Ein PrivatbankPortfolio kann jederzeit gekündigt werden.

Bei (Teil-) Verkäufen ohne Kündigung des Depots müssen Anteile von mindestens 100 Euro im Depot belassen werden. 

Wie und wann wird über den aktuellen Status des Depots informiert?

Den aktuellen Depotstand sowie die Wertentwicklung des Portfolios finden Sie jederzeit im persönlichen Bereich der SutorBank.

Einmalanlage oder Sparplan? Bei der SutorBank geht beides >>

Welches Anlagekonzept steckt hinter den PrivatbankPortfolios der SutorBank?

Nach eigenen Aussagen wurden die PrivatbankPortfolios von den Experten der SutorBank professionell zusammengestellt. Dabei wurde bewusst ausschließlich auf die Anlageklassen Anleihen und Aktien gesetzt. Auf spekulative Instrumente wie Derivate Hedge Fonds oder Private Equitiy wird verzichtet.

Die SutorBank folgt in den PrivatbankPortfolios wie auch in allen anderen Anlagemodellen und Dienstleistungen dem Sutor Anlage-Kodex.

Dieser basiert auf folgenden 10 Prinzipien:

  1. Der Schlüssel für den sicheren Vermögensaufbau: investiert bleiben.
  2. Vermögen entsteht durch ganzheitliches Investieren.
  3. Vermögen entsteht aus Investition, nicht aus Spekulation.
  4. Risiken und Renditen sind untrennbar miteinander verbunden.
  5. Diversifikation reduziert Risiken und erhöht Chancen.
  6. Erfolgreiche Diversifikation durch die Kombination von Wissenschaft und Kompetenz.
  7. Kapitalmärkte funktionieren – meistens.
  8. Aktien und Anleihen bilden die sichere Basis.
  9. Vermögen entsteht durch Geduld, nicht durch spekulative Hektik.
  10. Wissenschaftlich basiert die Sutor Anlagestrategie auf der Kapitalmarktforschung der letzten Jahrzehnte.

Das Anlagekonzept der SutorBank kennenlernen >>

Neben ETFs kommen auch Dimensional Fonds zum Einsatz

Die SutorBank PrivatbankPortfolios enthalten zum Teil mehrere Fonds der US-Gesellschaft Dimensional Fund Advisors (DFA). Die Fonds sind zwar keine passiv gemanagten ETFs, funktionieren jedoch nach demselben Prinzip. 

Der wesentliche Unterschied besteht in der Zusammensetzung. Während ETFs in der Regel Indizes nachbilden, werden bei Dimensional bestimmte Asset-Klassen nachgebildet.

Damit ist es z.B. möglich, dass das aus der Wissenschaft bekannte Prinzip – kleinere unterbewertete Unternehmen entwickeln sich besser als der Markt (Small Cap & Value Prämie) – in die Praxis umzusetzen.

Die naturgemäß höheren Kosten liegen zwar über denen reiner ETFs, sie sind jedoch gegenüber aktiv gemanagten Fonds vergleichsweise niedrig. 

Eine weitere Besonderheit ist der Vertrieb von DFA-Fonds. Die DFA-Fonds sind der Öffentlichkeit nicht zugänglich, sondern sind nur über einen akkreditierten DFA-Berater erhältlich.  

Folgende ETFs bzw. DFA-Fonds sind in den PrivatbankPortfolios enthalten:

Fonds

ISIN

Deka DAX UCITS ETF DE000ETFL011
db x-trackers Portfolio Total Return LU0397221945
Dimensional European Small Companies Fund (EUR) IE00B65J1M22
Comstage STOXX Europe 600 LU0378434582
Dimensional Emerging Markets Value Fund (EUR) IE00B1W6CW87
Dimensional Emerging Markets Value Fund (EUR) IE00B0HCGV10
Dimensional Global Core Equity Fund (EUR) IE00B2PC0260
db x-trackers iBoxx Inflation Linked ETF 1C LU0290358224
Dimensional Global Ultra Short Fixed Income (EUR) IE00BKX45X63
Dimensional Global Short Fixed Income Fund (EUR) IE0031719473
Dimensional Global Targeted Value Fund (EUR) IE00B2PC0716
Dimensional Global Short Fixed Income Fund (EUR) IE0031719473

Was kostet das SutorBank Angebot „PrivatbankPortfolio“?

Gibt es einen Mindestanlagebetrag?

Es gibt einen Mindestanlagebetrag von 5.000 Euro. Ein Sparplan kann ab einem Betrag von 100 Euro monatlich abgeschlossen werden.

Welche Kosten entstehen bei der Nutzung des Angebotes?

Die Höhe der Verwaltungsgebühr beträgt aktuell 0,7 Prozent des Vermögenswertes pro Jahr. Die Verwaltungsgebühr wird halbjährlich erhoben. Zusätzlich verlangt die SutorBank eine jährliche Kontoführungsgebühr von 12 Euro.  Zu den Gebühren der SutorBank addieren sich Fonds-/ETF-Kosten in Höhe von durchschnittlich 0,20% p.a.

Wie sicher ist ihr Geld?

Ihre Einlagen bei der SutorBank sind gesetzlich im Rahmen der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken in Höhe von 100.000 Euro abgesichert. Darüber hinaus ist die SutorBank Mitglied des Einlagensicherungsfonds der Privatbanken.

Alle ETFs sowie DFA-Fonds, die bei der SutorBank im Depot liegen, stellen ein so genanntes Sondervermögen dar, das vom eigenen Vermögen der Bank getrennt gehalten wird. Im Fall einer Insolvenz der SutorBank ist Ihr Vermögen weiterhin geschützt.

Fazit

Die SutorBank ist eine der wenigen Banken mit einem eigenen Angebot einer Online-Vermögensverwaltung.

Je nach Risikoneigung und Renditeerwartung stehen vier PrivatbankPortfolios zur Auswahl. Die Portfolios bestehen aus passiven Anleihen- oder Aktienfonds, entweder in Form von ETFs oder als DFA-Fonds. 

Das Angebot kann mit mindestens 5.000 Euro in der Einmalanlage oder einem Sparbetrag von mindestens 100 Euro monatlich genutzt werden.

Jetzt Depot bei der SutorBank eröffnen und Ihr Geld arbeiten lassen >>

Erfahrungsberichte

Gesamtbewertung

  • Gebühren: 4,50
  • Service: 4,38
  • Angebot: 4,25
  • Leistungen: 4,38

Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte

...hier mehr Bewertungen laden

Ihre Erfahrungen mit Sutor Bank

Bild von einer Amazongeschenkgutscheinschachtel

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil. Wichtig: schreiben Sie ehrlich und begründen Sie eventuell geäußerte Kritik sachlich. So können andere Leser einen besseren Eindruck Ihrer Erfahrungen mit dem Anbieter bekommen. Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut).

Erfahrungen zum Anbieter

X