Neuer Finanz-Trend „Psychedelika“ – Gesund dank Pilzen?

Mittwoch den 23.06.2021 - Abgelegt unter: Brokernews

In der heutigen Gesellschaft sind psychische Krankheiten weit verbreitet. Viele dieser Krankheiten sind mit der bewährten Schulmedizin allerdings nur schwer oder gar nicht therapierbar. Deshalb wird nach alternativen Therapiemöglichkeiten gesucht. Ein Ansatz, der dabei verfolgt wird, ist die Anwendung von Psychedelika. Heilende Effekte werden vor allem den sogenannten Magic Mushrooms zugeschrieben, die von immer mehr Start-ups erforscht werden. Von dieser Entwicklung kann man auch als Anleger profitieren.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Weite Verbreitung psychischer Krankheiten in der heutigen Gesellschaft
  • Suche nach alternativen Therapiemöglichkeiten außerhalb der Schulmedizin
  • Erforschung sogenannter Magic Mushrooms
  • Vielfältige Investitionsmöglichkeiten

Jetzt gleich Depot eröffnen »

Gesund dank Pilzen? – Hoffnungsträger Psilocybin

Was sich zunächst einmal ein wenig befremdlich anhört, könnte bei genauer Betrachtung die Lösung für viele psychische Krankheiten sein. Bereits in den 50er und 60er Jahren gab es zahlreiche wissenschaftliche Studien und Berichte zu verschiedensten Wirkstoffen aus Pilzen, Kakteen und Büschen, deren bewusstseinserweiternde Wirkungen untersucht wurden. Nachdem die Forschung im Rahmen strengerer Gesetze und Verbote von Psychedelika weitgehend zum Erliegen kam, ist das Interesse in Fachkreisen in den letzten Jahren wieder gestiegen. Das liegt vor an neuen wissenschaftlichen Studien, die erste Anzeichen dafür entdeckt haben, dass der in Magic Mushrooms enthaltene Wirkstoff Psilocybin eine positive Wirkung bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angstzuständen, Schizophrenie oder post-traumatischen Stresserfahrungen und antidepressive Effekten hat. [1]

Wie Sie als Anleger profitieren

Auch als Anleger haben Sie die Möglichkeit, von diesem Finanz-Trend zu profitieren. Bereits im Januar dieses Jahres hat „The Horizons Psychedelic Stock Index ETF“ (ISIN: CA44056U1049) als erster ETF seiner Art an der Neo Exchange in Toronto sein Börsendebüt gefeiert. [2] Der ETF investiert in nordamerikanische, börsennotierte Unternehmen mit dem Schwerpunkt psychedelische Medizin. An der britischen Börse Aquis Stock Exchange wagte vor kurzem das Life Sciences-Start-up „Clarify Pharma“ (ISIN: GB00BMCD8M81) den Gang aufs Parkett. Und auch in Deutschland gibt es Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind. Das Berliner Start-up „atai Life Sciences“ (ISIN: NL0015000DX5), das sich auf die Behandlung von Depressionen, Angstzuständen, Schizophrenie oder Drogenabhängigkeit mithilfe von Magic Mushrooms spezialisiert hat, konnte vor wenigen Tagen mit seinem IPO in den USA mehrere 100 Millionen Dollar einnehmen.

Alles was Sie über IPOs wissen sollten »


Weiterführende Links

[1] finanzen.net – Pressemeldung

[2] sharedeals – Pressemeldung

onvista – Pressemeldung


Jetzt bei der Wahl zum "Online-Broker 2024" abstimmen und attraktive Preise, z.B. ein Apple iPad Pro oder iPhone 14 gewinnen »