„Cash or Nothing“ – Binäre Optionen in 3 Schritten
einfach erklärt

Diese 3 Schritte sind notwendig um binäre Optionen zu handeln

  1. Wählen Sie einen Basiswert
  2. Wählen Sie eine Laufzeit
  3. Entscheiden Sie ob der Kurs steigt (Call-Option) oder fällt (Put-Option)

3 Schritte zum Handel für binäre Optionen

Screenshot der Ordermaske des Brokers BDSwiss

Sie können zwischen Aktien, Währungen, Rohstoffe oder Indizes als Basiswerte wählen. Die Laufzeit gibt an, wie lange die Option läuft. Wählen Sie einen Zeitraum zwischen 60 Sekunden und einem Monat. Nun müssen Sie sich nur noch entscheiden, ob der Kurs in diesem Zeitraum steigen oder fallen wird.

Ein einfaches Beispiel: Sie wählen als Basiswert einen Index – den Dax aus. Die Laufzeit beträgt eine Stunde. Als Handelsart wählen Sie eine Call-Option, das heißt Sie sind der Überzeugung, dass der Dax in einer Stunde höher steht, als zum Kaufzeitpunkt.

Liegt der Dax nach einer Stunde höher als zum Kaufzeitpunkt, winkt ein Gewinn. Liegt der Dax hingegen bei Fälligkeit unterhalb des Kaufniveaus so ist das gesamte Geld verloren.

Wie hoch ist der maximale Gewinn und ist wirklich das gesamte Geld verloren?

Wenn Sie die Kurstendenz richtig einschätzen liegt der maximal erzielbare Gewinn eines Trades mit binären Optionen im Bereich zwischen 70 und 90 Prozent. Wenn Sie die Kurstendenz falsch einschätzen, bekommen Sie in der Regel 10 Prozent dessen, was Sie investiert haben vom Broker erstattet.

Wie und wo können Sie binäre Optionen handeln?

Wenn Sie mit binären Optionen handeln möchten, benötigen Sie ein Online-Tradingkonto. Dieses Konto wird von speziellen Brokern angeboten und lässt sich kostengünstig und unkompliziert einrichten.

Ihre Einsätze bekommt der Broker per Banküberweisung oder per Kreditkarte. Üblicherweise sind die Einzahlungen kostenfrei.

Weitere vertragliche Bindungen werden nicht eingegangen. Die üblichen Handelsgebühren, die bei Börsengeschäften anfallen, gibt es beim Handel mit binären Optionen nicht. Allerdings wird grundsätzlich, bei der Eröffnung eines Tradingkontos, eine Einmalzahlung von mindestens 100 Euro fällig.

Finden Sie hier die Konditionen der wichtigsten Broker für binäre Optionen im Vergleich! »

Lohnt es sich in binäre Optionen anzulegen?

Binäre Optionen haben eine sehr einfache Struktur und bieten selbst Anfängern die Möglichkeit, ihre ersten Schritte im Börsenhandel zu wagen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, sollten Sie sich jedoch ausreichend zur genauen Funktionsweise von binären Optionen informieren.

Des Weiteren ist es wichtig, dass Sie sich nicht nur der Chancen, sondern auch der Risiken bewusst werden und wissen, dass jederzeit ein Totalverlust eintreten kann. Sie erfahren vor Ihrem Trade, wie hoch der maximale Gewinn bzw. Verlust ist. Setzen Sie nur einen sehr kleinen Teil Ihres Gesamtvermögens ein um mit binären Optionen zu spekulieren. So bleibt Ihr Risiko kalkulierbar.