ReaCapital – Test & Erfahrungen

ReaCapital ist ein Crowdinvesting-Portal, das Anlegern die Möglichkeit bietet, ab 250 Euro in Immobilienprojekte zu investieren. Die Plattform ist seit 2016 online. Sie gehört zum Immobilienkonzern Reafina AG, der in vielen Bereichen der Immobilienwirtschaft tätig ist. ReaCapital hebt sich in einem Punkt positiv von anderen Crowdinvesting-Portalen ab: Es bietet Anlegern einen zusätzlichen Schutz, indem es eine eigene Immobilie als Realsicherheit verwendet, die im Falle eines Ausfalls für Rückzahlungen herangezogen wird.

Aktuelle Immobilienprojekte von ReaCapital im Überblick
In diese Projekte kann investiert werden – Weitere Details »
Immobilienprojekt
Campus Bilk27
Zinsen 5,0 % p.a.
Laufzeit 24 Monate
Zum Projekt vollständig finanziert »

Kurzcheck – Alle Vorteile von ReaCapital auf einen Blick

Vorteile

  • Unkompliziert in Immobilienprojekte investieren
  • Attraktive Zinsen zwischen 5,0 und 7,75 % p.a.
  • ReaCapital ist Teil des vielschichtigen Immobilienkonzerns Reafina AG
  • Ausführliche Informationen zu den einzelnen Projekten
  • Kostenlose Registrierung und Nutzung
  • Zusätzlicher Schutz: Ein Grundstück der Reafina AG wird als Realsicherheit gehalten

Anmerkungen

  • Mindestinvestition pro Projekt 250 Euro
  • Investiert wird über Nachrangdarlehen, ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich
  • Eingesetztes Kapital und Zinsen werden zum Ende der Laufzeit ausgezahlt

Jetzt besichert in Immobilien investieren »

Wie funktioniert ReaCapital?

ReaCapital ist ein Crowdinvesting-Portal. D.h. Projektentwickler haben die Möglichkeit, Immobilienprojekte darauf auszustellen, um Geld dafür einzusammeln. Privatanleger – die Crowd – können dann in die Projekte investieren. Dafür erhalten sie Zinsen zwischen 5,0 und 7,0 % p.a.

Während des Zeitraums, in dem Anleger investieren können, wird das eingesetzte Kapital von dem Treuhänder secupay AG verwaltet. Wird die vom Projektentwickler benötigte Summe erreicht und erfüllt dieser auch alle sonstigen Voraussetzungen, wird ihm das Geld von der secupay AG überwiesen. Sollte das Fundingziel nicht erreicht werden, ist das nicht schlimm: Dann schießt ReaCapital die Differenz zur benötigten Summe hinzu.

Was macht ReaCapital besonders?

Crowdinvesting ist grundsätzlich eine riskante Investition. Investiert wird zumeist – und auch bei ReaCapital – über Nachrangdarlehen. Das bedeutet, im schlimmsten Fall kann es zum Totalverlust des eingesetzten Vermögens kommen.

ReaCapital bietet jedoch eine Besonderheit, um den Schutz des angelegten Geldes zu verbessern. So hält die Reafina AG eine eigene Immobilie als Sicherheit, deren Verkehrswert von der Hamburger Handelskammer auf 2 Millionen Euro geschätzt wird. Kommt es bei einem Projekt zu einem Zahlungsausfall, würde diese Grundschuld in Form der Immobilie verwertet – beispielsweise durch einen Verkauf der Immobilie –, um den Anlegern ihr investiertes Geld zurückzahlen zu können.

Jetzt besichert in Immobilien investieren »

Wie können Anleger über ReaCapital investieren?

Anleger, die sich für Crowdinvesting in Immobilien bei ReaCapital interessieren, können sich auf der Homepage ausführlich über den Prozess und die Erfordernisse informieren. Haben sie sich für das Portal entschieden, sind folgende Schritte zu tun:

  1. Registrieren

Anleger registrieren sich über die Homepage von ReaCapital. Dafür geben sie ihre E-Mail-Adresse an sowie ihren Vor- und Nachnamen. Anschließend vergeben sie sich ein Passwort. Nach der Anmeldung erhalten die Anleger eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Betätigen sie diesen, ist die Registration abgeschlossen.

  1. Investieren

Bevor Anleger in das erste Projekt investieren können, sind weitere Angaben erforderlich. So wird die Ergänzung folgender Daten verlangt:

  • Die Adresse
  • Die Bankverbindung
  • Sowie Angaben zu den bisherigen Erfahrungen mit Finanzanlagen

Wollen Anleger über 1.000 Euro investieren, ist eine Selbstauskunft erforderlich. Darüber hinaus werden Informationen gemäß der Vermögensanlagen-Informationsblatt-Bestätigungsverordnung abgefragt.

Sind alle Angaben gemacht, kann investiert werden. Die Mindestanlage beträgt 250 Euro, kann jedoch abhängig vom Projekt auch höher sein. Ausführliche Informationen zu den Projekten – wie Lage, Zinsen und Laufzeit – finden sich auf der Homepage.

Wie sind die Renditeaussichten?

Wer über ReaCapital in Immobilien investiert, kann sich auf hohe Renditen freuen. Je nach Projekt werden zwischen 5,0 und 7,75 % Zinsen p.a. geboten. Die Zinsen werden gemeinsam mit dem investierten Kapital zum Ende der Laufzeit ausgezahlt. Wichtig für Anleger ist: Während der gesamten Laufzeit des Darlehens ist das Kapital gebunden. Es kann nicht darauf zugegriffen werden.

5-7 % Zinsen p.a. - jetzt investieren! »

Welche Kosten fallen bei der Anlage an?

Anleger können ReaCapital kostenfrei nutzen. Weder beim Registrieren noch beim Investieren werden Gebühren erhoben.

Die Plattform finanziert sich über eine Vermittlungsgebühr, die von den Projektentwicklern entrichtet wird.

Welches Risiko gibt es bei Investitionen über ReaCapital?

Crowdinvesting ist grundsätzlich mit Risiko verbunden. Bei ReaCapital wird – wie bei einem Großteil der Crowdinvesting-Portale – in Form von Nachrangdarlehen in das Projekt investiert. Die Forderungen aus Nachrangdarlehen werden erst bedient, nachdem die Forderungen anderer Geldgeber wie der Bank (Fremdkapital) bedient wurden. Sollte es zu einer Insolvenz des Projektentwicklers kommen, ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich.

Eine Insolvenz von ReaCapital hat hingegen keinen Einfluss auf das Darlehen, da dieses zwischen Anleger und Projektentwickler geschlossen wird.

Um das Risiko für Anleger zu vermindern, bietet ReaCapital eine Realsicherheit in Form einer eigenen Immobilie. Scheitert ein Projekt, wird auf diese Immobilie zurückgegriffen, um die Forderungen der Anleger zu tilgen. Das ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Crowdinvesting-Plattformen.

Für Anleger ist es in jedem Fall ratsam, niemals mehr als 10 Prozent des eigenen Vermögens in Crowdinvesting-Projekte zu investieren. Außerdem kann das Risiko verringert werden, indem das Kapital auf mehrere Projekte gestreut wird.

Welche Projekte gibt es aktuell?

Mit der „KiTa Bramfeld“ konnte ReaCapital bereits das erste Projekt erfolgreich finanzieren. 1.150.000 Euro wurden eingesammelt, um den Bau der Kindertagesstätte zu unterstützen. Die Anleger erhalten ihr eingesetztes Kapital inkl. 6,5 Prozent Zinsen p.a. bis zum 15.05.2018 zurück.

Aktuelle Immobilienprojekte
**Maximaler Anlagebetrag je Immobilienprojekt(!) für Privatanleger
Stand: 23.10.2018, Angaben ohne Gewähr
Immobilienprojekt Campus Bilk27
Zinsen 5,0 % p.a.
Laufzeit 24 Monate
Risikoklasse
Mindestanlage 250 Euro
Maximaler Anlagebetrag** 10.000 EUR
Standort Düsseldorf
Projektbeschreibung Beim Projekt „Campus Bilk27“ sollen 27 exklusive Studentenwohnungen entstehen. Bilk ist ein Stadtteil von Düsseldorf, der bei Studenten sehr beliebt ist. Eine Baugenehmigung für das Projekt liegt bereits vor.
Investitionskapital
770.000 Euro
Weitere Details vollständig finanziert »

Fazit

ReaCapital sticht aus der Masse der Crowdinvesting-Plattformen heraus. Das liegt an seinem Modell des besicherten Investierens. Scheitert ein Projekt, dient eine eigene Immobilie als Sicherheit, um die Anleger trotzdem auszubezahlen. Ganz klar ein Pluspunkt, da es das Risiko eines Totalausfalls verringert. Darüber hinaus bietet ReaCapital hohe Zinsen zwischen 5,0 und 7,0 % p.a. Die Mindestanlage von 250 Euro bewegt sich auf dem Niveau anderer Portale. ReaCapital ist ein Tipp der Redaktion.

Jetzt besichert in Immobilien investieren »


Risikohinweis: Der Erwerb von Vermögensanlagen über Crowdinvesting ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Bitte investieren Sie nur in Crowdinvesting, wenn Sie bereit sind, ein breit gestreutes Portfolio mit einer Vielzahl an Projekten aufzubauen. Sie sollten keine Gelder einsetzen, deren Verlust Sie im schlimmsten Fall nicht verkraften könnten.

Erfahrungsberichte

Gesamtbewertung

  • Gebühren: 0,00
  • Service: 0,00
  • Angebot: 0,00
  • Leistungen: 0,00

Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte

...hier mehr Bewertungen laden

Ihre Erfahrungen mit ReaCapital

Bild von einer Amazongeschenkgutscheinschachtel

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil. Wichtig: schreiben Sie ehrlich und begründen Sie eventuell geäußerte Kritik sachlich. So können andere Leser einen besseren Eindruck Ihrer Erfahrungen mit dem Anbieter bekommen. Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut).

Erfahrungen zum Anbieter

X