PROPVEST – Test & Erfahrungen

PROPVEST ist eine Crowdinvesting-Plattform für Immobilien und gehört zur Exporo Gruppe, die 2014 gestartet und inzwischen Marktführer unter den Crowdinvesting-Portalen für Immobilien ist. Unter der Marke PROPVEST finden sich seit 2021 Immobilien-Projekte, die zuvor unter „Exporo Bestand“ gelaufen sind (zum Test von Exporo).

Das heißt, Anleger investieren über digitale Wertpapiere (Anleihen) in Bestandsimmobilien und profitieren mit durchschnittlich 4,2 Prozent Rendite p.a. von den Miteinnahmen sowie zusätzlich von der Wertsteigerung. Eine Besonderheit: PROPVEST bietet die Möglichkeit, ab 25 Euro einen Immobilien-Sparplan einzurichten, der automatisch in Projekte investiert.

Aktuelle Immobilienprojekte von PROPVEST im Überblick

Mit Anleihen in vermietete Bestandsimmobilien investieren. Langfristige Anlage, aber Anteile handelbar über den Propvest Handelsplatz. In diese Anleihen-Projekte kann investiert werden – Weitere Details »

Projekt Zinsen Laufzeit Anlageform Zum Projekt
Gesundheitszentrum am Hasselbachplatz
ca. 4,6% p.a. 120 Monate Anleihe Zum Projekt »
Nahversorgungszentrum Saarbrücken ca. 4,6% p.a. 120 Monate Anleihe Zum Projekt »
Schulbehörde der Landeshauptstadt ca. 4,0% p.a. 120 Monate Anleihe Zum Projekt »
Wohnen in Hamburgs Bestlagen ca. 3,3% p.a. 120 Monate Anleihe Zum Projekt »
 
Immobilien-Sparplan ca. 4,2% p.a. variabel Anleihen Zum Sparplan »

Kurzcheck – PROPVEST auf einen Blick

Vorteile

  • Investition in Bestandsimmobilien
  • 3,0 bis 5,0 Prozent Rendite p.a.
  • Einzelne Projekte selbst auswählen ab 500 Euro (PROPVEST Select)
  • Mit dem Immobilien-Sparplan ab 25 Euro Rate automatisiert in Projekte investieren
  • Projekte werden geprüft und die Immobilien professionell verwaltet
  • Durch die BaFin reguliert

Anmerkungen

  • Laufzeit der Projekte in der Regel zehn Jahre – Anteile können vorzeitig über den Marktplatz verkauft werden, falls sich ein Käufer findet
  • Bei Einrichtung eines Immobilien-Sparplans wird eine Gebühr in Höhe von 0,50 Prozent p.a. des verwalteten Kundenvermögens fällig
  • Investition in digitale Anleihen

PROPVEST – jetzt kostenlos registrieren »

 

Wie funktioniert Crowdinvesting bei PROPVEST?

Registrierung

Um das Angebot von PROPVEST nutzen zu können, müssen sich Anleger zunächst registrieren. Das ist kostenfrei möglich.

Im ersten Schritt geben sie ihre E-Mail-Adresse an. Im Anschluss erhalten sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald Anleger auf diesen geklickt haben, wird die Registrierung fortgesetzt.

Im zweiten Schritt sind Vorname und Name einzutragen. Außerdem wird nach der Handy-Nummer und nach dem Passwort gefragt, das künftig beim Login verwendet werden soll. Nach diesem Schritt ist die Registrierung abgeschlossen.

Onboarding

Nun können Anleger aus dem persönlichen Bereich heraus den Onboarding-Prozess starten. Hier sind weitere Angaben erforderlich.

Im ersten Schritt des Onboardings müssen das Geburtsdatum und die Nationalität nachgetragen werden. Daraufhin wird die steuerliche Ansässigkeit abgefragt. Nun bestätigen Anleger die Nutzungsbedingungen. Abschließend erfolgt die Identifizierung per Personalausweis oder Reisepass. Anleger werden per Video-Chat über den Dienstleister IDNow identifiziert.

Auswahl: PROPVEST Select oder Immobilen-Sparplan?

Nun haben Anleger die Wahl. Sie können PROPVEST Select oder einen Immobilien-Sparplan nutzen. Im ersten Fall wählen sie selbstständig einzelne Projekte aus, im zweiten Fall wird per Sparplan für sie in Projekte investiert, die sie nicht selbstständig auswählen. Zu den näheren Unterschieden zwischen beiden Modellen später mehr.

Entscheiden sich Anleger für PROPVEST Select müssen keine weiteren Fragen beantwortet werden. Sie können direkt in eines der Immobilien-Projekte investieren. Zu jedem Projekt erhalten sie ausführliche Informationen wie:

  • Erwartete Auszahlung (Rendite p.a.)
  • Art der Immobilie (Wohnimmobilie, Bürogebäude etc.)
  • Mieter
  • Lage

Entscheiden sich Anleger für den Immobilien-Sparplan, sind weitere Fragen zu beantworten. Im Fragenbogen geht es darum herauszufinden, welche Anlagestrategie für den Anleger geeignet ist. Abhängig von den Antworten wird eine Risikostufe empfohlen. Anschließend wird ab einer Sparrate von 25 Euro automatisch für den Anleger in Immobilienprojekte investiert.

PROPVEST – jetzt Immobilien-Sparplan einrichten »

Das Wallet

Quelle: PROPVEST

Anleger investieren bei PROPVEST in digitale Anleihen. Dafür ist kein Depot erforderlich. Allerdings wird kostenfrei ein Wallet bei der Tangany GmbH eröffnet. Diese verwahrt die digitalen Wertpapiere. Werden Anteile von Anlegern veräußert, erhalten sie das Geld auf ihr Propvest Konto. Von dort können sie es reinvestieren oder auf ihr eigenes Konto auszahlen lassen.

Der Marktplatz

Die digitalen Wertpapiere haben in der Regel eine Laufzeit von zehn Jahren. Wollen Anleger ihre Anteile vorzeitig veräußern, können sie das über den Marktplatz tun. Dadurch entsteht eine gewisse Flexibilität. Anleger sollten sich aber bewusst sein: Findet sich kein Käufer für die Anteile, bleibt das investierte Kapital für die restliche Laufzeit des Wertpapiers gebunden.

PROPVEST Select oder Immobilien-Sparplan?

Bei PROPVEST gibt es zwei Arten zu investieren: PROPVEST Select und der Immobilien-Sparplan. Hier die wesentlichen Unterschiede:

  • PROPVEST Select
    • Mindestanlage 500 Euro je Projekt
    • Einmalanlage
    • Anleger wählt die Projekte selbst
    • Keine Gebühr
    • Beteiligung an 80 Prozent der Wertsteigerung bei Verkauf der Immobilie

PROPVEST – Projekte selbst auswählen »

  • PROPVEST Immobilien-Sparplan
    • Ab einer Rate von 25 Euro
    • Projekte werden von PROPVEST ausgewählt, nicht vom Anleger
    • Keine Mindestlaufzeit des Sparplans (Kündigungsfrist 14 Tage, Anteile können über den Handelsplatz verkauft werden, falls ein Käufer gefunden wird)
    • Gebühr in Höhe von 0,50 Prozent p.a. des verwalteten Kundenvermögens (wird am Ende des Kalenderquartals abgerechnet und vom Zahlungsdienstleister Mangopay vom PROPVEST Konto des Kunden eingezogen)
    • Die Rate am 15. des jeweiligen Monats wird vom Bankkonto eingezogen
    • Anleger können entscheiden, ob Gewinne reinvestiert oder ausgezahlt werden
    • Laut PROPVEST werden die Investitionen breit aufgestellt, um das Risiko zu streuen

PROPVEST Immobilien-Sparplan – Projekte auswählen lassen »

Die Projekte werden dabei in drei Kategorien (Anlagefokus) eingeteilt:

  • Ausschüttung – Rendite: 4,0 bis 5,0 Prozent p.a.
  • Balance – Rendite 3,0 bis 4,0 Prozent p.a.
  • Wertsteigerung – Rendite: 2,0 bis 3,0 Prozent p.a.

Wie wählt PROPVEST Projekte aus?

Investiert wird in Immobilien aus dem Mid-Cap-Segment (5 bis 15 Mio. Euro). Dabei handelt es sich oft um Objekte mit gemischter Nutzung (Gewerbe, Wohnen), wobei der Fokus auf Wohnen liegt. Aber auch Büroimmobilen und Ärztehäuser zählen zum Angebot. Die Immobilien befinden sich hauptsächlich in guten Lagen in Deutschland sowie in europäischen Metropolen.

Jedes Projekt wird von Immobilien-Experten geprüft, bevor es auf der Plattform erscheint. Auch technische Gutachten von externen Partnern werden hinzugezogen. Im Anschluss kümmert sich das Asset Management Team um die Verwaltung der Immobilie – bspw. um den Businessplan und die Behebung von Mängeln.

Im Prüfprozess werden vor allem folgende Kriterien beachtet:

  • Lage
  • Zustand der Immobilie
  • Langfristige Vermietbarkeit
  • Mietniveau
  • Kaufpreis
  • Rentabilität

Wie sind die Renditeaussichten bei PROPVEST?

Die durchschnittliche Rendite gibt PROPVEST mit 4,2 Prozent p.a. an.

Die Mieterlöse der Immobilien werden vierteljährlich ausgeschüttet und sorgen für die Rendite. Eine weitere Möglichkeit, Gewinn zu machen, ist, das Wertpapier bis zum Ende der Laufzeit zu halten, und so gegebenenfalls durch die Wertentwicklung der Immobilie Geld zu verdienen.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, das Wertpapier vor Ende der Laufzeit über den Handelsplatz zu verkaufen. Anleger sind also nicht zwingend über die gesamte Laufzeit gebunden. Voraussetzung für einen vorzeitigen Verkauf ist jedoch, dass sich ein Käufer für die Anteile findet.

PROPVEST – Rendite durch Mieteinnahmen »

Welche Kosten fallen an?

Anleger können sich kostenfrei registrieren. Die Nutzung des Wallets/ digitalen Schließfachs ist ebenfalls kostenfrei.

Kosten für Investitionen:

  • Für Investitionen über PROPVEST Select berechnet PROPVEST den Anlegern keine Gebühren.
  • Bei Einrichtung eines Immobilien-Sparplans wird eine Gebühr in Höhe von 0,50 Prozent p.a. des verwalteten Kundenvermögens Sie wird am Ende des Kalenderquartals abgerechnet und vom Zahlungsdienstleister Mangopay vom PROPVEST Konto des Kunden eingezogen

Wann wird das Geld zurückgezahlt? Gibt es eine Laufzeit?

Die digitalen Anleihen haben in der Regel eine Laufzeit von zehn Jahren. Das investierte Kapital ist jeweils für die Restlaufzeit der Anleihe gebunden, sofern auf dem Marktplatz kein Käufer gefunden wird, der den Anlegern ihre Anteile abkauft. Insofern ist PROPVEST nur bedingt für kurzfristige Anlagen geeignet.

Der Immobilien-Sparplan kann jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen gekündigt werden. Anteile können über den Handelsplatz verkauft werden, falls ein Käufer gefunden wird.

Welche Risiken gibt es beim Crowdinvesting über PROPVEST?

Anleger investieren bei PROPVEST in digitale Anleihen. Grundsätzlich gilt: Kann der Emittent der Anleihe seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber Anlegern nicht nachkommen, kann es zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Es besteht also ein Ausfallrisiko.

Da es sich außerdem um eine digitale, auf Token basierende Anleihe handelt, kann es schwer sein, Anteile der Anleihe vorzeitig zu veräußern. Zwar bietet PROPVEST einen Marktplatz an, findet sich dort jedoch kein Käufer, ist eine vorzeitige Veräußerung nicht möglich. Eventuell können die Anteile auch nur zu einem Preis verkauft werden, der deutlich unter dem Nennwert der Anleihe liegt.

Aus diesem Grund ist es ratsam, nicht mehr als zehn Prozent des verfügbaren Vermögens in Crowdinvesting-Projekte zu investieren und auf eine breite Streuung zu achten, um das Risiko von Verlusten zu verringern.

Um die Sicherheit zu erhöhen, wird jedes Projekt einem Prüfprozess durch PROPVEST unterzogen. So achtet die Plattform darauf, dass sich die Immobilien in guter Lage befinden. Ebenfalls relevant sind der Zustand der Immobile, die langfristige Vermietbarkeit und weitere Kriterien. Beim Immobilien-Sparplan wird auf Diversifikation geachtet.

Exporo wird außerdem von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert.

PROPVEST – Immobilien-Sparplan anlegen »

Wie werden die Gewinne aus Crowdinvesting steuerlich behandelt?

Die Gewinne unterliegen der Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Sie müssen in der Anlage KAP der Steuererklärung angegeben werden.

In welche Crowdinvesting-Projekte kann aktuell investiert werden?

PROPVEST Select Projekte

PROPVEST – Aktuelle Anleihen-Projekte im Vergleich
*Maximaler Anlagebetrag je Immobilienprojekt(!) für Privatanleger
Stand: 03.09.2021, Angaben ohne Gewähr
Immobilien-
projekt
Schulbehörde der Landeshauptstadt Nahversorgungszentrum Saarbrücken Gesundheitszentrum am Hasselbachplatz
Zinsen 4,0% p.a. 4,6% p.a. 4,6% p.a.
Laufzeit 120 Monate 120 Monate 120 Monate
Mindestanlage 500 EUR 100 EUR 100 EUR
Maximaler Anlagebetrag* 25.000 EUR 25.000 EUR 25.000 EUR
Standort Hannover Saarbrücken Magdeburg
Projekt-
beschreibung
Anleger investieren in ein mehrgeschossiges Verwaltungsgebäude – Baujahr 1910. Die letzte Renovierung fand 2012 statt. Mieter ist die Schulbehörde der Landeshauptstadt Niedersachsens. Hannover zählt zu den 15 einwohnerreichsten Städten Deutschlands Anleger investieren in ein viergeschossiges Wohn- und Geschäftshaus in Saarbrücken, der Landeshauptstadt ds Saarlandes. Es umfasst 12 Wohneinheiten, 2 Gewerbeflächen, 8 Büros/ Arztpraxen und 64 Parkplätze. Mieter sind u.a. Edeka und die Stadtsparkasse Saarbrücken. Das Objekt liegt in verkehrsgünstiger Lage nahe der Saarbrückener Innenstadt. Bei dem Objekt handelt es sich um ein hochfrequentiertes Gesundheitszentrum am Hasselbachplatz. Zentral gelegen südlich des Stadtzentrums der Landeshauptstadt Magdeburg.
Investitions-
kapital PROPVEST
3.720.000 EUR 3.800.000 EUR 2.540.000 EUR
Weitere Details Zum Projekt » Zum Projekt » Zum Projekt »
PROPVEST – Aktuelle Anleihen-Projekte im Vergleich
*Maximaler Anlagebetrag je Immobilienprojekt(!) für Privatanleger
Stand: 03.09.2021, Angaben ohne Gewähr
Immobilien-
projekt
Wohnen in Hamburgs Bestlagen    
Zinsen 3,3% p.a.    
Laufzeit 120 Monate    
Mindestanlage 500 EUR    
Maximaler Anlagebetrag* 25.000 EUR    
Standort Hamburg    
Projekt-
beschreibung
Anleger investieren in sieben Wohnungen in Hamburg. Die letzte Sanierung fand 2020/2021 statt. Die Wohnungen sind zu 100 Prozent vermietet. Durch die zentrale Lage, gibt es eine gute Anbindung zum ÖPNV. Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands.    
Investitions-
kapital PROPVEST
1.339.000 EUR    
Weitere Details Zum Projekt »    

PROPVEST Immobilien-Sparplan

Der Immobilien-Sparplan von PROPVEST im Überblick
Stand: 02.09.2021, Angaben ohne Gewähr
Name Zinsen Laufzeit Anlageform Zum Projekt
Immobilien-Sparplan ca. 4,2% p.a. variabel Anleihen Zum Sparplan »

Fazit

PROPVEST hat das Angebot weiterentwickelt, das bisher bei Exporo unter der Kategorie „Bestand“ lief. Da Exporo in Deutschland Marktführer unter den Crowdinvesting-Portalen für Immobilien ist, steht ein starkes Unternehmen im Hintergrund. PROPVEST hat sich auf Investitionen in digitale Anleihen spezialisiert, die Rendite wird über Mieteinnahmen und Wertsteigerungen der Immobilien generiert. Eine Besonderheit ist zudem, dass Anleger in einen Immobilien-Sparplan investieren können, bei dem die Sparraten in von PROPVEST ausgewählte Projekte fließen. Für Anleger, die regelmäßig in kleinen Beträgen investieren und die Projekte nicht eigens aussuchen wollen, ist das Angebot hervorragend.

Allerdings verlangt PROPVEST für den Sparplan eine kleine Gebühr. Die digitalen Anleihen haben außerdem i.d.R. eine Laufzeit von zehn Jahren – zwar können Anteile über den Marktplatz vorzeitig veräußert werden, aber nur, wenn sich ein passender Käufer findet. Für eine kurzfristige Anlage ist das Angebot damit bedingt geeignet. Zudem besteht bei Anleihen grundsätzlich ein Ausfallrisiko des Emittenten.

PROPVEST – jetzt kostenlos registrieren »

Was ist Crowdinvesting?

Crowdinvesting-Plattformen geben Unternehmen die Möglichkeit, Projekte zur Finanzierung auszustellen. Oft handelt es sich um Immobilienprojekte – etwa den Neubau eines Bürokomplexes oder die Renovierung eines Wohnhauses.

Die Crowd – also eine Vielzahl von Kleinanlegern – hat dann die Möglichkeit, in die Projekte zu investieren. So gelingt mit kleinen Summen auch eine große Finanzierung. Im Gegenzug erhalten die Anleger Zinsen von den Projektträgern. Den Projektträgern dient das Kapital meist als Ergänzung zu einem Bankkredit.


Erfahrungsberichte

Gesamtbewertung

  • Gebühren: 0,00
  • Service: 0,00
  • Angebot: 0,00
  • Leistungen: 0,00

Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte

...hier mehr Bewertungen laden

Ihre Erfahrungen mit PROPVEST

Bild von einer Amazongeschenkgutscheinschachtel

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil. Wichtig: schreiben Sie ehrlich und begründen Sie eventuell geäußerte Kritik sachlich. So können andere Leser einen besseren Eindruck Ihrer Erfahrungen mit dem Anbieter bekommen. Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut).

Erfahrungen zum Anbieter

X