Call-/Put-Optionen: die einfachste Form, binäre Optionen
zu handeln

Call- bzw. Put-Optionen sind die einfachste Form zum Traden binärer Optionen. Sie werden bei unterschiedlichen Brokern auch als Hoch/Tief oder Up/Down Optionen bezeichnet.

Call-Optionen stehen für steigende Kurse. Sind Sie der Meinung, dass ein bestimmter Basiswert steigt, so entscheiden Sie sich für eine Call-Option.

Im Gegensatz dazu stehen Put-Optionen für fallende Kurse. Glauben Sie, dass ein Kurs nach einer bestimmten Zeit niedriger steht als zum Kaufzeitpunkt, entscheiden Sie sich für eine Put-Option.

Die vorübergehende Entwicklung des Kurses während der Laufzeit ist nicht entscheidend. Der erzielbare Gewinn liegt abhängig vom Broker zwischen 70% und 100%.

Der Kauf einer Call-Option an einem Beispiel erklärt

binäre call option

Der Kurs einer Aktie steht um 15.00 Uhr bei 83,50 Euro. Sie sind der Meinung, dass sich die Aktie in der nächsten Stunde positiv entwickeln wird.

Dazu erwerben Sie eine binäre Call-Option auf die Aktie. Steht der Kurs der Aktie um 16.00 Uhr höher als 83,50 Euro, haben Sie einen Gewinn erzielt. Steht der Kurs zum Verfallszeitpunkt niedriger als 83,50 Euro, haben Sie Ihr eingesetztes Kapital bzw. den Großteil davon verloren.

Wie sich der Kurs vorübergehend entwickelt, ist nicht relevant. Entscheidend ist der Kurs zum Verfallszeitpunkt, zu welchem der Handel geschlossen wird.

Der Kauf einer Put-Option an einem Beispiel erklärt

binäre put option

Sind Sie der Meinung, dass sich der Kurs der Aktie in der nächsten Stunde negativ entwickeln wird, dann kaufen Sie eine Put-Option. Ein Verlust entsteht, wenn der Kurs höher als 83,50 Euro steht.

Steht der Kurs der Aktie zum Verfallszeitpunkt niedriger als 83,50 Euro, so erzielen Sie einen Gewinn zwischen 70% und 100%.

Finden Sie hier einen Broker und handeln Sie Call-/Put-Optionen! »

Call-/Put-Optionen können auch als 60 Sekunden-Optionen gehandelt werden

60-Sekunden-Optionen sind nur für besonders risikofreudige Anleger geeignet.

Bei den meisten Brokern stellen 60-Sekunden-Optionen eine eigene Handelsart dar. Es handelt sich jedoch um einfache Call-/Put-Optionen, die nur noch 60 Sekunden bis zum Verfallszeitpunkt haben.

Ihnen sollte bewusst sein, dass das Risiko eine 60-Sekunden-Option zu handeln, deutlich erhöht ist. Der Grund liegt in der kurzen Reaktionszeit, die es fast unmöglich macht vorhandene Strategien umzusetzen.