Anycoin Direct – Test & Erfahrungen

Anycoin Direct ist eine Kryptobörse aus den Niederlanden, die 2013 gegründet wurde. Anleger können die Börse nutzen, um Kryptowährungen wie Bitcoin zu kaufen und zu verkaufen. Die Auswahl ist groß. Es können über 20 Kryptowährungen gehandelt werden, darunter Ethereum, Ripple und Litecoin, aber auch Exoten wie Verge und Peercoin.

Kurzcheck – Alle Vorteile auf einen Blick

Vorteile

  • Über 20 Kryptowährungen handelbar
  • Kostenfrei Registrierung
  • Zahlreiche Zahlungsmethoden wie SEPA, Kreditkarte und SOFORT-Überweisung
  • Kosten werden für jede Kryptowährung und Zahlungsmethode aufgeschlüsselt
  • Verkäufe in der Regel kostenfrei

Anmerkungen

  • Wallet erforderlich
  • Keine App
  • Homepage auf Deutsch

Jetzt bei Anycoin Direct registrieren »

 

Welche Kryptowährungen können gehandelt werden?

Ein Vorteil von Anycoin Direct ist die große Anzahl von Kryptowährungen, die gehandelt werden kann. Neben Bitcoin stehen etwa auch Ethereum und Ripple zur Auswahl. Die folgende Liste gibt einen Überblick über alle handelbaren Kryptowährungen:

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • Ripple (XRP)
  • EOS (EOS)
  • Litecoin (LTC)
  • Stellar Lumens (XLM)
  • IOTA (IOTA)
  • NEO (NEO)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Monero (XMR)
  • Dogecoin (DOGE)
  • Ontology (ONT)
  • Dash (DASH)
  • Pivx (PIVX)
  • Stratis (STRAT)
  • Ethereum Classic (ETC)
  • Zcash (ZEC)
  • Qtum (QTUM)
  • OmiseGO (OMG)
  • Verge (XVG)
  • Gulden (NLG)
  • Gas (GAS)
  • Ontology Gas (ONG)
  • Peercoin (PPC)
  • Blackcoin (BLK)

Jetzt über 20 Kryptowährungen handeln »

Wie steht es um die Liquidität der Kryptowährungen bei Anycoin Direct aus?

Anycoin Direct tritt selbst als Käufer und Verkäufer auf. Der Handel findet nicht unter Nutzern statt. Während des Tests konnten alle Kryptowährungen schnell gehandelt werden.

Wie funktioniert der Handel von Kryptowährungen auf Anycoin Direct?

Wie registrieren sich Anleger auf Anycoin Direct?

Die Registrierung bei Anycoin Direct verläuft unkompliziert. Der erste Handel mit einer Kryptowährung kann bereits nach wenigen Momenten durchgeführt werden. Dafür ist lediglich die Registrierung mit dem vollständigen Namen, dem Geburtsdatum, der Anschrift und der E-Mail-Adresse erforderlich. Anschließend erhalten Anleger einen Bestätigungslink per Mail. Haben sie auf diesen geklickt, können sie in ihrem persönlichen Bereich den ersten Kauf durchführen.

Allerdings ist der Handel auf dieser Stufe eingeschränkt. Das Limit für den Handel beträgt 100 Euro am Tag und 250 Euro in der Woche. Für eine vollständige Registrierung und ein Heraufsetzen des Limits sind weitere Schritte erforderlich:

  • Anleger müssen ihre Telefonnummer bestätigen. Dies geschieht über eine Textnachricht.
  • Anleger laden Kopien ihres Personalausweises oder des Reisepasses hoch
  • Anleger laden einen Nachweis ihres Wohnsitzes hoch (etwa ein Brief mit Namen und Adresse)
  • Anleger legitimieren sich per Video-Chat. Dies geschieht über Skype.

Damit ist die Registrierung vollständig.

Jetzt bei Anycoin Direct registrieren »

Wie handeln Anleger auf Anycoin Direct?

Um Kryptowährungen zu kaufen oder zu verkaufen, wechseln Anleger zum entsprechenden Reiter. Ein Kauf läuft wie folgt ab: Zunächst wählen Anleger die Kryptowährung aus, die sie handeln wollen – beispielsweise Bitcoin. Anschließend geben sie entweder an, wie viele Coins sie kaufen wollen oder wie viel Geld sie investieren wollen. Das System berechnet dann, wie viel die Anleger zu zahlen haben, um die gewünschte Anzahl an Coins zu erhalten bzw. wie viele Coins sie für die angegebene Summe erhalten.

Nun geben die Anleger die Adresse ihres Kryptowallets an. An diese Adresse werden die Coins versendet. Haben Anleger noch keine Kryptowallet, muss zunächst eines angelegt werden.

Außerdem wählen Anleger die Zahlungsweise aus. Zur Verfügung stehen beispielweise SEPA-Überweisung und Kreditkarte. Haben Anleger bereits ein Bankkonto oder eine Kreditkarte hinterlegt, können sie diese(s) nun auswählen. Andersfalls ist ein neues Bankkonto/ eine neue Kreditkarte zu hinterlegen.

Anleger erhalten im unteren Bereich der „Kaufen“-Maske einen Überblick über die Kosten der Transaktion. Diese variieren je nach gewählter Kryptowährung und Zahlungsart. Die Gebühren werden nach Verwaltungskosten, Miners fee und Kosten für die Zahlungsmethode aufgeschlüsselt.

Um die Transaktion durchzuführen, müssen zunächst die Nutzungsbedingungen bestätigt werden. Anschließend kann der „Kaufen“-Button geklickt werden. Je nach Zahlungsart dauert es von wenigen Momenten bis zu zwei Werktagen, bis die Coins auf dem Wallet eingehen.

Die Maske zum Verkaufen ähnelt der Maske zum Kaufen. Allerdings muss hier keine Zahlungsart angegeben werden. Käufer ist in diesem Fall Anycoin Direct.

Unkompliziert Bitcoin kaufen bei Anycoin Direct »

Wie zahlen Anleger Geld ein und aus?

Anycoin Direct bietet eine Vielzahl von Zahlungsmethoden:

  • SEPA-Überweisung
  • GiroPay
  • Kreditkarte
  • iDeal
  • SOFORT-Überweisung
  • Bancontact
  • EPS
  • MyBank

Paypal steht hingegen nicht zu Verfügung!

In welcher Währung wird gehandelt?

Es wird in Euro gehandelt.

Brauchen Anleger ein eigenes Wallet?

Ja, für den Handel auf Anycoin Direct ist ein eigenes Kryptowallet erforderlich. In diesem Wallet werden die Coins der jeweiligen Kryptowährung gespeichert. Jedes Wallet hat eine Adresse, die bei Käufen und Verkäufen anzugeben ist. Anycoin Direct empfiehlt Anlegern folgende Wallets:

  • Blockchain
  • Electrum
  • Ledger
  • Trezor
  • Breadwallet

Welche Gebühren fallen beim Handel mit Kryptowährungen an?

Gibt es eine Mindesteinzahlung?

Nein, eine Mindesteinzahlung gibt es bei Anycoin Direct nicht.

Welche Kosten entstehen bei der Nutzung von Anycoin Direct?

Die Registrierung bei Anycoin Direct ist kostenfrei. Die Kosten beim Handel von Kryptowährungen sind variabel. Der Verkauf ist in der Regel kostenfrei.

Jetzt kostenfrei registrieren »

Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Kryptowährungen?

Wie hoch die Gebühren beim Kauf einer Kryptowährung sind, hängt von der gewählten Kryptowährung und von der Zahlungsweise ab. Sie variieren. Im Test setzten sich die Kosten wie folgt zusammen:

  • Verwaltungskosten (0,50 Euro pro Transaktion)
  • Miners Fee
  • Kosten für die Zahlungsmethode

Zum Zeitpunkt des Tests lag die Miners Fee für Bitcoin beispielsweise bei 0,97 Euro, für Ethereum bei 0,18 Euro. Ein großer Faktor bei den Transaktionsgebühren waren auch die Kosten für die Zahlungsmethode. Hier wurden teils über vier Euro pro Transaktion verlangt. Folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Kosten zum Zeitpunkt des Tests:

Zahlungsmethode Kosten pro Transaktion in Euro
Bancontact 1,34
Kreditkarte 1,7
EPS 2,21
Giropay 2,21
iDeal 0,3
Mybank 1,87
SEPA 0,99
SOFORT 4,16

Wer für 100 Euro Coins kauft, erhält tatsächlich Coins im Wert von 95 bis 98 Euro.

Wie hoch sind die Gebühren beim Verkauf von Kryptowährungen?

Bei Verkauf von Kryptowährungen fallen in der Regel kein Gebühren an.

Fallen Gebühren beim Ein- und Auszahlen an?

Während beim Verkauf von Kryptowährungen in der Regel keine Gebühren anfallen, entstehen beim Kauf Gebühren. Sie variieren je nach Zahlungsmethode. Im Test lagen die Kosten zwischen 0,30 und 4,16 Euro (siehe Tabelle unter „Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Kryptowährungen?“).

Jetzt bei Anycoin Direct registrieren »

Wie sicher ist der Handel mit Kryptowährungen auf Anycoin Direct?

Wie ist der Zugang zum persönlichen Bereich abgesichert?

Anleger melden sich mit ihrer E-Mail-Adresse und einem selbst vergebenen Passwort bei Anycoin Direct an. Zusätzlich kann eine Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Google Authenticator eingerichtet werden. Die Coins werden im eigenen Wallet gespeichert.

Wie funktioniert das Stufensystem von anycoin.eu?

Um Anleger langsam an die Plattform heranzuführen, hat Anycoin Direct ein Stufensystem eingeführt. Zu Beginn haben Anleger enge Kauf- und Verkaufslimits. So können nach der Registrierung zunächst nur Transaktion bis 100 Euro pro Tag durchgeführt werden. Insgesamt gibt es fünf Stufen.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um die jeweils nächste Stufe zu erreichen:

Stufe Voraussetzungen Kauflimit pro 24 Stunden Kauflimit pro Woche
*je nach Zahlungsart, Stand: 19.08.2019
Stufe 1 Registrierung auf Anycoin Direct 100 Euro 250 Euro
Stufe 2 Handynummer wurde bestätigt
Erster Handel liegt mindestens sieben Tage zurück
400 Euro 1.000 Euro
Stufe 3 Kopie des Personalausweise oder Reisepasses wurde hochgeladen
Erster Handel liegt mindestens 14 Tage zurück
1.000 Euro 2.500 Euro
Stufe 4 Wohnsitznachweis wurde hochgeladen
Erster Handel liegt mindestens 14 Tage zurück
1.500 Euro 5.000 Euro
Stufe 5 Die vorigen Stufen müssen erfüllt sein
Der Anleger hat sich per Video-Chat legitimiert
Bis 10.000 Euro*  Bis 25.000 Euro*

Wie sicher sind die Daten der Anleger bei Anycoin Direct?

Anycoin Direct hat seinen Sitz in den Niederlanden und unterliegt damit der Europäischen Datenschutzverordnung. Daten werden nur erhoben, um die Identität der Anleger festzustellen. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wie wird Anycoin Direct reguliert?

Wie der Handel mit Kryptowährungen in Europa reguliert werden soll, wird noch diskutiert. Dadurch genießen Kryptobörsen mehr Freiheiten als etwa Online-Broker. Anleger sollte sich darüber bewusst sein und auch die Risiken von Kryptowährungen nicht außer Acht lassen. Sie können ihr eingesetztes Geld verlieren.

Anycoin Direct wird nicht von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert. Es gehört zur Phoenix Payments B.V., einer Gesellschaft mit Beschränkter Haftung nach niederländischem Recht. Phoenix Payments B.V. ist im Handelsregister der Handelskammer unter der Nummer 59466197 eingetragen.

Kryptowährunen an einer europäischen Börse handeln »

Wie benutzerfreundlich ist Anycoin Direct?

Gibt es eine App?

Eine App wird derzeit nicht angeboten. Das schmälert den Komfort. Hier gibt es keine Bestnote.

Gibt es Kursübersichten?

Kursübersichten gibt es nicht. Lediglich unter dem Reiter „Kaufen“ bzw. „Verkaufen“ erfahren Anleger, zu welchem Kurs sie die jeweilige Kryptowährung handeln können. Auch hier hätten wir uns etwas mehr Komfort gewünscht.

In welcher Sprache ist der Webauftritt gehalten?

Der Internetauftritt von Anycoin Direct ist komplett auf Deutsch. Damit eignet sich die Börse auch gut für deutsche Anleger. An einigen Stellen ist die Übersetzung zwar unsauber. Die Benutzerfreundlichkeit schmälert dies jedoch nur gering.

Wie und wann ist der Kundenservice erreichbar?

Der Kundenservice von Anycoin Direct ist an sieben Tagen die Woche erreichbar. Montag bis Freitag lässt er sich von 9:00 bis 22:00 Uhr erreichen. An Samstagen und Sonntagen können Anleger von 10:00 bis 19:30 Uhr mit ihm in Kontakt treten. Die Kontaktwege sind:

  • Live-Chat
  • E-Mail: support@anycoindirect.eu
  • Telefon: +31 0413747174
  • Support Ticket

Fazit

Anycoin Direct ist eine gute Anlaufstelle für Anleger, die mit Kryptowährungen handeln wollen. Und das schon allein aus einem Grund: Der Auftritt ist komplett in Deutsch. Dies ist bei noch nicht vielen anderen Börsen der Fall. Wer nur Bitcoins handeln will, ist womöglich bei Bitocin.de – der größten deutschen Börse für den Bitcoin-Handel – besser aufgehoben. Anycoin Direct punktete dafür mit einer großen Auswahl an Kryptowährungen. Auch der Firmensitz in Europa spricht für die Kryptobörse.

Jetzt bei Anycoin Direct registrieren »

Risikohinweis: Der Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust Ihres eingesetzten Kapitals führen. Sie sollten keine Gelder einsetzen, deren Verlust Sie im schlimmsten Fall nicht verkraften könnten. Stellen Sie sicher, dass Sie alle mit dem Kryptowährungs-Handel verbundenen Risiken verstanden haben. Der Inhalt dieser Webseite darf NICHT als Anlageberatung missverstanden werden! Wir empfehlen, sofern notwendig, sich von unabhängiger Stelle beraten zu lassen.