Kapitalanlage Gesundheit: Mit Biotech, Medtech und Pharma erfolgreich an der Börse investieren

kapitalanlage_gesundheitGesundheit ist ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft geworden. Auch wenn Deutschland längst nicht mehr das beste Gesundheitssystem der Welt vorweisen kann, so sind die Möglichkeiten hierzulande immer noch für viele optimal bis sehr gut.

Doch nicht nur von der dieser Seite ist das Thema Gesundheit ein wichtiger Punkt, immer mehr Anleger entdecken diesen Bereich auch als Investmentgelegenheit und investieren in Biotechnologie und Co.

Welche Anlageklassen sich am besten eignen

In „Kapitalanlage Gesundheit“ zeigen Dr. Jürgen Hannemann vom Institut für Angewandte Biotechnologie und die Autorin Beate Sander auf, wie vielfältig die Möglichkeiten der Geldanlage im Sektor Gesundheit und Biotechnologie sind. Zudem verweisen Hannemann und Sander auf die Anlageklassen, die im Bereich Gesundheit am besten geeignet sind für Anleger, und wo diese „vom enormen Nachholpotenzial der Branche profitieren können“, schreibt der FinanzBuch Verlag.

Im zweiten Teil des Buches, unter „Wichtige Biotech-, Medtech- und Pharmafirmen stellen sich vor“ finden sich zahlreiche Informationen über Unternehmen wie auch über Geldanlagemöglichkeiten.

Ratgeber nicht nur für Trader geeignet

Für viele Anleger ist der Bereich der Geldanlage in Biotechnologie noch sehr fremd, umso wichtiger ist es, endlich einen passenden Ratgeber für die Kapitalanlage Gesundheit zu haben. Vor allem der Fakt, dass nicht ein Trader, sondern ein Fachmann der Biotechnologie an diesem Buch mitgeschrieben hat, zeigt auf, welches fundierte Hintergrundwissen hinter diesem Anlageratgeber steckt.

Anleger mit Gespür für Trends gefragt

Ob sich eine solche Anlage in Biotechnologie wirklich für jeden Anleger eignet? Für Einsteiger in den Bereich Aktienanlagen eher nicht. Neben den erforderlichen Kenntnissen im Bereich der Aktien wird dabei ein gutes Gespür für kommende Trends und die Entwicklungsmöglichkeiten der Unternehmen in der Pharmabranche benötigt.

Zudem werden interessierte Anleger im Informationsfluss bleiben müssen, wollen sie in diesem Bereich wirklich Renditechancen finden und renditestarke Anlagen tätigen.

Wer die Nase vorn hat, der macht Gewinne

Es kommt dabei darauf an, wer bei welchen wichtigen Medikamenten die Nase vorn haben wird, wie z.B. im Bereich der Alzheimer-Medikamente oder der Medikamente gegen Parkinson. Oder welches Unternehmen verbesserte Behandlungsmöglichkeiten bei Krebs und AIDS erforscht. Doch das Risiko kann sich für Anleger mit dem richtigen Riecher bezahlt machen, wenn über den Tellerrand hinaus angelegt wird und dabei vielleicht nicht nur auf altbekannte Unternehmen gesetzt wird.

„Kapitalanlage Gesundheit“ ist auf dem Weg zur Geldanlage in Medtech, Pharma und Biotech ein guter Wegbegleiter in einer Zeit, in der sichere Anlagearten auch auf lange Sicht betrachtet kaum mehr Renditechancen bieten.

Kapitalanlage Gesundheit: Mit Biotech, Medtech und Pharma erfolgreich an der Börse investieren


Jetzt bei der Wahl zum "Online-Broker 2017" abstimmen und attraktive Preise, z.B. ein Apple iPad Pro oder iPhone 7 gewinnen »