CFD-Trading Leitfaden

Es gibt viele Wege, das Risiko beim CFD-Handel zu verringern. Besonders wichtig ist es, die verschiedenen Ordertypen zu kennen und sie richtig einzusetzen. Auch auf die passenden Charteinstellungen sollten Sie achten, um immer den Überblick über das Geschehen zu behalten. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr darüber, was Sie berücksichtigen sollten und wie Sie Verluste begrenzen können.

Eine Übersicht der wichtigsten CFD-Broker finden Sie hier:

Alle Beiträge

Der Einstieg in den CFD-Handel

Der Einstieg in den CFD-Handel sollte erst nach gründlicher Vorbereitung erfolgen. Für die meisten Anleger sind außerbörsliche Handelsplattformen Neuland, auch wenn zuvor bereits mit Wertpapieren gehandelt wurde. Die meisten vermeidbaren Anfängerfehler betreffen weniger die Marktanalyse, sondern vielmehr die taktische Positionierung und einige mentale Fallstricke... »

Die richtigen Charteinstellungen finden

Damit Charts möglichst viel über die Verfassung des Marktes verraten müssen sie mit den richtigen Charteinstellungen betrachtet werden. Hier finden sich in der Praxis immer wieder erschreckende Fehler. So greift ein Teil der CFD-Trader auf Liniencharts mit linearer Skalierung zurück... »

Ordertypen richtig einsetzen

Nahezu jede CFD Handelsplattform ermöglicht den Einsatz einer Vielzahl unterschiedlicher Orderarten. Diese dienen grundsätzlich zwei Zielen: Erstens sollen Strategien auch ohne ständige Anwesenheit am Bildschirm präzise umgesetzt werden, zweitens zu große Abweichungen bei Einstiegs- und Ausstiegskursen vermieden werden. Die wichtigsten Orderarten mit jeweils einem Beispiel im Überblick... »

Maßnahmen zur Verlustbegrenzung

Eine konsequente Verlustbegrenzung ist im Handel mit CFDs überlebenswichtig. Durch die große Hebelwirkung kommt es ohne Maßnahmen zur Verlustbegrenzung früher oder später zu einem Totalverlust. Doch wie werden Verluste begrenzt?... »

Moneymanagement und Risikomanagement

Moneymanagement und Risikomanagement sind eine vergleichsweise trockene Materie, zugleich aber der Schlüssel zu dauerhaftem Trading-Erfolg. Bei Moneymanagement geht es um die Positionsgrößenbestimmung, beim Risikomanagement um die Begrenzung des Gesamtrisikos des Handelskontos... »

Trader-Psychologie: Fallstricke auf dem Weg nach oben

Die meisten Trader scheitern nicht am Markt, sondern an sich selbst. Es gibt zahlreiche mentale Fallstricke die den Blick auf das Wesentliche verbauen und zu irrationalem Anlageverhalten führen. Durch die jüngsten Entwicklungen im Bereich Social Trading haben sich diese Risiken vergrößert... »


Jetzt bei der Wahl zum "Online-Broker 2017" abstimmen und attraktive Preise, z.B. ein Apple iPad Pro oder iPhone 7 gewinnen »