RoboAdvisor vaamo erhält Zuschuss vom Land Hessen

Montag den 6.06.2016 - Abgelegt unter: Brokernews

Der RoboAdvisor vaamo darf sich über 800.000 Euro Unterstützung freuen. Der Fonds Hessen Kapital I beteiligt sich mit dieser Summe am Unternehmen. Er wird von der BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH verwaltet, die eine Tochter der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen[1] ist.

Fintechs in Frankfurt fördern

roboadvisor-vaamo-news

© JiSign / Fotolia.com

Ziel des Fonds Hessen Kapital I[2] ist, den hessischen Mittelstand zu fördern. Es kommen nur Unternehmen in Frage, die nicht mehr als 250 Mitarbeiter beschäftigten und einen Umsatz unter 50 Millionen Euro haben. Das Geld stammt zu je 50 Prozent aus Mitteln des Landes Hessen und aus EFRE-Mitteln (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung, ein Strukturfonds der Europäischen Union).

Fintechs erhalten seit einiger Zeit große Aufmerksamkeit in den Medien. Fintechs sind zumeist junge Unternehmen, die neue Technologien für den Finanzmarkt entwickeln. Besonderes Augenmerk gilt dabei den RoboAdvisors, Online-Vermögensverwaltungen, die mithilfe von wissenschaftlichen Studien und Algorithmen vollautomatisierte Anlagestrategien entwerfen.

Das Fintech vaamo zählt zu den bekanntesten RoboAdvisors in Deutschland. Es wurde 2013 von Dr. Thomas Bloch, Dr. Yassin Hankir und Dr. Oliver Vins in Frankfurt am Main gegründet. Die drei Gründer haben an der Goethe-Universität studiert und im Anschluss Erfahrungen bei McKinsey und J.P. Morgan gesammelt. Bei den Anlagekonzepten setzt vaamo auf vier Sparregeln: Ziele setzen, Unterschiedliche Risikostufen, Maximale Streuung, Minimale Kosten.

Surftipp: Der RoboAdvisor vaamo in unserem Test »

RoboAdvisors in den USA seit Langem ein Trend

Der Ursprung der vollautomatisierten Vermögensberatung liegt in den USA. Die Schätzungen, wie viel Kapital ihnen inzwischen von Kunden anvertraut wurde, gehen auseinander. In manchen Quellen[3] heißt es, 10 bis 15 Milliarden Dollar werden inzwischen von ihnen verwaltet, andere gehen von noch höheren Zahlen aus. Einig sind sich jedoch alle: Die RoboAdvisors werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Das Versprechen, das sie einzulösen versuchen, ist: Dank Wissenschaft und Technik besser sein als die persönliche Beratung vor Ort, wo Kunden oft nur die bankeigenen Produkte angeboten bekommen.

Die besten RoboAdvisors im Echtgeldtest »


 

[1] https://www.wibank.de/wibank/

[2] http://www.hessen-kapital.de/home.htm

[3] http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/robo-advice-der-roboter-als-anlageberater-12969006.html